Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Mehre Plattenspieler an einem Verstärker.

+A -A
Autor
Beitrag
Memory1931
Inventar
#1 erstellt: 02. Dez 2011, 11:18
Hallo,

mit Interesse sehe ich die Bilder der Plattenspieler einzelner User......

Und was sehe ich, manche haben mind. 2 bis gar 5 Plattenspieler stehen......

Nun denke ich mir, das ich einen zweiten schon ganz nett in meine Anlage integrieren könnte......

Bloß wie?

Jeder "normale" Stereo-Verstärker hat lediglich einen Phono-Anschluß...

Macht Ihr das mit speziellen "Umschaltern" so wie ich einen Versträker-Boxen-Umschalter (Ampswitch) habe, oder wie?

Gruß


[Beitrag von Memory1931 am 02. Dez 2011, 11:18 bearbeitet]
cptfrank
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 02. Dez 2011, 11:23
Hallo,
erstens gibt, oder gab es, es durchaus Verstärker mit 2 Plattenspielereingängen.
Zweitens ist das bei mehrern Drehern auch nicht genug, dann bekommt eben jeder Dreher seinen Phonovorverstärker.
Frank
Holger
Inventar
#3 erstellt: 02. Dez 2011, 11:24
Externe Phonovorstufe(n) an einem oder mehreren Line-Eingängen - wer braucht schon CD, Aux oder gar SACD...
Pilotcutter
Administrator
#4 erstellt: 02. Dez 2011, 11:25
Servus,

ich hatte/habe zweitweise 2 Dreher am Laufen. Einer hat ein MM und einer ein MC System. Die habe ich dann beide in einer phonopre auf den jeweiligen MM/MC Platz und brauche nur an der phonopre zwischen MM und MC switchen.

Gruß., Olaf


[Beitrag von Pilotcutter am 02. Dez 2011, 11:26 bearbeitet]
ThatsSoul
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 02. Dez 2011, 11:29
Hallo, ich habe drei Dreher an meinem Receiver. Ich nutze einen "Phonoumschalter"
Läuft prima. Der wird zwischen den Spielern und Verstärker geschaltet.
So kann ich nach Bedarf zwischen den einzelnen Drehern hin und her schalten.
Gibt es beim "C" für kleines Geld.



Grüße

Hartmut
Memory1931
Inventar
#6 erstellt: 02. Dez 2011, 11:34
Vielen Dank für die prompten Antworten....

und UUPPSS
Holger, ich bleibe dann doch lieber bei meiner Anlage und möchte mir nur einen zweiten Dreher zulegen.

Ich glaube die Sache mit dem Phonoumschalter (von Hartmut)dürfte für meine Zwecke wohl die beste Alternative sein....

Gruß
kinodehemm
Inventar
#7 erstellt: 02. Dez 2011, 16:05
Moin

@Wild Bill Kelso

solange du mit MI oder MM-Systemen arbeitest, sollte das wirklich unproblematisch sein, nur die MAsseführung beachten, sonst brummts gern mal..
Low-output MC's mit 0, irgendwas Millivolt störungsfrei über Schaltkontakte habe ich noch nicht probiert.



...aber so 4,5 Phono-pres sollten doch in jedem gut sortierten Haushalt...
8bitRisc
Stammgast
#8 erstellt: 03. Dez 2011, 15:09
Ob Umschater wirklich ideal sind wage ich zu bezweifeln. Die Ausgangsspannungen sind mit ca. 10mVss (MM) bzw. ca. 1mVss (MC) sehr gering. Da sollte mindestens mit staubdichten und hochwertigen Relais umgeschaltet werden. Außerdem sollte man aufpassen, daß man sich nicht unnötige Leitungskapaziäten einfängt. Beim Phonokabel eines Plattenspielers handelt sich wahrscheinlich nicht um ein normales Cinchkabel. Die Kabel dürfen auch nicht beliebig lang sein. Es gab auch Verstärker mit nur einem RIAA Verstärker aber integriertem Phonoumschalter.

Gruß Johannes
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Plattenspieler an Marshall-Verstärker?
<julia< am 10.10.2013  –  Letzte Antwort am 12.10.2013  –  6 Beiträge
Plattenspieler
Luebbe am 31.10.2003  –  Letzte Antwort am 02.11.2003  –  15 Beiträge
Plattenspieler an Verstärker anschließen- Hilfe
julia0815 am 17.09.2011  –  Letzte Antwort am 19.09.2011  –  14 Beiträge
Plattenspieler - Verstärker notwendig
franz_m22 am 15.06.2010  –  Letzte Antwort am 15.06.2010  –  6 Beiträge
Kenwood Verstärker für Plattenspieler
ich-bin-ein-benutzer am 05.01.2009  –  Letzte Antwort am 05.01.2009  –  9 Beiträge
Alter Plattenspieler an neuen Verstärker anschließen
Glasmilch am 04.01.2008  –  Letzte Antwort am 30.11.2008  –  13 Beiträge
Din Plattenspieler an Cinch Verstärker anschließbar
palma am 03.11.2006  –  Letzte Antwort am 05.11.2006  –  6 Beiträge
Plattenspieler und Verstärker an HiFi-Anlage?
Kloddz am 02.05.2011  –  Letzte Antwort am 03.05.2011  –  8 Beiträge
Plattenspieler wahlweise an zwei Verstärker anschließen!
stranger2804 am 26.02.2012  –  Letzte Antwort am 26.02.2012  –  9 Beiträge
Plattenspieler & Verstärker
stevenwolff am 25.06.2010  –  Letzte Antwort am 28.06.2010  –  11 Beiträge
Foren Archiv
2011

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Analogtechnik/Plattenspieler Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Dali
  • Denon
  • Marantz
  • Heco
  • Rotel

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.269 ( Heute: 38 )
  • Neuestes MitgliedSchinkenspucker
  • Gesamtzahl an Themen1.345.378
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.664.349