Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Pro-Ject 1.2 SE

+A -A
Autor
Beitrag
Neues_Ohr
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 17. Dez 2004, 10:52
Hallo,
habe ein Angebot für einen Pro-Ject 1.2 SE mit AT 95 und Carbontonarm für 299,-€. Das Teil hat auch die Endabschaltung. Das Angebot halte ich für nicht schlecht. Was haltet Ihr davon? Was spricht gegen eine Endabschaltung?

Grüße...
Michael
silberfux
Inventar
#2 erstellt: 17. Dez 2004, 22:31
Hi,

irgendwie ist meine Antwort von vor 3 Stunden o.ä. nicht angekommen. Also nochmal: bei phonophono sehe ich den 1.2 Comfort (vermutlich gleich oder ähnlich mit Deinem Angebot) mit dem AT 95 neu für 369 Euronen.

Zu dem Dreher kann ich wenig sagen. Sieht sportlich aus. Der Vorteil ist: ready for use, keine Pulerei. Das AT 95 ist jedoch ein Einsteiger-System, das Du bei ibee neu für 20 € bekommst. Der Dreher hätte allemal ein besseres System verdient. Und die kleineren Projects sollen ohnehin gern ein wenig rumpeln.

Ich persönlich bevorzuge dagegen (nach langer Erfahrung mit Dual, Lenco usw.) ältere Thorense mit Subchassis, die auch im hohen Alter noch voll überzeugen. Für den genannten Preis bekommt man einen recht guten gebrauchten Thorens mit neuem guten System, m.E. insgesamt deutlich besser als Dein Angebot.
HiFi_Addicted
Inventar
#3 erstellt: 17. Dez 2004, 23:11
Also bei meinem 1.2er rumplt garnix wenn man die transporticherungsschrauben rausmacht Systemmässig verträg er auch Systeme aus dem Unteren High End Bereich wie ein Grado Regerence Platinum Wood + proJect Tubebox + Cardas Verkabelung passt perfekt. Mit Spikes auf eine Granitplatte gestellt und ein Ordentliches System dann Zeigt er was er drauf hat.

Einen 1.2er Limeted Edition gibts neu schon um 299€ in Österreich Farbe Schwarz Klavierlack.

MfG Christoph
Neues_Ohr
Schaut ab und zu mal vorbei
#4 erstellt: 17. Dez 2004, 23:39
Hallo,
zunächst ein Dankeschön fur Eure Antworten.
Das wesentliche an dem von mir erwähnten Angebot ist wohl der Carbonarm der aktuellen Nachfolgerserie für den 1.2 . Wo mag da wohl der Vorteil liegen?

Gruß...
Michael
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Pro Ject 1.2
Greensleve_Records am 02.01.2006  –  Letzte Antwort am 19.04.2006  –  63 Beiträge
Pro-Ject Speedbox SE
van_loef am 01.06.2007  –  Letzte Antwort am 02.06.2007  –  2 Beiträge
Pro Ject 1.2 E
Borbacher am 09.06.2016  –  Letzte Antwort am 09.06.2016  –  6 Beiträge
MM/MC-Systeme für Pro-Ject 1.2 comfort
feldi1969 am 11.01.2006  –  Letzte Antwort am 11.01.2006  –  6 Beiträge
Erfahrungen mit Pro-ject 1.2
KapitanRolle am 24.04.2003  –  Letzte Antwort am 22.06.2004  –  7 Beiträge
Plattenpuck für Pro-Ject Debut
Efa_Stein am 14.10.2008  –  Letzte Antwort am 20.10.2008  –  9 Beiträge
Pro-Ject Debut SE oder Debut III Esprit
Squid am 29.07.2007  –  Letzte Antwort am 03.08.2007  –  4 Beiträge
Pro-Ject 1.2 oder Dual 704?
PlayTheGuitar am 31.12.2012  –  Letzte Antwort am 31.12.2012  –  8 Beiträge
Pro-ject 1.2 Tonabnehmergewicht/Gegengewicht bei Shure M 97 XE
hulpa am 07.10.2008  –  Letzte Antwort am 09.10.2008  –  2 Beiträge
Pro-ject Phonobox Se vs Phonobox Se2
Thomas_Progrado am 05.03.2008  –  Letzte Antwort am 06.03.2008  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2004

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Analogtechnik/Plattenspieler Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Dali
  • Denon
  • Marantz
  • Heco
  • Rotel

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.828 ( Heute: 169 )
  • Neuestes MitgliedBärlinho
  • Gesamtzahl an Themen1.344.963
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.657.691