Welcher Tonabnehmer

+A -A
Autor
Beitrag
Hennes
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 07. Jan 2005, 18:22
Hallo, besitze einen Rega P2 mit At95e und möchte einen wirklichen Schritt nach vorne tuen. Habe an Laufwerk und Arm schon eine Menge herumgedoktort und möchte mich nun um das Tonabnehmersystem kümmern.
Bin mit meinem jetzigen System sehr zufrieden, lediglich die Auflösung und Räumlichkeit könnte etwas Besser sein. Habe auch schon ein Denon High Output DL 110 gehört, was aber bestimmt nicht besser war.

Wer hat denn verschiedene TA gegen das AT95 gehört?

Danke im Voraus
Hennes
uglyripper
Stammgast
#2 erstellt: 07. Jan 2005, 20:04
"Wer hat denn verschiedene TA gegen das AT95 gehört?"

Ich, jedoch müßtest Du vielleicht noch Deine Budget Obergrenze nennen und ob nur MM oder auch (Low Output) MC´s in Frage kommen.

Grüße uglyripper
Ludger
Inventar
#3 erstellt: 07. Jan 2005, 20:53
Hallo Hennes,
das Van den Hul DDT II soll ganz hervorragend auf den Rega 2 und 3 laufen.
Kostet allerdings ca. 650 €.
Gruß Ludger
cajun
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 07. Jan 2005, 21:05
Guten Abend Hennes,
an meinem Plattenspieler mit 2 Armen habe ich 3 Systeme immer paarweise gegeneinander gehört:
-AT95E
-Ortofon No2
-Benz ACE H
Das ist also der 10-30/100-150/300-500€ Vergleich. Ortofon und Benz kann man zwar von der Klangfarbe (das Benz ist heller) aber fast nicht von der Auflösung unterscheiden. Das AT fällt dagegen doch recht stark ab.
Mein Ortofon hat gebraucht 50€ gekostet und ist sein Geld wert. Das Benz ist besser aber auch deutlich teurer.
Alle hatten gut mit Armen mittlerer Masse harmoniert.
Hilft das was?
Gruß
cajun
Hennes
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 08. Jan 2005, 20:24
Vielen Dank für die schnellen Antworten...

Meine Obergrenze liegt bei max. 250€ und dann muss es sich aber wirklich Lohnen.
Ich hbae halt von vielen gehört, dass das AT95€ für seine Preisklasse absolut überragend ist und bin mir sicher, dass dies auch stimmt. So habe ich doch mit dem immerhin 70€ teuren Denon DL 110 keine wirklich verbesserung feststellen können. Aber die klangliche Grenze sollte mit dem AT95 System wohl noch nicht ausgereizt sein.

Dann stellt sich noch die Frage, ob MM oder MC...
Ich besitze den Verstärker Arcam Alpha 10 mit eingebautem Phonoteil. Dies kann beides. Was nun besser ist weiß ich leider nicht, denke aber, dass es wohl MM sein wird.

Gruß Hennes
uglyripper
Stammgast
#6 erstellt: 10. Jan 2005, 01:57
Hallo Hennes,
also im MM Bereich ist das Shure V15VxMR empfehlenswert (klingt warm, bassreich, rockig) ist für ca. 220€ in den USA erhältlich. Ansonsten immer eine Empfehlung: Denon DL103 MC - welches Du auch ohne Probleme und ohne großen Verlust wieder los wirst....
Gruß uglyripper
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Rega P2 Tonabnehmersystem
Pantoffel_52 am 22.02.2012  –  Letzte Antwort am 23.02.2012  –  5 Beiträge
AT95E an Dual 601
andi@71 am 04.02.2011  –  Letzte Antwort am 04.02.2011  –  2 Beiträge
Probleme mit Denon Dl-110!
Klanglauscher am 17.06.2006  –  Letzte Antwort am 20.06.2006  –  18 Beiträge
Denon DL 110 Quelle
rd350ypvs am 19.11.2011  –  Letzte Antwort am 21.11.2011  –  7 Beiträge
Neuer Tonabnehmer, aber welcher?
bubbaloo am 10.04.2016  –  Letzte Antwort am 18.04.2016  –  17 Beiträge
Denon DP 37f - Tonabnehmer Denon DL 110
MrMurphy am 09.11.2010  –  Letzte Antwort am 19.11.2010  –  6 Beiträge
DENON DL 110 / 160 Betriebsstunden?
mathi am 12.03.2011  –  Letzte Antwort am 15.03.2011  –  13 Beiträge
Tonabnehmer Denon DL 110 springt, was tun?
skywalker1koenig am 12.01.2008  –  Letzte Antwort am 12.01.2008  –  8 Beiträge
Rega P2
HiFiMan am 11.12.2010  –  Letzte Antwort am 12.12.2010  –  4 Beiträge
Einbau AT95 Tonabnehmer auf Thorens TD-280
Nilsson am 04.11.2017  –  Letzte Antwort am 04.11.2017  –  8 Beiträge
Foren Archiv
2005

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder839.276 ( Heute: 50 )
  • Neuestes MitgliedRec_out_sel
  • Gesamtzahl an Themen1.398.650
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.632.263

Hersteller in diesem Thread Widget schließen