Aelteres Hi-Fi equipment re-aktivieren

+A -A
Autor
Beitrag
HassanMC
Neuling
#1 erstellt: 21. Feb 2021, 22:23
Moin,

mal schauen, ob mir diese Riesen-Community helfen kann.

Nachdem mein altes equipment vor sich hin staubte, will ich jetzt mal wieder die geraete reaktivieren.

Habe eine alten yamaha ax-550 amp und einen Plattenspieler dual cs 415-2. Soweit, so gut. Hab ich auch wieder angeschlossen undlaeuft.

Nun wuerde ich gern die Teile in die digitale Welt uebernehmen.

Da gibt es wohl die Moeglichkeit, an den Amp entweder einen Bluetooth oder WLAN-Adapter anzuschliessen.

Ziel ist es, im Wohnzimmer, wo es stehen soll, neue Boxen zu benutzen, die nicht ueber Kabel angeschlossen werden sollen sowie, falls moeglich im Esszimemr/Kuechen-Bereich ebenfalls Boxen zu installieren und dann wuerde ich gern auswaehlen, ob die Boxen im Wohnzimmer oder im Esszimmer oder sogar beide angesteuert werden.

Optimal natuerlich soll auch ueber Spotify/Youtube vom Smartphone oder PC Musik gespielt werden.

Kann mir da jemand nen fachmaennischen Rat geben?

thx
Hassan
KarstenL
Inventar
#2 erstellt: 21. Feb 2021, 22:30
Schau doch Mal ob du mit dem MusicCast System von Yamaha weiter kommst....ansonsten natürlich unter dem Stichwort Multiroom....
HassanMC
Neuling
#3 erstellt: 22. Feb 2021, 00:43
Hi,

danke schonmal. Das scheint ein System zu sein, welches ermoeglicht, in mehreren Raeumen zu hoeren, ok. Aber wie ist das an meinen alten Amp anzuschliessen?

Ich denke, zuerst muss der Amp doch irgendwie connected werden, oder verstehe ich das was falsch?
straylight23
Stammgast
#4 erstellt: 22. Feb 2021, 00:58
Alternativ kaufe einfach einen gebrauchten Chromecast Audio. Angeschlossen wird der mit einem Mini-Klinke auf Cinch-Kabel u d ist dann eine ganz normale Line-Quelle. Steuern kannst Du mit jedem Gerät, was Chromecast unterstützt (z.B. Smartphones und Chrome-Browser). Falls Du später mal Multiroom machen willst, brauchst Du nur mehr Chromecast Dongles. Und nein, Bluetooth ist nicht gleichwertig.
Leider bekommst Du die Dinger nicht mehr neu und sie werden gebraucht mittlerweile zum Neupreis von 40 Euro (oder sogar mehr) gehandelt. Mit etwas Geduld, muss man aber nicht mehr als 25 Euro dafür bezahlen.
HassanMC
Neuling
#5 erstellt: 22. Feb 2021, 01:13
Interessant, denke schonmal.

Das wuerde dann ermoeglichen ueber Smartphone oder nen Google Browser Musik zu hoeren. Passt schonmal.

Aber wie verhaelt es sich mit Plattenspielern oder nem CD-Player der traditionell am Amp angeschlossen ist. Wie bekomme ich da den Sound in die anderen Raeume ?

Mir schwebt eben vor ein paar Boxen (Satelliten?) zu installieren und die Quelle sollte entweder der klassische Plattenspieler oder digitale Quellen (Spotify etc). sein.

Aber vielleicht hab ich da noch ein Verstaendnisproblem. Bin eher user als expert ;-)

thx
straylight23
Stammgast
#6 erstellt: 22. Feb 2021, 01:24
Hmm. Manche moderne "Anlagen" bieten ja Multiroom von sich aus. Dein Yamaha natürlich noch nicht. Die klassische Variante ist der Anschluß von zwei Lautsprecher-Paaren und die Nutzung der A/B-Schaltung. Für mich ergibt Multiroom mit "endlichen" Medien allerdings auch nur begrenzt Sinn. Bei einer Anwendung "Wohn- und Esszimmer" ist das natürlich nicht so das Problem - aber da würde ich einfach die Lösung mit den zwei Lautsprecher-Paaren nehmen.


[Beitrag von straylight23 am 22. Feb 2021, 01:28 bearbeitet]
KarstenL
Inventar
#7 erstellt: 22. Feb 2021, 01:25
Dann doch eher Sonos.....
https://www.sonos.com/de-de/products/wireless-stereo-components
wobei das mit den drahtlosen Lautsprechern am bisherigen Verstärker auch nicht so einfach wird bzw mE eher sinnlos ist....
Je mehr du über verschiedene Lösungen liest, desto mehr weißt du was geht bzw was du wirklich möchtest...zumeist schreiben viele umfangreiche Lösungen die dann irgendeinen nicht erwähnten Teilaspekt ausschließen. Gerade bei multiroom kommt es auf ein konkretes Lastenheft an...
Schön sind auch die Lösungen von arylic.
https://www.arylic.com/


[Beitrag von KarstenL am 22. Feb 2021, 01:29 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
"Hi-Fi" Platten vor 1960
hevo am 27.10.2004  –  Letzte Antwort am 28.10.2004  –  3 Beiträge
Plattenspieler : CEC Hi-Fi Turntable 80-2200
audioklaus am 31.03.2005  –  Letzte Antwort am 31.03.2005  –  3 Beiträge
Was ist Hi-Fi bei Plattenspielern?
Texter am 21.01.2015  –  Letzte Antwort am 21.01.2015  –  5 Beiträge
re-re-tippen
maso82 am 28.09.2015  –  Letzte Antwort am 29.09.2015  –  7 Beiträge
VU-Meter für Grundig TK 745 HI-FI
DOSORDIE am 08.07.2003  –  Letzte Antwort am 11.07.2003  –  37 Beiträge

sascha.jehde am 22.03.2011  –  Letzte Antwort am 31.03.2011  –  30 Beiträge
Philips Automatic 660 an Hi-Fi Anlage anschließen?
a_ertl am 22.08.2013  –  Letzte Antwort am 23.08.2013  –  18 Beiträge
TD 320 TP16 MKIII - Re-Aktivierung: Was tun? Was kaufen?
dabert am 26.02.2007  –  Letzte Antwort am 02.03.2007  –  14 Beiträge
Standlautsprecher brummt re. o. li
Rainman55 am 19.09.2019  –  Letzte Antwort am 29.09.2019  –  7 Beiträge
Gebrauchtes Equipment beschädigt/defekt?
risikorolf am 15.05.2019  –  Letzte Antwort am 19.05.2019  –  13 Beiträge
Foren Archiv
2021

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder904.417 ( Heute: 3 )
  • Neuestes MitgliedTM510de
  • Gesamtzahl an Themen1.508.787
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.700.918

Hersteller in diesem Thread Widget schließen