4 Plattenspieler an einem Verstärker?

+A -A
Autor
Beitrag
engin94
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 15. Sep 2020, 22:18
Hallo Leute
habe eine Frage welche mich schon sehr lange beschäftigt.
Ich habe 4 Plattenspieler:
-Dual 1229
-Dual 731Q
-Dual 1246
-Revox 791

gibt es eine anständige Möglichkeit alle Plattenspieler über den Verstärker laufen zu lassen ?

Ich habe bereits einen Chinchsplitter mit 4 Kanälen probiert, jedoch hat es angefangen zu brummen und die Tonqualität hat abgenommen.

Ich habe zwar mehrere Verstärker, aber ich möchte alle über dieses eine System laufen lassen.

Habe daran gedacht, eventuell mit einem Mischpult dies zu realisieren. Kenne mich aber dazu nicht aus.

Habt ihr eine eventuelle Lösung für mich ?


[Beitrag von engin94 am 15. Sep 2020, 22:20 bearbeitet]
max130
Inventar
#2 erstellt: 15. Sep 2020, 22:52
Hallo Engin
Nimm einen Verstärker mit mindestens 4 Eingängen. Alle Eingänge, die nicht Phono sind, bekommen einen Phono-Vorverstärker.
Dann geht es.

Viele Grüße
Stefan
Holger
Inventar
#3 erstellt: 15. Sep 2020, 23:56
Oder eine Phonovorstufe mit vier Eingängen... ich habe eine Cyrus, da können vier Plattenspieler dran.
Ist halt nicht billig.

P8060237 Kopie
.JC.
Inventar
#4 erstellt: 16. Sep 2020, 07:25
Moin,


Holger (Beitrag #3) schrieb:
Oder eine Phonovorstufe mit vier Eingängen... ich habe eine Cyrus, ...


kann man die noch neu kaufen?
Keksstein
Inventar
#5 erstellt: 16. Sep 2020, 08:28
Das ist (vermutlich) die aktuelle Phono Signature
8erberg
Inventar
#6 erstellt: 16. Sep 2020, 08:51
Hallo,

M.E. 2 Alternativen:

hol Dir 4 x Dynavox 2000 oder frag mal Herrn Otto, ob er Dir was baut.

http://luckyx02.de/d..._Prospekt_Mail-1.pdf

Wenn die Originalsysteme verbaut sind ist det Janze recht Kapazitätsunkritisch und wäre wohl kein großer Akt denke ich.

Peter
Holger
Inventar
#7 erstellt: 16. Sep 2020, 09:54
null
.JC. (Beitrag #4) schrieb:

kann man die noch neu kaufen?


Ja, die ist im aktuellen Cyrus-Sortiment. Ich habe meine über einen lokalen Dealer gekauft, das Zusatznetzteil PSX-R2 habe ich aus GB.
Dank der einfachen und schnellen Anpassbarkeit der einzelnen Eingänge - es ist jeweils MM oder MC möglich - für meine Begriffe unschlagbar
bequem zu bedienen, kein internes Umstecken oder Umdrehen des Gerätes zum Erreichen von fummeligen DIP-Schalterchen, wofür man meist auzch noch die Anleitung in der Hand braucht, damit man weiß, welcher Schalter wie herum gehört, um einen bestimmten Wert einzustellen.
In meinen Augen schlicht genial, das Teil.
Zudem wird es an einen AUX-Eingang angeschlossen, d. h. der Phonoeingang des Verstärkers (sollte er einen haben - meiner hat sogar zwei) ist noch frei für einen fünften (in meinem Fall fünften und sechsten) Plattenspieler.
Für einen Nur-Plattenhörer wie mich ein Träumchen...



[Beitrag von Holger am 16. Sep 2020, 09:57 bearbeitet]
vinylrules
Inventar
#8 erstellt: 16. Sep 2020, 11:41
Eine Idee wäre der nur noch gebraucht zu bekommende Monk Audio Phono Preamplifier. Hat drei Eingänge (MM oder MC) und darüber hinaus auch noch anpassbare Verstärkung und Entzerrerkurven. Sieht etwas altbacken aus klingt aber sehr gut. Ist aber nur schwer zu bekommen.
Puuhbaer68
Inventar
#9 erstellt: 16. Sep 2020, 14:12

engin94 (Beitrag #1) schrieb:
Hallo Leute
habe eine Frage welche mich schon sehr lange beschäftigt.
Ich habe 4 Plattenspieler:
-Dual 1229
-Dual 731Q
-Dual 1246
-Revox 791
gibt es eine anständige Möglichkeit alle Plattenspieler über den Verstärker laufen zu lassen ?

Ich habe bereits einen Chinchsplitter mit 4 Kanälen probiert, jedoch hat es angefangen zu brummen und die Tonqualität hat abgenommen.

Genau so hab ich es gemacht, auch mehrere Kollegen aus dem Dual-Board. Da gibt es keinerlei Probleme mit Brumm. Ich persönlich benutze ein 15,-€-Teil, dass ein Metallgehäuse hat, bezogen über Amazon.
Holger
Inventar
#10 erstellt: 16. Sep 2020, 14:19
So ein Teil hatte ich auch mal, hat einwandfrei funktioniert...

31CRFEUvhKL
Puuhbaer68
Inventar
#11 erstellt: 16. Sep 2020, 17:33
GENAU DEN habe ich auch!

1x RCA Out
3x RCA In
1x 3,5mm Klinke In
opionsale
Ist häufiger hier
#12 erstellt: 16. Sep 2020, 17:41
https://www.ebay.de/...p2060353.m1438.l2649

der hat 5 X Phono und noch ein wenig mehr ...
8erberg
Inventar
#13 erstellt: 16. Sep 2020, 19:36
Hallo,

Hossa! Ein Kasten mit "Habenwollen"-Faktor.

Peter
max130
Inventar
#14 erstellt: 16. Sep 2020, 20:10
..und so viele Knöppscher zum begrabbeln...

Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Mehre Plattenspieler an einem Verstärker.
Memory1931 am 02.12.2011  –  Letzte Antwort am 03.12.2011  –  8 Beiträge
Plattenspieler an Marshall-Verstärker?
<julia< am 10.10.2013  –  Letzte Antwort am 12.10.2013  –  6 Beiträge
Plattenspieler an Verstärker anschließen- Hilfe
julia0815 am 17.09.2011  –  Letzte Antwort am 19.09.2011  –  14 Beiträge
Plattenspieler & Verstärker
stevenwolff am 25.06.2010  –  Letzte Antwort am 28.06.2010  –  11 Beiträge
Plattenspieler an Verstärker anschließen Massekabel
Brotbaum am 06.11.2017  –  Letzte Antwort am 06.11.2017  –  5 Beiträge
Plattenspieler - Verstärker notwendig
franz_m22 am 15.06.2010  –  Letzte Antwort am 15.06.2010  –  6 Beiträge
Kenwood Verstärker für Plattenspieler
ich-bin-ein-benutzer am 05.01.2009  –  Letzte Antwort am 05.01.2009  –  9 Beiträge
DDR-Plattenspieler an West-Verstärker?
Spiteri am 10.12.2006  –  Letzte Antwort am 11.12.2006  –  11 Beiträge
Alter Plattenspieler an neuen Verstärker anschließen
Glasmilch am 04.01.2008  –  Letzte Antwort am 30.11.2008  –  13 Beiträge
Plattenspieler zu Verstärker!?!
birneone am 20.12.2003  –  Letzte Antwort am 20.12.2003  –  4 Beiträge
Foren Archiv
2020

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder888.288 ( Heute: 1 )
  • Neuestes Mitgliedklwn
  • Gesamtzahl an Themen1.480.831
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.160.783

Hersteller in diesem Thread Widget schließen