Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Pro Ject 1.2 E

+A -A
Autor
Beitrag
Borbacher
Neuling
#1 erstellt: 09. Jun 2016, 12:49
Hallo an die Phonoexperten,

als Neuling im Forum möchte ich mich erstmal kurz vorstellen. Ich heiße Markus, bin 43 Jahre alt und wohne im nördlichen Ruhrgebiet.

Jetzt brauch ich Hilfe:

aus einem Nachlaß bin ich in den Genuß eines Pro Ject 1.2E gekommen, den ich gerne an meinen
Denon x 1000 anschließen möchte.

Als Vorverstärker habe ich die Phono Box S auch von Pro Ject gekauft und jetzt geht an die Einstellung derselbigen ( 20 Switches)

An dem Spieler ist ein Oyster Tonabnehmer verbaut, ist das ein MM oder kann das auch ein MC sein? Bin da nicht ganz schlau draus geworden. Steht auch nix drauf.

Als Kind des digitalen Zeitalters ist das ziemliches Neuland für mich. Die Platten ( auch aus dem Nachlaß) sind es allemal wert den Plattenspieler wieder zu aktivieren


Dank im Voraus und Gruß

Markus
akem
Inventar
#2 erstellt: 09. Jun 2016, 13:34
Google ist Dein Freund: http://www.hifi-regler.de/shop/sumico/sumiko_oyster.php
Das ist ein MM-System, kein besonders gutes. Da stellst Du 40 oder 43dB Verstärkung (Gain) ein, 47kOhm Abschlußwiderstand und die Eingangskapazität stellst Du nach Höreindruck ein. Kaputt machen kannst Du bei der Eingangskapazität nicht, es verändert sich nur der Frequenzgang des Tonabnehmers.

Gruß
Andreas
Borbacher
Neuling
#3 erstellt: 09. Jun 2016, 14:09
Danke Andreas, das hilft ja schonmal weiter, beim Googlen hab ich erstmal nix gefunden, aber das ist manchmal so.

Vielleicht kommt für mich auch ein Tausch des Tonabnehmers in Frage, denke der ist auch schon ein paar Tage alt. Kannst Du da was empfehlen? Ist es sinnvoll dann auf ein MC System zu wechseln?

Wie gesagt bin absoluter Neuling im Bereich Phono.

Danke und Gruß

Markus
akem
Inventar
#4 erstellt: 09. Jun 2016, 15:22
Nun ja, man kann für einen Tonabnehmer ja nahezu beliebig viel Geld ausgeben...
Was wäre denn Dein Preisrahmen? MC-Tonabnehmer kosten halt erstmal deutlich mehr, da geht's erst ab ca. 200€ los und da hast Du noch kein Topmodell (auch wenn man für das Geld schon ganz brauchbare MCs kriegen kann). Aber: die Project-Tonarme sind eher leicht als mittelschwer! Insofern ist es eher schwierig, da ein MC vernünftig zu betreiben da die Nadeln von MCs im Durchschnitt wesentlich härter aufgehängt sind als bei MMs. Da gibt es nur wenige MCs, die für Project-Arme einigermaßen in Frage kommen. Von daher würde ich eher in die Richtung MM schielen zumal MCs jetzt keine systembedingten Vorteile haben, die sich auf ähnlichem Niveau nicht mit einem MM darstellen ließen. Erst bei wirklichen Top-Tonabnehmern verschiebt sich das, was aber in erster Linie daran liegt, daß es im Hochpreisbereich so gut wie keine MMs mehr gibt...
Aber mit einem Ortofon 2M Black oder einem Reson Reca bist Du klanglich schon in etwa auf dem Niveau richtig guter MCs, da fehlt nicht viel. Und Du hast bei MCs auch noch den Nachteil, daß Du die Nadel nicht wechseln kannst. Das ist ja für viel Leute auch ein ernsthaftes Argument.

Gruß
Andreas
Wuhduh
Inventar
#5 erstellt: 09. Jun 2016, 19:41
Nabend, Markus !

Da Du buchstabieren kannst, dürfte es Dir nicht schwerfallen, in einer Artikelbeschreibung die Buchstabenkombination " Moving Magnet " bzw. " Moving Coil " zu finden, oder ?

In einem Browser wie Firefox geht das sogar über den Suchbefehl.

,
Erik
ad-mh
Stammgast
#6 erstellt: 09. Jun 2016, 20:17
Moin Markus,

nördliches Ruhrgebiet...
Recklinghausen, Hamm??

Wäre der Weg nach MH zu weit?
Ich kann Dir ein Probehören anbieten.

VG

Andreas
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Pro-Ject 1.2 oder Dual 704?
PlayTheGuitar am 31.12.2012  –  Letzte Antwort am 31.12.2012  –  8 Beiträge
Pro-Ject 1.2 SE
Neues_Ohr am 17.12.2004  –  Letzte Antwort am 17.12.2004  –  4 Beiträge
Pro Ject 1.2
Greensleve_Records am 02.01.2006  –  Letzte Antwort am 19.04.2006  –  63 Beiträge
Erfahrungen mit Pro-ject 1.2
KapitanRolle am 24.04.2003  –  Letzte Antwort am 22.06.2004  –  7 Beiträge
Tonarmhöhe beim Pro-Ject 1.2 verstellen
CycoDAB am 22.10.2005  –  Letzte Antwort am 22.10.2005  –  3 Beiträge
Pro-ject 1.2 Problem: Rumpeln/Einsträuung?
bollis am 15.07.2007  –  Letzte Antwort am 15.07.2007  –  9 Beiträge
Pro-Ject 1.2e Elkos tauschen
scholli90 am 18.04.2016  –  Letzte Antwort am 22.04.2016  –  20 Beiträge
MM/MC-Systeme für Pro-Ject 1.2 comfort
feldi1969 am 11.01.2006  –  Letzte Antwort am 11.01.2006  –  6 Beiträge
Pro-ject 1.2 Tonabnehmergewicht/Gegengewicht bei Shure M 97 XE
hulpa am 07.10.2008  –  Letzte Antwort am 09.10.2008  –  2 Beiträge
Pro-ject Debut III e / Phonobox Clippt
agrabah am 03.11.2007  –  Letzte Antwort am 04.11.2007  –  13 Beiträge
Foren Archiv
2016

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Pro-Ject

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.629 ( Heute: 68 )
  • Neuestes MitgliedAlgub
  • Gesamtzahl an Themen1.345.869
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.673.722