Tonarmverkabelung

+A -A
Autor
Beitrag
rebel32
Stammgast
#1 erstellt: 26. Jan 2006, 00:01
Hallo,

ich versuche gerade bei einem älteren Plattenspieler ein neues System zu montieren, es ist jedoch so das je nach Anordnung der Tonkopfkabel entweder nur ein Brummsignal wiedergegebn wird oder ganz leise Musik und darüber ein lautes Brummsignal. Nun frage ich mich woran es liegt, das System ist Okay, die Erdung ist dran, ohne Erdung brummt es noch lauter, also fällt mir als Grund nur die falsche Tonkopfkabelanordnung ein.

Dazu habe ich eine grundsätzliche Frage: Was bedeuten die vier Farben,ich nehme an Rot und weiss für die beiden Signale Rechts/Links und die beiden anderen Farben,Blau und Grün, die Erdung der beiden Kanäle???
Bei meinem System sind die Farben der Kabel hinten angegeben, werden sie dann am Tonarm in der gleichen Kombination angeschlossen, also rot zu rot,weiss zu weiss usw...???

Ich habe noch ein Zusatzproblem:Ich habe zwei Sätze mit Tonarmkabeln, beim rumbasteln ist mir zweimal das blaue Kabel gerissen.
Brauche ich jetzt einen neuen Satz oder kann ich das gerissene Kabel durch eine andere Farbe ersetzen?
Also konkret: besteht ein technischer Unterschied zwischen den verschiedenfarbigen Kabeln oder dienen die Farben nur zur Orientierung?

Grüsse


[Beitrag von rebel32 am 26. Jan 2006, 00:04 bearbeitet]
silberfux
Inventar
#2 erstellt: 26. Jan 2006, 00:17
Hi rebel,

die Drähte sind technisch identisch, die Farben dienen nur der Vermeidung von Verwechselungen beim Anschluss. Im übrigen meine ich, dass die Kabel im Prinzip in Ordnung sein müssten, so lange noch überhaupt was durchkommt. Den Durchgang kann man auch mal mit einem Messgerät durchmessen.

Aber wenn Du sie richtig am System angeschlossen hast, heißt das noch lange nicht, dass sie am Übergabepunkt im Plattenspieler ebenfalls richtig angeschlossen, d.h. mit dem Cinchkabel, das das Signal zum Verstärker bringt, richtig verbunden sind.

Auch das Groundkabel könnte im Innern des Drehers lose sein o.ä.

Vielleicht teilst Du dem Forum erstmal mit, welcher Dreher, welcher Verstärker, welches System und welcher Tonarm da zusammen werkeln.

Gruß Silberfux


[Beitrag von silberfux am 26. Jan 2006, 00:22 bearbeitet]
silberfux
Inventar
#3 erstellt: 26. Jan 2006, 00:23
Hi rebel,

die Drähte sind technisch identisch (natürlich nur, wenn Du zwei Mal den gleichen Kabelsatz gekauft hast), die Farben dienen nur der Vermeidung von Verwechselungen beim Anschluss. Im übrigen meine ich, dass die Kabel im Prinzip in Ordnung sein müssten, so lange noch überhaupt was durchkommt. Den Durchgang kann man auch mal mit einem Messgerät durchmessen.

Aber wenn Du sie richtig am System angeschlossen hast, heißt das noch lange nicht, dass sie am Übergabepunkt im Plattenspieler ebenfalls richtig angeschlossen, d.h. mit dem Cinchkabel, das das Signal zum Verstärker bringt, richtig verbunden sind.

Auch das Groundkabel könnte im Innern des Drehers lose sein o.ä.

Vielleicht teilst Du dem Forum erstmal mit, welcher Dreher, welcher Verstärker, welches System da zusammen werkeln.

Gruß Silberfux
rebel32
Stammgast
#4 erstellt: 26. Jan 2006, 22:27
Hallo,
der Plattenspieler ist ein Garrard 35 P , das System ein Vinylmaster Red, Verstärker ist ein Luxman L-210.

Ist es denn richtig, das die an der Systemrückseite angegeben Farbkombination genau so auf die Anschlüsse am Tonarm übertragen werden müssen, also jeweils gegenüber?
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Lautes Brummen (trotz Erdung)!
Mellowdrone am 07.03.2013  –  Letzte Antwort am 13.03.2013  –  14 Beiträge
Erdung Plattenspieler
JacksRoadhouse am 07.01.2013  –  Letzte Antwort am 08.01.2013  –  10 Beiträge
Erdung+Brummen?
Okadah am 22.11.2014  –  Letzte Antwort am 23.11.2014  –  12 Beiträge
Plattenspieler ohne Erdung an Verstärker ohne Erdung
joergx66 am 02.01.2010  –  Letzte Antwort am 04.01.2010  –  6 Beiträge
Frage zur Erdung!
Tonkyhonk am 14.04.2003  –  Letzte Antwort am 14.04.2003  –  6 Beiträge
Plattenspieler brummt trotz Erdung
SirMephistoBartholomew am 18.04.2014  –  Letzte Antwort am 20.04.2014  –  5 Beiträge
nur eine Box - Erdung Plattenspieler
Pipek am 25.05.2013  –  Letzte Antwort am 25.05.2013  –  2 Beiträge
Dual bei Erdung nur ein Kanal!
miroschnee am 14.03.2017  –  Letzte Antwort am 17.03.2017  –  11 Beiträge
Keine Erdung: totenstiller Plattenspieler
Acurus_ am 13.06.2013  –  Letzte Antwort am 16.06.2013  –  18 Beiträge
Erdung für Beogram 3000
Flimmbing am 05.11.2014  –  Letzte Antwort am 05.11.2014  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2006

Anzeige

Top Produkte in Analogtechnik/Plattenspieler Widget schließen

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Analogtechnik/Plattenspieler Widget schließen

  • Marantz
  • Denon
  • Dual
  • Thorens
  • Pro-Ject
  • Pioneer
  • Omnitronic
  • Lenco
  • Teac

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder818.052 ( Heute: 51 )
  • Neuestes MitgliedElReeso
  • Gesamtzahl an Themen1.365.494
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.007.301