Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


dual 701

+A -A
Autor
Beitrag
KillingJoke28336
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 03. Apr 2011, 10:29
hallo leute,
eine frage, taugt dieses angebot etwas?
http://cgi.ebay.de/w...:1123#ht_4912wt_1139

grüße martin
Fhtagn!
Inventar
#2 erstellt: 03. Apr 2011, 10:45
Der 701 taugt auf jeden Falls etwas.

Die Auktion wird wohl ziemlich hoch gehen, kein Schnäppchen.

Der Tonabnehmer ist noch ca. 40-50€ wert, die Schön Schablone ist 40€ wert.

Rechne 80€ Wert für das Zubehör.

Solange der unter 200€ bleibt, ists ok.

MfG
Haakon
KillingJoke28336
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 03. Apr 2011, 10:49
danke für die schnelle antwort. dann werd ich da mal bieten, ich kenn den plattenspieler nur als kind, den hatten meine eltern früher. aber dann ist leider qualm aufgestiegen, wohl etwas durchgebrannt im spieler.
Fhtagn!
Inventar
#4 erstellt: 03. Apr 2011, 11:11
Da ist nur der Entstörkondensator abgeraucht, kostet 1€ das Teil.
raphael.t
Inventar
#5 erstellt: 03. Apr 2011, 13:43
Hallo Martin!

Der Dual 701 ist ein hervorragender Direkttriebler, der mit dem Shure M 97 tonabnehmermäßig fürs Erste zwar genügen wird, in dieser Hinsicht aber schon noch ausbaufähig ist.
Sein Geld ist der CS 701 auf jeden Fall wert!
Meiner wurde mir geschenkt, was ich nur als Glücksfall bezeichnen kann; danke Dominik!

Grüße Raphael
tubescreamer61
Inventar
#6 erstellt: 03. Apr 2011, 14:16
Als kommerzielles "no Schnickschnack" Gerät, eines der besten die ich kenne.

MfG
Arvid
KillingJoke28336
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 03. Apr 2011, 16:13
1Euro nur? schade, sie haben den spieler vor einiger zeit in den müll geworfen, sehr ärgerlich.
aktion hab ich nicht gewonne, 257 euro waren dann doch etwas happig, aber mal gucken, vielleicht findet sich ja bald wieder mal einer, danke euch.
was ist von diesem hier zu halten? ähnlich wie der 701?
http://cgi.ebay.de/D...d932d#ht_1187wt_1139


[Beitrag von KillingJoke28336 am 03. Apr 2011, 16:23 bearbeitet]
portus67
Stammgast
#8 erstellt: 03. Apr 2011, 16:30
Hallo Martin
Falls du aus meiner nähe kommst -27777-
ich hätte einen über.
Könntest du dir anschauen.
Schwarz oder Weiß.
Hier mal ein Foto.
Gruß
Ralf
Bild 016
KillingJoke28336
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 03. Apr 2011, 17:21
Hallo Ralf,
ist das in der nähe von bremen? ich wohne leider in der nähe von frankfurt.
wie ist denn der zustand des spielers? läuft noch alles, wie alt ist die nadel?


[Beitrag von KillingJoke28336 am 03. Apr 2011, 17:21 bearbeitet]
portus67
Stammgast
#10 erstellt: 03. Apr 2011, 17:48
Hi Martin
Ja es ist bei Bremem.
Er läuft ohne Probleme,und ist gut/sehr gut in Schuss.
Aber selber anschauen ist immer besser
Die Nadel würde aufs System ankommen.
Aber Frankfurt doch sehr weit weg.
Gruß
Ralf
KillingJoke28336
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 03. Apr 2011, 17:54
angucken muss ich nich unbedingt, kratzer sind mir nich so wichtig, hauptsache er läuft. ^^
wie meinst du das mit aufs system ankommen?
portus67
Stammgast
#12 erstellt: 03. Apr 2011, 18:12
Hi
Habe verschiedene Systeme z.b. M20E die Nadel
ist ca. 120 Std drauf.
Gruß
KillingJoke28336
Ist häufiger hier
#13 erstellt: 03. Apr 2011, 18:14
wieviel würdest du haben wollen für den spieler mit der m20e nadel? könntest du ihn auch verschicken?
paga58
Inventar
#14 erstellt: 03. Apr 2011, 20:16
Nabend,

der 701 war der erste Direktantriebler von Dual. Der von dir ebay-verlinkte 704 ist "kleiner" und bestimmt auch nicht schlecht.

Die verlangten 270 EU halte ich für maßlos überzogen, besonders da das Tonabnehmersysrem nur eine Nachbaunadel hat und die Haube verschrammt ist.

Gruß

Achim
KillingJoke28336
Ist häufiger hier
#15 erstellt: 03. Apr 2011, 21:39
ok dann lass ich das mit dem 704er bei ebay mal lieber, danke. ^^
gdy_vintagefan
Inventar
#16 erstellt: 03. Apr 2011, 21:49

paga58 schrieb:
der 701 war der erste Direktantriebler von Dual. Der von dir ebay-verlinkte 704 ist "kleiner" und bestimmt auch nicht schlecht.


Der 704 ist einer der beiden Nachfolger des 701. Die Nachfolger waren 704 (Halbautomat) und 721 (Vollautomat).

Hauptunterschied ist die "leichtere" Bauweise der beiden Nachfolger, beim 701 ist alles noch "aus dem Vollen geschöpft", während der 704/721 schon um einiges leichter ist (v.a. der Plattenteller) und schon deutlich mehr Plastik verwendet wurde (v.a. Zarge, aber die kann man austauschen, wenn sie nicht gefällt).

Technisch dürften 701 und 704/721 ziemlich gleich sein. Die 704/721 haben zusätzlich noch einen höhenverstellbaren Tonarm, dies ist interessant wenn man höher bauende Tonabnehmer einsetzen will.

Einen 701 hatte ich bisher noch nicht (aber wenn ich einen geschenkt oder zu üblichen Flohmarktpreisen bekäme, würde ich nicht nein sagen), dafür habe ich aber seit einigen Jahren den 721 - und bin damit sehr zufrieden!

Der 704 ist wie gesagt die halbautomatische Variante des 721. Der aus der verlinkten Auktion ist aber wirklich m.E. viel zu teuer. Der 704 ist zwar einer der allgemein etwas höher gehandelten Duals, aber mit etwas Geduld könnte man auch schon einen in gutem Zustand für ca. 100€ bekommen.

Der 721 wird derzeit oft ähnlich hoch gehandelt wie der 701.

Gut, aber ziemlich unterschätzt, sind aber auch die 6xx-Modelle von Dual (bis auf 601 ebenfalls Direktantrieb). Sehr oft empfohlen werden die Modelle 604 und 621, die stammen auch aus derselben Zeit wie 704/721. In gutem Zustand bekommt man diese schon häufig für 50-70€. Ich hatte selbst lange Zeit einen 6er - und war ebenfalls sehr zufrieden!

601 wäre evtl. auch interessant wegen der optischen Ähnlichkeit zum 701. Der 601 hat Riemenantrieb, ist evtl. etwas wartungsanfälliger als die direktgetriebenen.

Gruß
Michael


[Beitrag von gdy_vintagefan am 03. Apr 2011, 21:55 bearbeitet]
germi1982
Moderator
#17 erstellt: 04. Apr 2011, 19:59
Der 601 war auch ein Novum für Dual, er war deren erster riemengetriebener Plattenspieler. Gleich zwei neue Sachen auf einen Streich eingeführt, den Direkttriebler 701 und den Riementriebler 601.

Von den Werten her gesehen ist der 704 sogar minimal besser als der 701 und der 721. Das sind aber rein theoretische Werte, der 701 ist schon ein exzellentes Gerät und so gut, dass das Medium, also die Schallplatte, der einschränkende Faktor ist.
paga58
Inventar
#18 erstellt: 04. Apr 2011, 22:22
Hallo,

sehr interessant für Plattenspieler aus dieser Zeit ist das HiFi Stereophonie Testjahrbuch 77/78 (ich habs leider nicht und die Einzelhefte sind Geschichte...).

Dort sind die Legenden versammelt (Dual, Technics, Lenco, Telefunken, Micro Seiki...).

Auch nicht schlecht die Katalogjahrbücher. Daraus:



Gruß

Achim


[Beitrag von paga58 am 04. Apr 2011, 22:26 bearbeitet]
Detektordeibel
Inventar
#19 erstellt: 05. Apr 2011, 02:24

601 wäre evtl. auch interessant wegen der optischen Ähnlichkeit zum 701. Der 601 hat Riemenantrieb, ist evtl. etwas wartungsanfälliger als die direktgetriebenen.



Der 701 ist sogar unter Dualfans als recht zickig und anfällig verschrien. Das kann beim 601 gar nicht noch schlimmer sein.

Gute Plattenspieler sind beide sicherlich.
Xard4s
Ist häufiger hier
#20 erstellt: 26. Dez 2015, 10:22
Hallo zusammen,

Ich bin auch noch immer auf der Suche nach einem Spieler. Gestern habe ich einen gefunden und mit dem anbietenden geschrieben. Es handelt sich auch um einen Dual 701 der ersten Serie, gut in Schuss, nicht verbastelt und gewartet. Jedoch ohne Nadel bzw System. Seine Preisvorstellung liegt bei 280. ist das okey oder eher überteuert?

Viele Grüße und noch einen schönen zweiten Weihnachtstag
kölsche_jung
Inventar
#21 erstellt: 26. Dez 2015, 10:29

Xard4s (Beitrag #20) schrieb:
...Seine Preisvorstellung liegt bei 280. ist das okey oder eher überteuert?

Viele Grüße und noch einen schönen zweiten Weihnachtstag

das musst in erster linie mal du selber entscheiden ... mir persönlich wären das 200 eus zuviel
ich habe aber auch
a) geduld (in 5 jahren rasieren sich die hipster ihre bärte ab und rangieren ihre dreher wieder aus) ... und
b) nen 704 (für damals 50 eus) neben meinem
c) thorens 2001 stehen ...
Xard4s
Ist häufiger hier
#22 erstellt: 27. Dez 2015, 11:15
Da hast du recht, der Hype ist leider riesig. Geduld wird da das beste sein.
grummelzwerg
Stammgast
#23 erstellt: 27. Dez 2015, 11:27
Hier ein Angebot mit Dual 701 und anderem Geraffel:

Link

Ich habe meinen für ca. 80 € erstanden, den Knallfrosch ersetzt, Haube aufpoliert und gut ist

Grüsse
Xard4s
Ist häufiger hier
#24 erstellt: 29. Dez 2015, 18:10
80 ist natürlich ein Schnapper
Der Anbieter vesendet leider nur innerhalb Schweiz und anschauen/hören wäre auch vorher klasse. Aber danke für den Tipp!
Xard4s
Ist häufiger hier
#25 erstellt: 13. Jan 2016, 17:59
Was kann man für einen 701er mit defekter Automatik und Shure M75 abdrücken, Zustand sieht ansonsten gut aus? Mir wurde einer für 150 angeboten... Dachte an 100... Was meint ihr?
evilknievel
Inventar
#26 erstellt: 13. Jan 2016, 18:19
150 Euro ist heutzutage kein Mondpreis, selbst für einen ungewarteten nicht.
Wenn du was runterhandeln kannst, gehst du guten Gewissens nach hause und machst dich an die Wartung.
In deinem Fall vordergründig der Steuerpimpel.

Gruß Evil
8erberg
Inventar
#27 erstellt: 13. Jan 2016, 18:22
Hallo,

eine defekte Automatik kann eine harmlose Ursache haben ("Steuerpimpel", ein kleines Kunststoffkäppchen was als Rutschenkupplung dient) oder auch viel Arbeit machen (Schmodder und festgebackene Schmiere in den Tiefen der Mechanik). Alles machbar mit 2 nicht linken Händen...
Das M75 war bei Dual "Butter und Brotsystem" - bei den damals Mittelklassegeräten zu 100.000enden verbaut.

Es gibt von Jico dafür sogar SAS-Nadeln.... für die Nadel bist Du alleine ca. 150 Euro los

Von daher: 100 Öcken wären für mich zuviel ohne mir den Zustand zu kennen.

Und von Privat NIE per Paketdienst schicken lassen, IMMER nur abholen! Auch dann grundsätzlich Teller, System und Gegengewicht abbauen und Transportsicherungsschrauben lösen, hochziehen und wieder festziehen (siehe Anleitung http://dual.pytalhost.eu/701/ )

Peter
Waeltklass
Ist häufiger hier
#28 erstellt: 26. Sep 2016, 20:16
Hallo Zusammen,

Ich habe heute einen wunderschönen DUAL 701 mit HolzZarge beim kauf einer TechnicsAnlage erhalten.

Die Technics läuft tiptop... beim DUAL versagt der Antrieb resp der Teller dreht sich nicht von alleine. Der Arm bewegt sich wenn ich denn Teller von Hand drehe. Der Ton kommt auch.

An was kann das liegen? Oder wie kann ich das reparieren?

Danke euch
Fred
8erberg
Inventar
#29 erstellt: 27. Sep 2016, 07:19
Hallo,

möglich ist alles.... Funktioniert das Stroboskop?

Wenn nicht ist oft genug einfach eine kaputte Sicherung (Träge, 125 mA) "schuld" - oder der Sicherungshalter. Auch die Kondis im Netzteil können nach 40 Jahren durch sein.

Serviceheft: http://dual.pytalhost.eu/701s/

Wichtig immer: Netzspannung, also Stecker raus!

Peter
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Stroboskopbirnchen Dual Angebot
legoachter am 07.09.2011  –  Letzte Antwort am 08.09.2011  –  6 Beiträge
Nochmal Dual 701 Ersatznadel
Laie007 am 30.01.2014  –  Letzte Antwort am 30.01.2014  –  5 Beiträge
Gegengewicht Dual 701
grummelzwerg am 23.05.2016  –  Letzte Antwort am 24.05.2016  –  4 Beiträge
Dual 701 (CS70) Ausstattung und mehr
Polenpatty am 13.09.2010  –  Letzte Antwort am 21.09.2010  –  19 Beiträge
Dual 701
BugoHoss am 09.12.2009  –  Letzte Antwort am 10.12.2009  –  12 Beiträge
Welches System für Dual 701?
Akalazze am 29.12.2005  –  Letzte Antwort am 07.01.2006  –  105 Beiträge
Dual 721aus der Bucht
analogundso am 02.06.2008  –  Letzte Antwort am 17.06.2008  –  62 Beiträge
Dual 701 - kleines Problem mit TK / Headshell
torbi am 18.05.2008  –  Letzte Antwort am 18.05.2008  –  8 Beiträge
Dual CS 701 Tonarmlift reagiert überhaupt nicht!
Heimatlos am 20.11.2012  –  Letzte Antwort am 24.11.2012  –  19 Beiträge
Dual 701 mit Ortofon 2m Blue versehen?
Peckator am 12.11.2016  –  Letzte Antwort am 13.11.2016  –  11 Beiträge

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Dual
  • Pioneer

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.134 ( Heute: 9 )
  • Neuestes Mitgliedbenedrei
  • Gesamtzahl an Themen1.345.352
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.663.742