Tonabnehmer für Thorens TP 90, MM oder MC?

+A -A
Autor
Beitrag
Kieran
Stammgast
#1 erstellt: 03. Mai 2019, 20:22
Moin aus Hamburg,
ich besitze einen Thorens TD166 mit TP90 und z.Z. ist ein Goldring MM 2500 montiert. Als Phono Pre fungiert ein Graham See GramAmp 2 SE. Meine Frage; Welches höhenwertige MM System würdet ihr mir empfehlen? Oder ein High Output MC? Oder ein Wechsel auf MC, damit verbunden ist dann natürlich auch ein anderer Phono Pre...
Preisbereich so von 500-700€ für das System. Ich bevorzuge eher dynamische, "anspringende" Systeme, auf Live "getrimmt"... Höre eher Rock, kein Jazz oder Klassik.

VG Mayk
tomtiger
Administrator
#2 erstellt: 03. Mai 2019, 23:48
Hi,

wie immer der Standardlink mit Tonabnehmerbeispielen zum runterladen.

So kannst Du selbst vergleichen. Und Dir ein Urteil bilden, was eventuell besser geht.

Ich persönlich würde mir ein Blue Point Special drunter hängen, das ist blau und damit schön, und ich stehe auf die offenen Systeme ...

LG Tom
Kieran
Stammgast
#3 erstellt: 04. Mai 2019, 08:07
Hi Tom,
den link kannte ich noch nicht, vielen Dank. 👍😁
Dann kann ich mich ja mal ein wenig „aufschlauen“...
VG Mayk
Wuhduh
Gesperrt
#4 erstellt: 04. Mai 2019, 23:57
Mmmh, was soll nach dem 2500er als Topmodell mit Spezialschliff im MM-Sektor noch kommen ? Wohl nur das 2M Black, wenn es NEU sein soll.

Jo, im MC-Bereich muß man dann leider in Richtung 700 Euro denken.

HO-MC ? Ein Sumiko wie genannt , oder ein Dynavector DV-10X5 ?

Hast Du die Möglichkeit statt dem Graham einen ähnlich hochwertigen VVV mal probezuhören ? Der könnte durchaus ein Nadelöhr sein.

MfG,
Erik
Kieran
Stammgast
#5 erstellt: 05. Mai 2019, 08:11
Moin Eric,
Danke für den Tipp mit einem anderen Phono Pre. Nur welchen?
Einen Dynavector mit HO MC habe ich auch schon gedacht, auch an einen Wechsel auf MC
mit entsprechendem Pre.
VG Mayk
raindancer
Inventar
#6 erstellt: 05. Mai 2019, 10:12
Ich rate zu einem "alten" Ortofon, MC20 super retro oder MC30 super. Beide mit TP90 betrieben, daß MC20 ist zz mein System an der großen Anlage. Das Budget wird damit gestreßt, dafür ists ein hörbarer upgrade zu einem MM. Aber die haben eine geringe Ausgangsspannung, die Phonostufe sollte ca. 65 dB verstärken können und rauscharm sein. Verworfen hab ich Goldring Elite 1 und Goldring 1042 in der Transrotor Reference Version, beide zu sehr kuschelig für meine Ohren.
Kieran
Stammgast
#7 erstellt: 11. Jun 2019, 17:03
Vielen Dank für eure Tipps. Ich hatte einige gesundheitliche Probleme, darum erst jetzt die Rückmeldung!
Trotzdem habe ich zwischenzeitlich einen
Pre von Dynavector / P75MK4 gebraucht erstanden. 👍
Mit einem MC bin ich noch nicht weiter. 😮
Das Ortofon MC 30 Super gibt es wohl nicht mehr, überall ausverkauft.
Dynavector DV 20x2 ist preislich in der gleichen Liga.
Eventuell kann ich am Freitag zu einem Hörtermin gehen, wenn es die Zeit erlaubt.
Auf dem Programm stehen Dynavector und Ortofon bis Max. 1000€.
Dann ist aber wirklich Schluß beim Preis. 🤭
VG Kieran
silberfux
Inventar
#8 erstellt: 11. Jun 2019, 18:18
Hallo Kieran/ Mayk, was MMs angeht, habe ich ein VM Silver am TP 90 (auf TD 2001) selber betrieben, nachdem ich diese rechnerisch nicht optimale Kombi bei einem Freund gehört hatte - und war einigermaßen begeistert. Phono-VV war jeweils ein Albs Ram4 (alte Version). Und von Bedeutung ist ein möglichst kurzes, niederohmiges Kabel vom Dreher zum Phono-VV.
MC tauglich ist der TP 90 ohnehin, ein PTG 33 habe ich ebenso wie ein Rondo Red und Blue oder ein MC 20 ausprobiert. Da Du aus Hamburg kommst, biete ich Dir gern an, mal bei mir vorbeizukommen und vieles durchzuprobieren. Ein VM Silver und einen Ram4 VV würde ich an jemanden, den ich kenne, auch zum Probieren ausleihen.

BG (vom nordwestlichen Stadtrand Hamburgs) Konrad
Kieran
Stammgast
#9 erstellt: 11. Jun 2019, 19:18
Hallo Konrad,
das ist ja mal ein tolles Angebot! Dankeschön!!! 👍
Ich würde das gern mit dir telefonisch beschnacken...
Kannst du mir deine Telefonnummer per pm senden?
Kann ich dich abends anrufen? Wenn ja, wann?
VG Mayk
Wuhduh
Gesperrt
#10 erstellt: 11. Jun 2019, 19:35
Ja, Konrad's Aussage zu dem VM silver ( 540 MKII ) und dem Albs RAM4 in der Weißblechkiste kann ich bestätigen.

MfG,
Erik
raindancer
Inventar
#11 erstellt: 11. Jun 2019, 19:45

Kieran (Beitrag #7) schrieb:
Das Ortofon MC 30 Super gibt es wohl nicht mehr, überall ausverkauft.

Überall?? : MC30
Wuhduh
Gesperrt
#12 erstellt: 11. Jun 2019, 20:27
Preislimit überschritten !

Das gibbet bestimmt Gebrauchte oder aus der Vorführung günstiger - artverwandt bis gleichwertig.

Ich kann mich schwach erinnern, daß es vor laaanger Zeit einen interessanten Test gab mittem TD2001 + Goldring Elite, nicht : Eroica.

MfG,
Erik


[Beitrag von Wuhduh am 11. Jun 2019, 20:30 bearbeitet]
raindancer
Inventar
#13 erstellt: 11. Jun 2019, 21:12

Wuhduh (Beitrag #12) schrieb:
Preislimit überschritten !

nö, siehe #7
Kieran
Stammgast
#14 erstellt: 12. Jun 2019, 07:30
@ raindancer:
Dankeschön 👍🍀😁
Ich frage da mal an!

Gebraucht kommt bei mir nur noch in Frage, wenn ich es persönlich abholen kann.
Habe da mal ganz blöde Erfahrungen machen müssen, leider.

VG Mayk
Wuhduh
Gesperrt
#15 erstellt: 12. Jun 2019, 22:20
Deine Einstellung vergrößert das Jagdgebiet der anderen erheblich !

,
Erik
Nobbi56
Stammgast
#16 erstellt: 13. Jun 2019, 07:38

Ich bevorzuge eher dynamische, "anspringende" Systeme, auf Live "getrimmt"...


Moin Mayk,

meine MM-Empfehlung : Phonosophie "Chiave"
Meine MC-Empfehlung: AT33PTG

Beides gehabt am TP 90, sehr unterschiedliche Systeme, passen aber sehr gut zu deinem Hörgeschmack.
Das Chiave ist sehr erdig und druckvoll, das AT33 PTG zeigt mehr Details, bietet mehr Räumlichkeit und hat einen schlankeren, knackigen Bass.

Gruß Nobbi


[Beitrag von Nobbi56 am 13. Jun 2019, 07:43 bearbeitet]
Kieran
Stammgast
#17 erstellt: 13. Jun 2019, 21:46
@ Nobbi56:
Du hast mich ja schon auf den Stammtisch am 27.06. aufmerksam gemacht...
Da freue ich mich schon drauf und vielleicht können wir dann ausgiebig schnacken?!
Danke für die Anregungen bezüglich des AT33PTG.
VG Mayk
Nobbi56
Stammgast
#18 erstellt: 14. Jun 2019, 11:24

Du hast mich ja schon auf den Stammtisch am 27.06. aufmerksam gemacht...
Da freue ich mich schon drauf und vielleicht können wir dann ausgiebig schnacken?!


Na klar schnacken wir ...!
Wobei es gibt da einige echte TA-Spezialisten, die dir dazu viel mehr erzählen können als ich.
Und falls Klaus dann auch dabei ist - ich glaube, der will ein AT33PTG verkaufen.

Wie schon geschrieben, div. Phonostufen kannst du dir dann sicherlich im privaten Kreis anhören und ggf. auch an deiner Anlage testen.

Bis bald
Nobbi
Wuhduh
Gesperrt
#19 erstellt: 14. Jun 2019, 21:09
Teilzitat: " Das Chiave ist sehr erdig ... "

Das Chiave UE wäre dann die Undertaker-Edition ?

JA, SO mag ich das !

Platz 2: " Hopfig-malzig im Abgang ! " ... aber bitte 2x maximale Menge nachspülen und das Fenster 5 min weit aufmachen, gell !

Platz 3: " Guggst du hier: Habbisch Dzwansisch-Dzollah ! " " Wieso nur rechts ? " " Links sieht doch keiner, wenn ich geparkt habe ! "

Weiter so !

MfG,
Erik


[Beitrag von Wuhduh am 14. Jun 2019, 21:10 bearbeitet]
Kieran
Stammgast
#20 erstellt: 15. Jun 2019, 19:15
@ Eric
Was möchtest du uns / mir damit sagen???
VG Mayk
Wuhduh
Gesperrt
#21 erstellt: 16. Jun 2019, 19:23
Ich weiß, mein Zynismus ist zuweilen geistig kaum oder nicht nachvollziehbar und angeblich unangebracht.

Politisch korrekt zu kommentieren kann kompliziert sein. Freilich: Es geht auch anders.

,
Erik MIT k , bitteschön !
Posaune
Ist häufiger hier
#22 erstellt: 16. Jun 2019, 20:32
Ich habe an meinem TP 90 ein Ortofon MC 3 Turbo für den Thornes TD 124.
hpkreipe
Stammgast
#23 erstellt: 20. Jun 2019, 07:00
Am TP90 kann ich ein sehr gutes Funktionieren des AT PTG/II bestätigen. Davor hatte ich ein Grado Prestige Gold. Das ging auch gut. Aber das PTG begeistert mich immer mit seinem kaum vorhandenen Nadelgeräusch. Auf der Liste hatte ich noch ein Sumiko blue point special EVO III und das REGA Ania.

Da ich aber mal einen ML Schliff fahren wollte, es Gerüchte gab, dass das PTG eingestellt werden sollte und dann noch ein Händler in Italien ein Superangebot hatte, bin ich bei dem PTG gelandet und sehe in der nächsten Zeit keinen Grund den auszuwechseln.

Als Anmerkung ich habe noch ein Goldring Eroica, Ich meine Goldring bietet auch noch weitere MC Systeme an, die besser zum TP90 passen. Das Eroica spielt bezüglich des Nadelgeräusches ähnlich wie das PTG. Passen sollte da das Ethos. Die Frage die sich da stellt, wird es im Oktober dann noch einmal günstiger oder ob welcher Zölle deutlich teurer.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Tonabnehmer für TP 90 L
Hupkonzert am 20.04.2020  –  Letzte Antwort am 21.04.2020  –  28 Beiträge
Welchen Tonabnehmer für TP 90
allegro124 am 17.11.2009  –  Letzte Antwort am 22.11.2009  –  20 Beiträge
Hana MC am Thorens TP-90
bielefeldgibtsnicht am 02.10.2019  –  Letzte Antwort am 04.10.2019  –  2 Beiträge
Thorens TP 90 Antiskating
thorens160 am 26.02.2007  –  Letzte Antwort am 31.03.2007  –  11 Beiträge
Thorens TP 90 Tonarm
Silvan5000 am 16.07.2009  –  Letzte Antwort am 19.08.2009  –  23 Beiträge
Tonabnehmer für TD320Mk2/TP 90
pik_joker am 28.08.2022  –  Letzte Antwort am 28.08.2022  –  3 Beiträge
thorens tp 90 mit defekt
hifi-freak2001 am 16.03.2016  –  Letzte Antwort am 24.06.2019  –  26 Beiträge
MM oder MC Tonabnehmer??
John1000 am 06.06.2004  –  Letzte Antwort am 06.06.2004  –  2 Beiträge
Thorens Tonarm TP 90 versus TP 16
rkb am 07.11.2008  –  Letzte Antwort am 09.11.2008  –  25 Beiträge
Frage zu Tonabnehmer für TP 90
AFX114 am 17.08.2014  –  Letzte Antwort am 05.09.2014  –  7 Beiträge
Foren Archiv
2019

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder918.432 ( Heute: 23 )
  • Neuestes MitgliedToffersen
  • Gesamtzahl an Themen1.535.543
  • Gesamtzahl an Beiträgen21.217.710

Hersteller in diesem Thread Widget schließen