Tonabnehmer ELAC ESG 792 (E?)

+A -A
Autor
Beitrag
VinylVinylVinylVinyl
Neuling
#1 erstellt: 27. Feb 2021, 21:37
Guten Abend,

ich habe folgende Frage, ich habe mir ein Plattenspieler aus zweiter Hand zugelegt und wollte nun mein System wechseln.
Die Person von der ich den Plattenspieler gekauft habe meinte zu mir, dass er das System selbst auch gewechselt habe und die Nadel noch im Takt sein, dennoch wollte ich umrüsten auf ein moderneres System.jpc.deELAC ESG 792FLAC ESG 792

Nun wollte ich mal fragen was Ihr über dieses System wisst, den ich habe ein bisschen recherchiert und bin mir nun nicht sicher welches System es genau ist und wie viel es Wert ist.

Vielen Dank für eure Antworten.
wendy-t
Stammgast
#2 erstellt: 27. Feb 2021, 22:08
Hallo!

Das Elac war eines der kleineren aus der ESG-Serie. Der Schliff ist elliptisch, die Nadelträgermasse beträgt 0,8mg und es kostete knapp 200 DM. Ist das System noch in Ordnung, wird es recht gut spielen.
Der Hersteller Jico bietet für den Tonabnehmer sehr gute Ersatznadeln an. Die Firma Thakker hat da einige im Angebot. Ich betreibe mein Elac mit einer Jico SAS-Nadel mit Bor-Nadelträger (Preis 240 Euro).
Dieses System würde ich allen aktuellen MM-Systemen, die ich kenne, bis mindestens 300 Euro vorziehen.
Solltest du das System wechseln wollen, würde ich das Elac nicht wegschmeißen, sondern ich würde es mir in die Schublade legen. Vielleicht reizt dich ein Aufrüsten später noch einmal.

Viele Grüße
Philip
Wuhduh
Gesperrt
#3 erstellt: 27. Feb 2021, 22:12
Das ist das kleinste, einfachste aus der Elac-Serie mit den 7xx-Nummern, die bis 796 gehen. Der Nadeleinschub ist ein Nachbau, weil ohne Beschriftung.

Es gibt viele Ersatznadeln unterschiedlichster Qualität und Preisklasse. Suchfunktion oben rechts zeigt mehr !

Nadeln kauft man eher bei den bekannten Fachhändlern.

MfG,
Erik
VinylVinylVinylVinyl
Neuling
#4 erstellt: 27. Feb 2021, 22:22
Guten Abend,

vielen lieben Dank für diese nette und schnelle Antwort, sie war sehr hilfreich.

Ehrlich gesagt glaube ich das die Nadel noch vollkommen im Takt ist nur hab ich gedacht dass ein neues System vielleicht besser sei. Ich hab mir das VM 95E System von Audio Technica zuglegt.

Ich bin mir nun unsicher welches System ich nutzen möchte. Vielleicht hast du recht und ich bewahre es erstmal auf und ersetzte die Nadel in der Zukunft irgendwann.

Vielen lieben Dank
VinylVinylVinylVinyl
Neuling
#5 erstellt: 27. Feb 2021, 22:23
Vielen Dank für die schnelle Antwort!!
Wuhduh
Gesperrt
#6 erstellt: 27. Feb 2021, 22:39
Das Elac mit einer elliptischen Nachbaunadel wird keinen allzu bemerkenswerten Unterschied zum AT-VM95E machen.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
S: Auflagegewicht ELAC DN 792 E
goruhl am 04.04.2017  –  Letzte Antwort am 05.04.2017  –  6 Beiträge
Elac ESG 796 HSp
RealHendrik am 12.05.2004  –  Letzte Antwort am 22.01.2013  –  28 Beiträge
Elac ESG
wendy-t am 11.03.2018  –  Letzte Antwort am 11.03.2018  –  26 Beiträge
Elac ESG 793 - Kapazitätsfrage
wendy-t am 13.04.2016  –  Letzte Antwort am 13.04.2016  –  6 Beiträge
Elac 792 E an Miracord 50 H
Thamm am 04.02.2010  –  Letzte Antwort am 09.02.2010  –  4 Beiträge
Frage zu Elac 900 Tonabnehmer und Nadel
Phil** am 10.03.2021  –  Letzte Antwort am 11.03.2021  –  4 Beiträge
Elac ESG 796
SR2245 am 22.11.2008  –  Letzte Antwort am 26.11.2008  –  4 Beiträge
ELAC ESG 796 Nadeltausch
klingt_wie_kaput am 11.04.2013  –  Letzte Antwort am 20.03.2017  –  66 Beiträge
Nadelkunde ELAC ESG 796
wewap am 10.02.2014  –  Letzte Antwort am 11.02.2014  –  10 Beiträge
Elac Esg brummen
*Andersch* am 14.06.2019  –  Letzte Antwort am 15.06.2019  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2021

Anzeige

Top Produkte in Analogtechnik/Plattenspieler Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder904.394 ( Heute: 12 )
  • Neuestes MitgliedOldiedrummer
  • Gesamtzahl an Themen1.508.740
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.700.178

Top Hersteller in Analogtechnik/Plattenspieler Widget schließen