Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Gleich 2 Fragen

+A -A
Autor
Beitrag
deivel
Stammgast
#1 erstellt: 02. Nov 2005, 22:25
Hi,
ich hab jetzt unendlich viel gegoogelt und bin mir immernoch nicht sicher ob nun mein Shure V-15 Typ III ML ein MM oder MC System ist. Kann mir jemand die Frage beantworten ??

Außerdem habe ich einen Phono Vor-Vorverstärker für MC Systeme entdeckt. Muss hinter das Ding nochmal ein Vorverstärker ? Oder wieso das doppelte "Vor" ?
Hörbert
Moderator
#2 erstellt: 02. Nov 2005, 23:34
Hallo!
Also dein Shure V-15 Typ III ML ist selbstverständlich ein Magnetsystem (MM) und zwar eines der bekantesten MMs die jemals Produziert wurden. (Falls du einmal hier die Suchfunktion benutzt wirst du auf so einige Beiträge darüber stoßen ) Ein Vor-vorverstärker fur MCs wurde früher vor den MM-Phonoeingang geschaltet und hat bei ansonsten Hochwertigen Verstärkern die fehlende MC-Stufe im Phonoteil ersetzt.
MFG Günther
uglyripper
Stammgast
#3 erstellt: 02. Nov 2005, 23:35
Hallo,

1. Das V15 ist in allen Varianten ein MM System.
2. Was für einen Verstärker hast Du denn da entdeckt? Wenn es tatsächlich ein MC Vorverstärker ist, dann reicht das, wenn es ein Übertrager ist, dann braucht man noch einen (MM) Vorverstärker.

Gruß, uglyripper


[Beitrag von uglyripper am 03. Nov 2005, 02:03 bearbeitet]
uglyripper
Stammgast
#4 erstellt: 02. Nov 2005, 23:46
Hm,

...doppelt hält besser !

Gruß, uglyripper
bogarth8321
Stammgast
#5 erstellt: 03. Nov 2005, 01:04
Wobei die Neuen Modelle etwas "Brav" sind !
Die ersten waren "in meinen Ohren" etwas Dynamischer !
Ach ja - Bürste entfernen !
Gruss
Hörbert
Moderator
#6 erstellt: 03. Nov 2005, 18:34
Hallo!

bogarth8321 schrieb:
Wobei die Neuen Modelle etwas "Brav" sind !
Die ersten waren "in meinen Ohren" etwas Dynamischerimages/smilies/insane.gif !
Ach ja - Bürste entfernen !
Gruss :prost

Stimmt, ich finde die neueren V15s (V15/V) auch etwas zu Zahm gegenüber den V15/IIIern die einiges an Dynamik mehr auf der Pfanne haben. Objektiv wahrscheinlich nicht zu belegen, ich denke eine Frage meines Geschmacks.
MFG Günther
PS: Das IIIer hat natürlich keine Bürste, gibts erst ab dem IVer
Nochmal G.


[Beitrag von Hörbert am 03. Nov 2005, 18:36 bearbeitet]
deivel
Stammgast
#7 erstellt: 03. Nov 2005, 18:57
danke für die Antworten

Welchen Phono-Preamp würdet ihr für ~100€ empfehlen ?

Gibt ja die Pro-Ject Phonobox MKII, NAD PP2 und andere....
2wheel
Stammgast
#8 erstellt: 04. Nov 2005, 00:58
Hängt u.U. auch von deinem Musik- und Hörgeschmack ab, was da für Dich am Besten ist. Wenn Du gerne und hauptsächlich elektronische Musik mit vielen Effekten hörst, so sagen wir mal von "Mouse on Mars" bis "Console", könnte der NAD richtig für Dich sein. Wenn Du aber viel Rock oder sehr basslastige Musik magst, eher mal bei Hormann / Supa kucken. Der PP2 hat in Sachen Bass und Dynamik nicht allzuviel auf der Pfanne, wie (nicht nur)ich finde, vom Sound her ist er ein bisschen in Richtung "klingt wie 'ne CD" getrimmt, etwas synthetisch für meinen Geschmack, kann man aber natürlich auch gerade drauf stehen, sicher kein schlechtes Gerät, Verarbeitung einwandfrei. Die Supa Preamps sind wohl durch die Bank klanglich sehr neutral gehalten, wenn Du mal mit der Suchfunktion des Forums arbeitest, wirst Du auf rundum zufriedene Berichte stossen, Verarbeitung tadellos, bei etwas handwerklichem Geschick (löten!) auch als Bausätze erhältich, dann ausgesprochen billig!
silberfux
Inventar
#9 erstellt: 04. Nov 2005, 08:31
Hi deivel, ich finde den Supa nicht nur klanglich prima, sondern auch wegen seiner Adaptierbarkeit auf nahezu jedes MM und MC. Ist deswegen auch wunderbar geeignet, wenn man seine Platten digitalisieren will, weil herkömmliche VV´s häufig nicht genug Ausgangsspannung für eine Vollaussteuerung am PC liefern. Nur Very-low-Level MC´s schafft er nicht, z.B. ein MC 10. Wenn man gern mal das System wechselt, empfiehlt sich der Supa "G".

Hätte wegen Umstiegs auf Supa auch noch eine neuwertige aber nicht neupreisige Project Phonobox hier liegen. Bei Interesse bitte PN.

Gruß Silberfux
deivel
Stammgast
#10 erstellt: 04. Nov 2005, 14:47
Dann werde ich mir wohl einen SUPA Phonoamp 2.0 MM besorgen. Wie der Zufall so will, wohne ich in Hannover, so dass ich mir die Versandkosten sparen kann.
silberfux
Inventar
#11 erstellt: 04. Nov 2005, 14:53
Hi,

vielleicht leiht Dir der freundliche Herr Hormann erstmal einen zum Probehören aus, damit Du die Katze nicht im Sack kaufen musst. Außerdem noch der Hinweis, dass sowohl Hormann Neugeräte als auch andere User Gebrauchtgeräte bei ebay vertickern. Beides ist z.T. deutlich billiger als der Listenpreis. Und abholen kannst Du es trotzdem, wenn es direkt von Hormann kommt.

Gruß Silberfux
deivel
Stammgast
#12 erstellt: 04. Nov 2005, 19:41
hab mir nen neuen SUPA Phonoamp 2 von Hormann für 60€ geschossen.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
MC / MM Systeme
Zule am 23.10.2009  –  Letzte Antwort am 26.10.2009  –  23 Beiträge
MM oder MC System
Bürger am 09.01.2006  –  Letzte Antwort am 09.01.2006  –  2 Beiträge
Frage zu Phono-Vorverstärker ? MC / MM?
henock am 03.11.2007  –  Letzte Antwort am 03.11.2007  –  3 Beiträge
MC oder MM System kaufen?
Kawabundisch am 29.12.2004  –  Letzte Antwort am 19.01.2005  –  17 Beiträge
MC Systeme vs MM Systeme
Aley89 am 31.05.2015  –  Letzte Antwort am 02.06.2015  –  8 Beiträge
Messen ob MM oder MC
rs232 am 15.12.2004  –  Letzte Antwort am 16.12.2004  –  6 Beiträge
mm oder mc System ?
front am 02.05.2003  –  Letzte Antwort am 05.05.2003  –  23 Beiträge
TD320: Ortofon MC-1 oder V-15 Type III?
Silvan5000 am 02.03.2009  –  Letzte Antwort am 04.03.2009  –  9 Beiträge
Phono-Vorverstärker richtig einstellen?
Viper780 am 04.08.2013  –  Letzte Antwort am 05.08.2013  –  9 Beiträge
MM oder MC, Newbie Frage
peter500 am 20.12.2015  –  Letzte Antwort am 25.12.2015  –  12 Beiträge
Foren Archiv
2005

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Pro-Ject
  • Philips

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.134 ( Heute: 77 )
  • Neuestes MitgliedStas1989
  • Gesamtzahl an Themen1.345.275
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.662.382