cinch kabel empfehlung für plattenspieler nach vorverstärker

+A -A
Autor
Beitrag
samson_braun
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 26. Mai 2019, 19:17
moinsn

ich muss meinen receiver örtlich verändern um ihn kinderfingerfest zu machen jetzt benötige ich ein neues cinchkabel ab dem vorverstärker zum receiver. gibts da irgendwelche empfehlungen? müsste ca. 20 m lang sein um im sockellleistenkanal verlegt zu werden.

ginge da folgendes:

https://www.amazon.d...e-accessories&sr=1-1

oder besser sowas:

https://www.amazon.d...e-accessories&sr=1-4

oder gar sowas:

https://www.amazon.d...e-accessories&sr=1-3

bin grad etwas überfragt

grüße
hifi-zwerg
Stammgast
#8 erstellt: 27. Mai 2019, 09:53
Hallo,

abseits von (m. E. durchaus berechtigten) Kommentaren zur Fußzeile und Rechtschreibung hier noch ein kleiner technischer Input:
1) Cinchkabel für Verbindungen für Line-In sind ehr unkritisch.
2) Bei 20 m besteht aber durchaus das Risiko für Störungen
3) Ich konnte zu allen 3 verlinkten Kabeln keine technischen Daten finden, beim billigsten ist aber recht wenig Geld fehl-investiert, so daß man einen Versuch wagen könnte.

Ansonsten hier der Link zur Diskussion zu meiner Lösung (waren aber ehr 8m statt 20m, da geht die etwas teurere Lösung nicht ganz so ins Geld).

Langes Cinch Kabel

Gruß
Zwerg

Die Links aus dem 10 Jahre alten Thread funktionieren nicht mehr:

Sommer Slim Line

Neutrik Stecker
G.Z.


[Beitrag von hifi-zwerg am 27. Mai 2019, 10:05 bearbeitet]
lini
Inventar
#9 erstellt: 27. Mai 2019, 16:42
Peter: Vielleicht sollte man dem Thread-Ersteller mal empfehlen, sich existente Filmaufnahmen von "Kriegszitterern" aus dem ersten Weltkrieg zu Gemüte zu führen - womöglich ginge ihm ja dann ein Licht auf...


Tja, und was das Kabel angeht: Ich denk, ich würde da zu RG223/U greifen. Terminierung nach Wahl mit Neutrik/Rean NYS373 oder Amphenol ACPR - Neutrik NF2C-B dürfte sich hingegen nur lohnen, wenn häufiges Ab- und Wiederanstecken wahrscheinlich schiene.


Grüße aus München!

Manfred / lini
luGA24
Hat sich gelöscht
#10 erstellt: 27. Mai 2019, 17:26
Die von Threadsteller aufgezeigten beiden letzten Amazon-Angebote sind trotz unterschiedlichen Preises identisch. Ich habe Kabel des Herstellers in der Länge von 1,5m, an denen ich nichts zu bemängeln habe.

Gruß aus dem Norden

Lutz

Zum Sonstigen: ich empfehle dringend, den #1 um die letzte Passage zu bereinigen.


[Beitrag von luGA24 am 27. Mai 2019, 17:27 bearbeitet]
Hüb'
Moderator
#11 erstellt: 27. Mai 2019, 18:32
Bitte beim Thema bleiben - und das ist nicht die IMHO (!) infantile Signatur des Themenerstellers.
Vielleicht mag samson_braun diese ja überdenken...

Wegen off-Topics wurden einige Beiträge entfernt. Ich bitte um Verständnis und danke für die künftige Beachtung des eigentlichen Topics!

Viele Grüße
Frank
-Moderation Hifi-Forum-


[Beitrag von Hüb' am 27. Mai 2019, 18:40 bearbeitet]
akem
Inventar
#12 erstellt: 27. Mai 2019, 19:13
Bei der Länge wäre ein doppelt geschirmtes Kabel auf jeden Fall zu empfehlen. Ich denke, 30€ sind dafür nicht zu viel verlangt. Bedenken hätte ich allerdings, ob das in die Sockelleiste reinpaßt. Wieviel Platz steht denn da zur Verfügung?

Gruß
Andreas
samson_braun
Ist häufiger hier
#13 erstellt: 27. Mai 2019, 19:44
hallo gemeinde

lieben dank für die vielen hinweise bzw. anmerkungen :-)

Es wird dann wohl ein doppelt geschirmtes Kabel werden - das war die für mich wichtige Information (es geht auch korrekt - nur manchmal will er nicht der samson_braun

Bzgl. der Signatur soviel: da ich mich mit dem Thema sehr wohl auskenne, diese Signatur aber nunmehr auch schon seit 2015 an hier führe, verwundert es mich umso mehr, dass es JETZT zu so einer Welle kömmt (wahrscheinlich alles ausgesuchte GEZ Liebhaber ). Ich war beim Bund und mir sind auch die Kriegzitterer sehr wohl bewusst. Mein Opa war im Krieg als einfacher Schütze Arsch und ich habe seinen Weg so gut wie möglich recherchiert und nachgezeichnet. Da beommt man einigen sehr starken Tobak zum verdauen wenn man sowas macht.

Aber jeder Medaillie hat bekanntlich IMMER zwei Seiten - meine Signatur ist auf die zweite gemünzt, nämlich z. Bsp. die fetten Motoren der Panzer. Es geht nix über großvolumigen Sound - das war gemeint. Andererseits soll sie auch bewusst spalten. Da wir alle in einem mehr oder weniger freien Land leben nehme ich mir auch das Recht dazu

Trotzdem ein geiles Forum mit sehr guten Tipps und immer fundierten Antworten. Das schätze ich hier so.

Grüße aus Hamburg vom Lutz
Wuhduh
Gesperrt
#14 erstellt: 28. Mai 2019, 02:14
Nabend !

Meine, daß ein doppelt abgeschirmtes Kabel nicht der Länge wegen verwendet werden sollte, sondern wegen der Möglichkeit der Störeinstrahlungen.

Billigkabel dürften dazu nicht in Frage kommen. Abschirmung und Stecker sind minderwertig.

Doppelgeflecht ist flexibler als Geflecht und Aluschirm in Folie.

Der Gesamtaufbau kann recht dünne sein, weil das nur wenige mV fließen. 2 Innenleiter nennt man doch Twinaxialaufbau, oder ?

Einzelabschirmung und dann noch eine Komplettabschirmung und Mantel könnten schon einen Außendurchmesser von 6mm bringen.

Biegeradius ?

Evtl. kann Sommercable helfen.

20m sind eine bedenkliche Strecke und im Grunde keine gute Idee.

MfG,
Erik
hifi-zwerg
Stammgast
#15 erstellt: 28. Mai 2019, 09:48
Hallo,


um im sockellleistenkanal verlegt zu werden.


hatte ich übersehen. Das von mir verlinkte Kabel ist zwar recht schlank (D=4,2mm), aber etwas steif. In der Sockelleiste wird es da mit dem Biegeradius zu Problemen kommen. Obe andere doppelt geschirmte Kabel wesentlich flexibler sind weiß ich nicht, aber Bühnenkabel sind z. B. meist wesentlich weicher.

Gruß
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Cinch-Kabel vom Plattenspieler zum Vorverstärker
barmbekersurfer am 20.04.2004  –  Letzte Antwort am 20.04.2004  –  3 Beiträge
Plattenspieler Empfehlung
rince_wind am 12.03.2009  –  Letzte Antwort am 12.03.2009  –  6 Beiträge
Plattenspieler Empfehlung
mammutmanny am 27.03.2021  –  Letzte Antwort am 02.04.2021  –  6 Beiträge
Phono-Vorverstärker Setup & Empfehlung
jason_waterfalls am 26.09.2020  –  Letzte Antwort am 26.09.2020  –  9 Beiträge
Plattenspieler Empfehlung
mrthrillhouse am 09.12.2013  –  Letzte Antwort am 10.12.2013  –  21 Beiträge
Phono Vorverstärker Empfehlung
Plattenspieler75 am 27.07.2019  –  Letzte Antwort am 28.07.2019  –  6 Beiträge
Empfehlung für Plattenspieler!
SNYDER. am 03.10.2009  –  Letzte Antwort am 03.10.2009  –  4 Beiträge
Plattenspieler Empfehlung
Dark_Helmet am 09.03.2007  –  Letzte Antwort am 12.03.2007  –  41 Beiträge
Plattenspieler Empfehlung
shockerstar am 13.06.2018  –  Letzte Antwort am 20.06.2018  –  52 Beiträge
Empfehlung für Plattenspieler
jbu94 am 09.01.2015  –  Letzte Antwort am 31.03.2015  –  59 Beiträge
Foren Archiv
2019

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder904.536 ( Heute: 1 )
  • Neuestes Mitgliedtophy
  • Gesamtzahl an Themen1.509.013
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.706.083

Hersteller in diesem Thread Widget schließen