Welche Nadel, am AT95, ist das?

+A -A
Autor
Beitrag
paule7
Stammgast
#1 erstellt: 12. Jan 2019, 14:14
Moin,
heute ist, als Beifang, ein AT-95 mit rotem Nadeleinschub zu mir gekommen.

audio technica At-95
AT-95

Zunächst dachte ich es handelt sich bei der Nadel um einen Nachbau der ATN 95 ex, jedoch habe ich im Netz keine Nachbauten mit rotem Einschub finden können. Bei genauerer Betrachtung ist mir die Ausführung der Nadel aufgefallen. Es handelt sich um einen Diamantsplitter auf einem Metallnagel, welcher durch den runden Nadelträger getrieben, und auf der Rückseite mit einem Tropfen Klebstoff fixiert wurde.

ATN 95 ex?
Einschub von Vorne

So etwas habe ich bei aktuellen Nadeln noch nicht gesehen. Kann mir vielleicht einer von Euch sagen um welche Nadel es sich handelt? Das System klingt erstaunlich gut, wenn man berücksichtigt was hier sonst so über das AT 95 zu lesen ist. Es bietet eine anständige Bühne und nur wenig Verzerrungen. Nach der gebotenen Leistung würde ich einen elliptischen Schliff vermuten und es höher Einstufen als ein Ortofon OM 20.

Vielen Dank im Voraus
paule
Vinyl2006
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 12. Jan 2019, 15:19
Eine von den vielen Nachbauten welche wird schwer zu bestimmen sein.
Platten-Spieler
Stammgast
#3 erstellt: 12. Jan 2019, 15:27
...ganz normale Nachbaunadel ATN3400. Sphärisch!...
Nachbaunadeln sind häufig besser, als ihr Ruf.
Gleiches gilt für den "verpönten" sphärischen Schliff.
Gruß, Andreas
Passat
Moderator
#4 erstellt: 12. Jan 2019, 15:28
AT95E mit sphärischer Nadel = AT93.

Grüße
Roman


[Beitrag von Passat am 12. Jan 2019, 15:29 bearbeitet]
paule7
Stammgast
#5 erstellt: 12. Jan 2019, 15:58
Moin,
nochmal vielen Dank für Eure Antworten. Das passt ja sehr gut zusammen, was mich irritiert ist der dünne Nadelträger mit dem offenen runden Ende.

grüße
paule
felixbo
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 12. Jan 2019, 16:22
Hi,
sowas ähnliches?
https://www.ebay.de/...w5cNYk0jg:rk:27:pf:0

Gruß Felix
Platten-Spieler
Stammgast
#7 erstellt: 12. Jan 2019, 17:13
Hallo zusammen,

...kurz nochmal kluggeschissen:
Audio Technica hat seine Nadeln farbcodiert.
So ist jede "normale" Nadelfamilie so aufgebaut:

Rot = sphärisch, 2,5 Pond = ATN70, ATN3600, ATN3400, ATN 3710, ATS10,...
Gelb = sphärisch, 2,0 Pond = ATN71, ATN91 (auch ATN3601), ATN93 (auch ATN3410), ATN 3711, ATS11,...
Grün = elliptisch, 2,0 Pond = ATN71E, ATN3651E, ATN95E (auch ATN3451E), ATN 3711E, ATS11E,...
Braun = sphärisch, 1,5 Pond = ATN72, - , - , ATN 3712, ATS12C,...
Blau = elliptisch, 1,5 Pond = ATN72E, ATN3652E, ATN3452E, ATN 3712E, ATS12E,...

Sondermodelle und OEM-Versionen haben (z.T.) andere Farben, aber diese 5 Farben dürften immer so spezifiziert sein.
Oft sind gleiche Nadeln mehrfach bezeichnet (und natürlich auch unter Namen wie Sony, Hitachi, Dual,.. unter deren Namen).
Einige Spezifikationen wurden nie gebaut, da hab ich jetzt Striche gemacht.
Viele davon sind auch eher selten auf den Markt gekommen.
So sollte es für das AT95E auch eine blaue 1,5 Pond Nadel gegeben haben (ATN3452E).
Die ist mir allerdings noch nie über den Weg gelaufen.
Viele Hörer sagen übrigens, daß die sphärischen "95er" besser klingen würden, wie die ATN95E und das sogar unabhängig von "Original" oder "Nachbau".

Gruß, Andreas
Passat
Moderator
#8 erstellt: 12. Jan 2019, 17:39
Schwarze Nadel = AT95E Pro.

Und die ATN95EX ist eine elliptische Nadel, aber dunkelrot.

Bei der neuen 95er Serie sieht es so aus:
AT-VM95C = Sphärisch, 2,0 Pond, blau
AT-VM95E = Elliptisch, 2,0 Pond, grün
AT-VM95SP = Sphärisch, 5,0 Pond, weiß (Monosystem)
AT-VM95EN = Elliptisch, 2,0 Pond, orange
AT-VM95ML = MicroLinear, 2,0 Pond, rot
AT-VM95SH = Shibata, 2,0 Pond, braun

Grüße
Roman
Platten-Spieler
Stammgast
#9 erstellt: 12. Jan 2019, 18:22

Passat (Beitrag #8) schrieb:
Bei der neuen 95er Serie sieht es so aus:
AT-VM95C = Sphärisch, 2,0 Pond, blau
AT-VM95E = Elliptisch, 2,0 Pond, grün
AT-VM95SP = Sphärisch, 5,0 Pond, weiß (Monosystem)
AT-VM95EN = Elliptisch, 2,0 Pond, orange
AT-VM95ML = MicroLinear, 2,0 Pond, rot
AT-VM95SH = Shibata, 2,0 Pond, braun

...na, klasse!
Mal wieder ein Beispiel dafür, wie Wissen verloren geht und/oder eine neue Generation von Produktdesignern bewährte Strukturen durch eigene, kurzsichtige Vorstellungen ersetzt.
Nun ja - Raider heist ja auch Twix und einen Opel Kadett gibt es heute auch nicht mehr (unter diesem Namen).

Gruß, Andreas
Passat
Moderator
#10 erstellt: 12. Jan 2019, 18:37
Raider und Opel Kadett haben ihren Namen nur verloren, weils international vereinheutlicht werden sollte.
Raider hieß überall auf der Welt Twix, nur in Deutschland nicht.
Und was den Opel Kadett angeht:
Der wurde baugleich als Vauxhall Astra in GB gebaut.
Und der Name Astra eignet sich für den internationalen Markt nun einmal besser als Kadett.

Zur den Tonabnehmern:
Auch bei anderen Reihen hat AT das Farbschema geändert.
Beispielsweise bei der AT-VM-Serie:
AT-VM510CB = Blau
AT-VM520EB = Dunkelblau
AT-VM530EN = orange
AT-VM540ML = Rot

Grüße
Roman
paule7
Stammgast
#11 erstellt: 12. Jan 2019, 18:40
Moin,
@felixbo ganz exakt so!

@Platten-Spieler sehr interessante Aufstellung. Das mit dem Klang kann ich so bestätigen. Bei Rock und Pop macht die rote Nadel richtig spaß, Klassik klingt dagegen ein bisschen "dünn", da fehlt dann doch die Auflösung im Hochtonbereich.

grüße
paule
#linn-fan#
Inventar
#12 erstellt: 13. Jan 2019, 16:14
Ob das immer so eindeutig war, auch bei AT?

Das AT12EX (elliptisch) war gelb

R.
Platten-Spieler
Stammgast
#13 erstellt: 14. Jan 2019, 00:39
Hallo "R",

gelb ist die AT-VM3D, die öfters als Ersatz für die ATN12XE empfohlen wird.
Ich der Liste wird die ATN12XE als (hell-)"braun" bezeichnet - für mich ist das aber eher ein helles orange (aber ich bin auch etwas farbenblind).
Unabhängig davon passen diese Nadeln aber beide nicht in das von mir beschriebene Schema, da sie quasi Sondermodelle sind.
Alle Nadeln, die ich aufgezählt habe, haben gebondete Steine und 2,5, 2,0 oder 1,5 Pond empfohlene Auflagekraft und sind also eher "Standardtypen".
Hier mal einige Sondertypen:
AT-VM3D hat einen nackten, scharf-sphärischen Naturdiamanten und 1,0!! Pond.
ATN12XE hat einen nackten, elliptischen Naturdiamanten und 1,4 Pond.
AT-Shibata-Nadeln sind in verschiedenen Farben gebaut worden. Elfenbein, schwarz, gold, dunkelrot,...
AT-Broadcast-Nadeln hellgrau
Bei neuen Modellen mag das jetzt alles anders sein. Hab ich nicht in meinem Programm...

Schöne Grüße,
Andreas
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
dual 604 + AT95
Schnagdus am 15.08.2004  –  Letzte Antwort am 24.09.2004  –  3 Beiträge
Nadeltausch AT95 zu VM520
CbJack68 am 30.07.2018  –  Letzte Antwort am 08.08.2018  –  30 Beiträge
Audio Technica AT95 Pro?
LucioFulci am 07.02.2012  –  Letzte Antwort am 12.02.2012  –  29 Beiträge
Audio Technica AT95 Alternative?
JamesBlunt am 12.02.2016  –  Letzte Antwort am 12.02.2016  –  6 Beiträge
Dual 604 + AT95
Schnagdus am 11.11.2004  –  Letzte Antwort am 11.11.2004  –  2 Beiträge
Audio-Technica AT95 Update
bielefeldgibtsnicht am 09.10.2018  –  Letzte Antwort am 09.10.2018  –  2 Beiträge
Welche Nadel ist das?
phil-ip77 am 03.07.2011  –  Letzte Antwort am 04.07.2011  –  5 Beiträge
AT110 oder AT95
Ringo am 21.08.2003  –  Letzte Antwort am 21.08.2003  –  2 Beiträge
AT95, AT110 oder AR130
Ringo am 21.08.2003  –  Letzte Antwort am 21.08.2003  –  2 Beiträge
Unterschied ATN95 // AT95
moritzmoritz am 30.08.2015  –  Letzte Antwort am 30.08.2015  –  9 Beiträge
Foren Archiv
2019

Anzeige

Top Produkte in Analogtechnik/Plattenspieler Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder858.160 ( Heute: 22 )
  • Neuestes Mitgliedadnanb
  • Gesamtzahl an Themen1.430.415
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.217.842

Top Hersteller in Analogtechnik/Plattenspieler Widget schließen