Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Reparatur Dual 701

+A -A
Autor
Beitrag
Hifideldei
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 08. Mai 2007, 08:34
Hallo erstmal,
ich habe einen Dual 701 geschenkt bekommen Das Gerät ist in einem sehr guten Zustand!
Leider hat es das bekannte Dual Automatikproblem: Der Tonarm
geht hoch, wird aber nicht zum Aufsetzpunkt geführt sondern setzt wieder auf den Startpunkt auf und der Motor schaltet ab.
Ich habe das Chassis angehoben und das was ich als Steuerpimpel identifiziert habe sieht noch ganz gut aus. Ich müßte jetzt mal genauer schauen was Sache ist.Leider ist das Chassis ziemlich schwer und die windige Plastikzarge macht keinen sehr stabilen Eindruck. Ich würde ungern etwas beschädigen bei meinem neuen Liebling.

Meine Fragen:
Wie kann man das Chassis so positionieren, daß beim Arbeiten weder Chassis noch Zarge beschädigt werden?

Kann man Zarge und Chassis trennen?

Kann man das Cassis auf den Kopf stellen, ohne das Lageröl ausläuft?

Wie macht Ihr das?

Vielen Dank für Eure Tips
Gruß Hifideldei
73newport
Stammgast
#2 erstellt: 08. Mai 2007, 15:52
Sorry, hab nicht viel Zeit.

Zum einen: Teller abnehmen, dass verringert das Gewicht schon mal enorm . Ist zumeist mit einem Sprengring arretiert,hab den 701 jetzt nicht genau in der Erinnerung.

Zum anderen: gib doch mal im www.dual-board.de den Suchbegriff Reparaturbock oder ähnliches ein. Da haben findige Köpfe was gebastelt.

Reparaturbock, Steuerpimpel, wir haben schon ein seltsames Hobby ...
Hifideldei
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 08. Mai 2007, 18:47
Hallo,
vielen Dank für den Tip. War inspirierend, was ich da gefunden habe. Ist zwar sehr aufwendig herzustellen, für nur einen Ps, aber vielleicht wird es etwas weniger professionell auch gehen. Auf den Kopf stellen scheint ja auch kein Problem zu sein.

Gruß Hifideldei
pet2
Inventar
#4 erstellt: 08. Mai 2007, 22:25
Na dann verrate ich Dir mal einen Low-Budget Typ:
Nimm eine Plastikschüssel die ungefähr den Durchmesser des Plattenteller oder besser geringfügig kleiner.
Darauf das Chassis (in der Dual Sprache Platine ) kopfüber gelegt.

Steuerpimpeln sieht man oft nicht an, daß sie hinüber sind.
Einfach austauschen, wie, steht ja im Dual Tutorial.


gruß

pet
Hifideldei
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 09. Mai 2007, 19:15
Hallo,
gute Idee, ich glaube so werde ich es versuchen.
Wollte ich eigentlich heute machen, aber eine kleine Katastrophe im Keller hat mich leider davon abgehalten. Morgen werde ich wahrscheinlich auch keine Zeit haben, aber ich werde berichten, wie es geklappt hat.


Gruß Hifideldei
Hifideldei
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 11. Mai 2007, 07:40
Hallo,
die Salatschüsseltechnik hat sehr gut funktioniert. Einziges Manko: Man muß zum ausprobieren das Chassis immer wieder in die Zarge fummeln. Leider kann man dann auch nicht sehen, was der Spieler macht, wenn man die Automatik betätigt.

Leider hat der Reparaturversuch bisher nicht funktioniert.
Ich habe verschiedene Längen Antennenkabelisolierung versucht, aber keine hat wirklich funkioniert. Bei 2 Versuchen setzte der Arm jeweils 1X richtig auf, beim 2ten
Versuch dann wieder nicht mehr. Einmal fuhr der Arm hoch und dann zur Mitte und dann wieder zurück usw. endlos!

Werde es halt nochmal versuchen. Wenn noch jemand einen Tip hat - ich bin immer dankbar!

Gruß Hifideldei
pet2
Inventar
#7 erstellt: 11. Mai 2007, 08:21
Hallo,

der Pimpel darf nur etwa 1-2 Millimeter den Stift überragen und er darf sich nicht auf dem Stift drehen.
Er muß also auch stramm auf dem Stift sitzen und unten noch Platz zum Einfedern des Stifts lassen
Ich habe immer die besten Erfahrungen mit Lautsprecherkabelisolierung gemacht.
Die Kabelisolierung an einer Seite etwas weiten, auf den Stift aufziehen und oben bei etwas 2 mm abschneiden.
Dann testen und gegebenfalls mit einer Nagelfeile oä oben etwas abschleifen.
Wenn Du die Automatik in Aktion sehen willst:
Einfach 4 Bierdeckel in der Mitte knicken und als Zarge unter die 4 Ecken des Chassis stellen .

Gruß

pet
Hifideldei
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 13. Mai 2007, 18:14
Hallo nochmal,
erstmal @Pet2:
Die Bierdeckelidee ist genial!

Leider hab ich das Problem immer noch nicht lösen können.
Ich bin mittlerweile zu der Idee gekommen, daß es gar nicht am Steuerpimpel liegt. Ich habe beobachtet, was passiert, wenn ich die Startautomatik betätige. Der Haupthebel versucht den Steuerpimpel in die falsche Richtung zu schieben, nachdem er ihn angehoben hat!


Wenn ich mit der Hand den Tonarm auf die Startposition schiebe und dann nochmal die Automatik betätige, fährt er zurück und anschließend wieder auf die richtige Startposition.
Daraus schließe ich, daß der Pimpel die richtige Größe und Form hat, da er ja den Arm auf Position bringen kann.

Was könnte sonst noch die Ursache sein?

Aus den Serviceunterlagen habe ich noch die Information, daß die Einstellschraube am Haupthebel die Ursache sein könnte. Aber leider gab es nur die Einstellung "noch schlimmer"!

Verzweifelte Grüße

Hifideldei


[Beitrag von Hifideldei am 13. Mai 2007, 18:17 bearbeitet]
pet2
Inventar
#9 erstellt: 13. Mai 2007, 19:37
Hallo,

so ein ähnliches Problem hatte ich nur einmal bei einem 1229.
Da lag es daran, daß das Kurvenrad in einem falschen Verhältnis zum Haupthebel eingebaut war.
Die Lösung war für mich denkbar einfach, ich habe einfach bei meinem anderen 1229 nachgesehen, wie es da montiert war :D.
OK, daß hilft Dir jetzt nicht wirklich weiter .

Stelle die Frage doch mal hier:

http://www.dual-board.de/index.php

Gruß

pet

edit:
Mit der Schraube am Haupthebel verstellst Du nur die Höhe in die der Tonarm im Automatikbetrieb gehoben wird.


[Beitrag von pet2 am 13. Mai 2007, 19:39 bearbeitet]
Hifideldei
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 15. Mai 2007, 04:05
Hallo,
wie konnte das denn passieren? hatte da jemand herumgebastelt? Im Ausliefrungszustand ist das ja wohl nicht vorstellbar, oder?

Gruß Hifideldei
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
dual 701
rinderwurst am 21.01.2012  –  Letzte Antwort am 19.10.2014  –  82 Beiträge
Dual 701
West_Bell am 01.08.2007  –  Letzte Antwort am 01.08.2007  –  11 Beiträge
DUAL 701 NEU & OVP
schnaxae am 14.07.2004  –  Letzte Antwort am 13.12.2004  –  8 Beiträge
Dual 701
megamotte am 28.04.2010  –  Letzte Antwort am 30.04.2010  –  15 Beiträge
Dual 701
BugoHoss am 09.12.2009  –  Letzte Antwort am 10.12.2009  –  12 Beiträge
Probleme mit Dual 701
maxseam am 28.04.2015  –  Letzte Antwort am 08.05.2015  –  30 Beiträge
Gegengewicht Dual 701
grummelzwerg am 23.05.2016  –  Letzte Antwort am 24.05.2016  –  4 Beiträge
Dual 701 - Automatik zickt rum
Trashrobi am 06.12.2007  –  Letzte Antwort am 07.12.2007  –  3 Beiträge
Automatikprobleme mit Dual 701
Nudlholz am 23.06.2011  –  Letzte Antwort am 05.07.2011  –  13 Beiträge
Dual 701
vinylio am 03.10.2006  –  Letzte Antwort am 03.10.2006  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2007

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Dual

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.400 ( Heute: 3 )
  • Neuestes Mitgliedserge1857
  • Gesamtzahl an Themen1.345.662
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.669.416