Lenco L78 und AT95e

+A -A
Autor
Beitrag
freireiter
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 12. Jan 2019, 20:01
Hallo liebe Gemeinschaft,

ich habe oben genannten Plattenspieler in tollem Zustand erworben, mir wurde gesagt der TA gehört getauscht und habe den AT95e neu dazu bekommen.
Ich gestehe ich bin Anfänger auf dem Gebiet Plattenspieler und habe den TA mittels Digitaler Waage auf 2g eingestellt, Antiskating 4g auf die 4. Kerbe, nun ist das Problem das ab etwa der Hälfte der Platte die Nadel nach außen rutscht!
Was könnte hier schief gegangen sein?
Mittels Ortofon Schablone hab ich ebenfalls eingestellt, wenn die Nadel auf der Schablone liegt ist der TA-Kopf parallel zur Mitellinie.
Möchte mir nicht unbedingt Platten oder die neue Nadel schrotten.
Gesagt sei noch die erste Hälfte der Platten wird sauber gespielt, meiner Meinung nach.

Besten Dank und schönen Abend
akem
Inventar
#2 erstellt: 12. Jan 2019, 20:07
Häng das Antiskating auf die erste oder max. zweite Kerbe. Die vierte Kerbe wäre was für 4g Auflagekraft und nicht für 2g...

Gruß
Andreas
freireiter
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 12. Jan 2019, 21:38
Danke, werd ich probieren nehm ich 1g oder 4g AS-Gewicht?
Vogone
Inventar
#4 erstellt: 12. Jan 2019, 21:44
bei 2g oder 1,7g würde ich 1 beim AS einstellen, also eher 1 statt 2
AT95E: empfohlen 1,5 - 2,5g

Jetzt darf nicht mehr jeder mitlesen: nimm eine CD wie eine Schallplatte und lege die Nadel drauf währen sie sich dreht.
Jetzt sollte die Nadel weder nach innen noch nach außen driften; jedenfalls nur minimal.

Und? Wirds besser?


[Beitrag von Vogone am 12. Jan 2019, 21:50 bearbeitet]
freireiter
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 13. Jan 2019, 00:54
Super Danke, werd ich am Montag probiere. Ich habe sicherheitshalber noch V Blocks bestellt=) ist der Arm höhenverstellbar? Bei dem Ring sehe ich 2 Schrauben die allerdings in eine Kerbe greifen dürften, rasten diese nur dort ein oder kann der auf der “blanken“ Seite auch verstellt werden?
freireiter
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 14. Jan 2019, 15:54
Super daweil funktioniert es=)
AS auf 1. Kerbe mit 1g, Lager sind auch gegen neue ersetzt, super=)

Danke
Vogone
Inventar
#7 erstellt: 14. Jan 2019, 20:58
Wuhduh
Inventar
#8 erstellt: 14. Jan 2019, 23:46
Bedienungsanleitung downloaden von vinylengine - nach kolo Anmeldung - erspart uns bestimmt einige Fragen.

Tonarm sowieso zu schwer fürs AT95E.

Stichworte zum Suchen: lencolovers + lencoheaven !

MfG,
Erik
raphael.t
Inventar
#9 erstellt: 15. Jan 2019, 10:25
Hallo!

Dann müssen die Macher von Hifi-Stereophonie sich getäuscht haben, als sie Mitte der 70er schrieben, dass man mit dem L78 auch Tonabnehmer mit hoher Nadelnachgiebigkeit gut gebrauchen könne. Ich habe das Jahrbuch da, in dem dieses steht.
Ich habe das schon vor Jahren aufgeworfen, aber damals hat niemand reagiert. Das At 95 verträgt sich aus eigener Erfahrung mit dem Leco L 78.

Grüße Raphael
directdrive
Inventar
#10 erstellt: 15. Jan 2019, 12:07

Wuhduh (Beitrag #8) schrieb:

Tonarm sowieso zu schwer fürs AT95E.


Watt fürn Stuss. Was soll man dann nach Deiner Vorstellung da einbauen?

Grüße, Brent
Vogone
Inventar
#11 erstellt: 15. Jan 2019, 21:18
Angebote wurde der Lenco damals mit: Shure M44, M75/6, Audio Technica AT 13V, (nur zur Info)
Wuhduh
Inventar
#12 erstellt: 15. Jan 2019, 22:55
Nabend !

Lenco 6xTA

@ vogone: Das AT-13E und weitere Versionen existierten in den 70zigern noch nicht.

@ Brent:

Weiß ich nicht. Die Bahnschranke - siehe auch L75 - hat mich noch nie interessiert. Weder konstruktiv noch wegen der sehr hohen eff. Masse von über 20 Gramm. Ist mir nicht flexibel genug. Habe ich nicht einmal Bock, die Ortofon-Formel zu bemühen.

Da stehe ich nicht alle da.

Erwähnte Systeme siehe Seite 7 + 8 der Anleitung bzw. die Hunderte von Bildern zufriedener Frickler.

MfG,
Erik
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Lenco L78
TillDark am 21.06.2004  –  Letzte Antwort am 22.06.2004  –  12 Beiträge
Lenco L78 Tonabnehmer
Lesterr am 25.11.2018  –  Letzte Antwort am 26.11.2018  –  7 Beiträge
Antiskatingeinstellung bei Lenco L78
stevo81 am 19.12.2005  –  Letzte Antwort am 22.12.2005  –  5 Beiträge
Neuaufbau Lenco L78
MiWi am 22.04.2004  –  Letzte Antwort am 21.10.2009  –  7 Beiträge
Lenco L78 Tonabnehmer
Lesterr am 28.10.2018  –  Letzte Antwort am 09.04.2020  –  17 Beiträge
Lenco L78 Liftproblem
Capitol am 11.06.2010  –  Letzte Antwort am 01.11.2012  –  8 Beiträge
Lenco L78 Automatik Problem
elchupacabre am 16.09.2012  –  Letzte Antwort am 18.09.2012  –  12 Beiträge
Lenco L78 Tonarm demontieren
Baracuda88 am 28.04.2016  –  Letzte Antwort am 29.04.2016  –  9 Beiträge
lenco L78 tonarm
ursif am 26.09.2006  –  Letzte Antwort am 26.09.2006  –  3 Beiträge
Lenco L78 TA Aufrüstung
michaKa am 27.05.2004  –  Letzte Antwort am 01.06.2004  –  7 Beiträge
Foren Archiv
2019

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder885.092 ( Heute: 1 )
  • Neuestes Mitgliedphil__
  • Gesamtzahl an Themen1.475.470
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.055.140

Hersteller in diesem Thread Widget schließen