Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Vorverstärker brummt

+A -A
Autor
Beitrag
Sovebamse
Stammgast
#1 erstellt: 07. Jan 2005, 02:25
Ich habe damals zu meinem DUAL Plattenspieler einen ganz billigen Phono-Vorverstärker gekauft (15 Euro). Dieser hat kein Erdungsanschluss und auch keine Erdung am Stecker. Wenn ich meinen Plattenspieler dran angeschlossen habe, hat das immer gebrummt. Was mache ich falsch? Kann ich die Erdung dann einfach an die Erdung eines Verstärkers mit Phono-Anschluss anschliessen? Ich versteh nicht, dass solche Vorverstärker verkauft werden.
Gelscht
Gelöscht
#2 erstellt: 07. Jan 2005, 15:01
Eigentlich sollte es egal sein an welchen Erdungsanschluß du das Erdungskabel anschließt. Einfach ausprobieren...

Ansonsten kann ich dir nur den Rat geben 75€ anzusparen und dir die Pro-Ject Phonobox zu kaufen. Ist verdammt viel Vorverstärker für das Geld.

Gruß

Lars
Katami
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 07. Jan 2005, 15:46
Einfach mal ins Blaue geraten :

Schonmal versucht das Erdungskabel irgendwo an einer blanken Stelle des Vorverstärkers dranzuhalten ? Bei einem meiner alten Verstärker war der Erdungsanschluss einfach nur mit dem Gehäuse verbunden .

Gruß Florian
Sovebamse
Stammgast
#4 erstellt: 07. Jan 2005, 20:02
Ja, das mit dem Dranhalten an das Gehäuse des Vorverstärkers hab ich schon versucht. Aber werd da noch mal experimentieren.

Ich schliesse meinen Dreher jetzt an meinen Weltron-Verstärker an, der hat auch einen Phono-Eingang.

Wollte mir aber einen NAD PP2 kaufen. Was hälst du von dem? Besser oder schlechter als die Project Phonobox?
Katami
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 07. Jan 2005, 20:33
@Sovebamse

Ich hab fürs Stereo-Hören (also auch Platten) einen Denon PRA-1200 Vorverstärker , der hat einen für meinen Geschmack sehr guten Phonoeingang (bin aber blutiger Plattenspieler-Laie) . Hatte bis jetzt noch keinen einzelnen Phonovorverstärker . Aber Tamushad wird dir sicher gerne was drüber erzählen .

Habs gerade eben mal probiert , wenn ich den Erdungsdraht des Plattenspielers statt an die Ground-Schraube an eine blanke Stelle des Gehäuses halte , dann funktioniert das bei mir - kein Brummen mehr . Vielleicht einfach schlechte Qualität bei dem 15€-Teil .... keine Ahnung . Der Denon ist jedenfalls geerdet am Stromstecker .

Gruß Florian
Gelscht
Gelöscht
#6 erstellt: 08. Jan 2005, 08:12
Der NAD PP2 soll ja ganz gut sein (laut hören sagen), aber die Pro-Ject Phonobox kann ich dir aus eigener Erfahrung empfehlen. Am besten ist, du leihst dir mal beide aus und hörst sie dir an.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Plattenspieler ohne Erdung an Verstärker ohne Erdung
joergx66 am 02.01.2010  –  Letzte Antwort am 04.01.2010  –  6 Beiträge
Erdung Plattenspieler
JacksRoadhouse am 07.01.2013  –  Letzte Antwort am 08.01.2013  –  10 Beiträge
Keine Erdung: totenstiller Plattenspieler
Acurus_ am 13.06.2013  –  Letzte Antwort am 16.06.2013  –  18 Beiträge
Plattenspieler,Phono Vorverstärker,Verstärker
#duck360# am 03.01.2013  –  Letzte Antwort am 04.01.2013  –  6 Beiträge
Plattenspieler brummt trotz Erdung
SirMephistoBartholomew am 18.04.2014  –  Letzte Antwort am 20.04.2014  –  5 Beiträge
Thorens TD145 brummt! Erdung?
amplifier72 am 09.10.2006  –  Letzte Antwort am 12.10.2006  –  13 Beiträge
Plattenspieler Vorverstärker
Luke_the_Wolf am 07.02.2011  –  Letzte Antwort am 10.02.2011  –  25 Beiträge
Erdung+Brummen?
Okadah am 22.11.2014  –  Letzte Antwort am 23.11.2014  –  12 Beiträge
Verlängerung Erdung
Mennoxx am 10.09.2014  –  Letzte Antwort am 23.09.2014  –  25 Beiträge
Phono Vorverstärker
pixie am 05.05.2005  –  Letzte Antwort am 02.06.2005  –  76 Beiträge
Foren Archiv
2005

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Denon

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.828 ( Heute: 76 )
  • Neuestes MitgliedHolzdrache64
  • Gesamtzahl an Themen1.344.860
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.656.256