Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Erfahrungsbericht zum durchdrehenden Dual 701

+A -A
Autor
Beitrag
karbes
Hat sich gelöscht
#1 erstellt: 06. Apr 2005, 10:06
Hallo,

habe jetzt Zeit gefunden, nachzugucken.
Das durchdrehen des Plattentellers am Dual 701 liegt in der Tat am Geschwindigkeitseinstellpoti, so wie es Dennis R. und GantRalf schon voraus gesagt hatten .

Der rechte Poti für 33er Umdrehung ging verdächtig leichtgängig, nicht so „satt" wie der linke.

Drückte ich aber den Drehknopf feste runter, lief der Teller mit korrekter Drehzahl.

Ich vermutete also, daß die Federkraft des Schleifers ermüdet ist und der Kontakt zur Widerstands-Schicht gestört ist.

In der Absicht, den Schleifer nachzubiegen, baute ich den Poti aus, um ihn zu öffen. Das öffnen ist ziemlich knifflig, man muß zwei Messinghohlnieten vorsichtig aufbohren. Um den Poti wieder zu verschließen, dachte ich mir, dann kleine Schrauben zu nehmen, weil die Nieten ja nicht mehr gehen.

Aber das Problem erledigte sich von selbst, ich brauchte den Schleifer nur leicht anzufassen, und schon brach er komplett ab; nichts mit nachbiegen. Das Blech (ich nehme an, Bronze oder Messing) ist offenbar ermüdet oder spröde geworden (immerhin hat es 30 Jahre auf dem Buckel) .

Also macht es in der Tat keinen Sinn, so alte Potis noch retten zu wollen.

Da ich nur die 33er Geschwindigkeit benötige, baute ich den noch (vermutet) intakten Poti für die 45er Geschwindigkeit rüber zur 33er Seite lötete an, und verband die beiden Anschlüsse, die vorher am 45er Poti saßen, miteinander (kurzgeschlossen). Den kaputten Poti baute ich auf die 45er Seite, ohne anzuschließen, nur als Platzhalter, damit da kein Loch ist, und der Drehgriff drauf kann (ohne Funktion, nur der Optik wegen).

Beide Potis haben übrigens 100 ohm und sind von der Firma Ruwido (mit langer dünner Stange, Duchmesser dürfte 3,5 mm sein.....nur mit Lineal gemessen, finde meine Schieblehre nicht).

Hurra, der Spieler geht wieder (33er).

Fazit:
An so alten Potis macht es in der Tat keine Sinn, rumzusprühen oder zu basteln, besser ist, neue reinzubauen. Werde mal gucken, wo ich solche Dinger bekommen kann. Hat da jemand eine Idee ?. Sind bestimmte Baugrößen und Achsenlängen vielleicht genormt ?
Sie müssen ja nicht vom selben Hersteller sein, und die Achse, falls zu lang, könnte man zur Not auch auf die richtige Länge kürzen.

Gruß, karbes
GandRalf
Inventar
#2 erstellt: 06. Apr 2005, 10:16
Moin auch,

Die Achse ist meines Wissens nur als "Komfort" da. Such dir einen Elektronikshop oder Hifi-Händler mit Werkstatt in deiner Nähe und besorg dir ein 100Ohm Trimmpoti (paar Cent-Artikel)in der entsprechenden Baugrösse und löte es ein.
Einmal eingestellt, sollte dann die Geschwindigkeit wieder für lange Zeit korrekt sein.


[Beitrag von GandRalf am 06. Apr 2005, 10:17 bearbeitet]
Hakenschniepel
Neuling
#3 erstellt: 16. Apr 2005, 18:40
Hallo karbes,

was GandRalf wohl nicht wusste: der 701 hat ja zwei getrennte Potis für die Pitch-Einstellung oben auf dem Chassis, und da ist die Achse natürlich kein Komfortmerkmal, sondern schlicht notwendig, um den Drehknopf daran zu befestigen ! Ralf war wohl von den Trimmpotis auf der Elektronikplatine ausgegangen...
Du benötigst ein Poti mit 100 Ohm, linear, mit 4mm-Achse. Dieses kannst du bei jedem guten Elektronikhändler bekommen, z.B. bei www.reichelt.de unter der Bestellnummer P4M-LIN100. Es kostet 53 Cent. Am besten bestellst du gleich zwei, das andere fällt sicher auch irgendwann auseinander. Auf der Reichelt-Homepage hangelst du dich über Bauelemente, passiv > Potentiometer > Drehpotentiometer auf die entsprechende Seite vor.
Die Achse ist aus Kunststoff und lässt sich leicht mit einem Seitenschneider kürzen.

Gruß
Holger
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Dual 701
megamotte am 28.04.2010  –  Letzte Antwort am 30.04.2010  –  15 Beiträge
Neuen Verstärker zum Dual 701?
Dr.Benway am 28.12.2015  –  Letzte Antwort am 29.12.2015  –  7 Beiträge
Dual 701 spinnt total!
athlontakter am 27.08.2005  –  Letzte Antwort am 31.08.2005  –  5 Beiträge
Reparatur Dual 701
Hifideldei am 08.05.2007  –  Letzte Antwort am 15.05.2007  –  10 Beiträge
Automatikprobleme mit Dual 701
Nudlholz am 23.06.2011  –  Letzte Antwort am 05.07.2011  –  13 Beiträge
Gegengewicht Dual 701
grummelzwerg am 23.05.2016  –  Letzte Antwort am 24.05.2016  –  4 Beiträge
Dual 701
vinylio am 03.10.2006  –  Letzte Antwort am 03.10.2006  –  2 Beiträge
Dual 701
West_Bell am 01.08.2007  –  Letzte Antwort am 01.08.2007  –  11 Beiträge
Dual 701
torbi am 19.09.2007  –  Letzte Antwort am 21.09.2007  –  17 Beiträge
Dual 701
BugoHoss am 09.12.2009  –  Letzte Antwort am 10.12.2009  –  12 Beiträge
Foren Archiv
2005

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Dual

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.269 ( Heute: 70 )
  • Neuestes MitgliedKlaviatist
  • Gesamtzahl an Themen1.345.416
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.665.069