Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Was tun gegen zu viel Staub im Zimmer

+A -A
Autor
Beitrag
Mais
Stammgast
#1 erstellt: 02. Feb 2006, 17:49
Hallo Hifi-Gemeinde
Ich habe ein wirklich gigantisches Problem was mein Zimmerchen angeht, und was demnach auch meinen Plattenspieler mitsamt aller Schallplatten betrifft.
In meinem Zimmer ist die Staubentwicklung der absolute Horror!
Ich wische schon fast täglich Staub und nach ein paar Stunden, spätestens einem Tag ist alles wieder genau so Staubig wie vorher. Natürlich garnicht gut für die Schallplatten das ganze.
Habe das Gefühl,dass das alles in meinem Zimmer schon unnormal ist, weils eben wirklich so schnell geht.

Meine Platten haben alle nach 10-20 Minuten nach dem Auflegen schon ne dicke Staubschicht.
Habe ziemlich viele Geräte im zimmer Stehen (und das Zimmer hat nur 9m²)
Wären unter anderem Ein Pc samt CRT-Monitor, ein kleinerer Fernseher 2 Gitarrenverstärker, 4 Gitarren. .. Muss schon täglich zumindest Staubsaugen damit es hier nicht aussieht wie auf dem Schlachtfeld. Insgesamt habe ich auch viele möbel im Zimmer (1 Ziemlich wuchtiger Kleiderschrank, Vitrine, Schrank, Schreibtisch, Bett, und unter dem Liegen auch noch rucksäcke, bisschen Werkzeug etc.)

anbei ein Foto meines Tonabnehmers in Aktion, den habe ich gestern erst Erfolgreich entstaubt


Wäre sehr Dankbar für Tips, was ich gegen die Staubentwicklung tun kann da mich das wirklich noch in den Wahnsinn treibt. Pflanzen in diesem Zimmer hier ist schwierig da nur wenig Licht reinkommt im Winter.

Danke im Vorraus
MfG
Mais
_axel_
Inventar
#2 erstellt: 02. Feb 2006, 17:55
Hi,
hat der verwendete Sauger einen (guten) Feinfilter?
Gemeint ist: Pustet er evtl. das gerade aufgesauge hinten wieder aus?

Ansonsten mein (etwas hilfloser) Rat: Öfter mal lüften und ggf. vorhandene Auslegware/Teppiche entfernen.

Gruß


[Beitrag von _axel_ am 02. Feb 2006, 18:02 bearbeitet]
pet2
Inventar
#3 erstellt: 02. Feb 2006, 17:58
Hallo,

vielleicht mal für etwas höhere Luftfeuchtigkeit sorgen
Bei Plattenspielerbenutzern geht der Trend ganz eindeutig zu größeren Zimmerpflanzen

Gruß

pet
_axel_
Inventar
#4 erstellt: 02. Feb 2006, 18:03

pet2 schrieb:
Bei Plattenspielerbenutzern geht der Trend ganz eindeutig zu größeren Zimmerpflanzen

... und wieder 1 m² weniger Platz für das ganze "Gerümpel" ...


[Beitrag von _axel_ am 02. Feb 2006, 18:03 bearbeitet]
Neutz
Stammgast
#5 erstellt: 02. Feb 2006, 18:07
Versuch mal folgendes(jetzt wirds abenteuerlich):
Sellt mal so eine Plastikfusselbürste hochkannt neben das Laufwerk. Die sind statisch aufladbar und ziehen somit auch Flugstäube an.

Ich hab das mal gemacht als ich SMD´s gelötet habe und unter der Tischlupe die Fusselgeschwader vorbeigeflogen kamen(das nervt ungemein)
Bis ich eine Absaugung hatte ging das recht gut, besser als nix.

Evtl. bindet das Teil den Dreck bevor er sich auf der Platte niederläßt(die unbedingt antistatisch sein sollte sonst wirkt die selber wie ein Magnet).


[Beitrag von Neutz am 02. Feb 2006, 18:07 bearbeitet]
pet2
Inventar
#6 erstellt: 02. Feb 2006, 18:07
Das muß es einem einfach wert sein
gibt auch Pluspunkte bei der Damenwelt

Gruß

pet
uherby
Inventar
#7 erstellt: 02. Feb 2006, 18:27
Hallo Mais,

was so richtig Staub in deinem kleinen Zimmer aufwirbelt, ist das Bett. Darüber hinaus würde ich auch unbedingt mal den Staubsauger überprüfen. Nicht daß der ne Macke hat, und tatsächlich den Dreck wieder hinten rausbläst.

Versuch auch mal, mit einer sog. Tagesdecke (am besten mit hohem Acrylanteil) das Bett abzudecken. Dann wirkt die Decke als Staubfänger. Lädst sich nämlich elektrostatisch auf.

Ansonsten ist es schwierig. 9 m² sind nicht grad viel. Ich wundere mich, daß du überhaupt soviel da reinbekommen hast. Kannst du dich nur noch um deine eigene Achse drehen oder auch noch dich bewegen?

Was noch als Ursache in Betracht kommt neben dem bereits angesprochenen Teppichboden, ware, wenn du ne Holzverkleidung unter der Decke hast. Denn da rieselt immer ganz feiner Holzstaub runter. Dagegen kannste nix machen. Ist das der Fall?

uherby


[Beitrag von uherby am 02. Feb 2006, 18:29 bearbeitet]
Mais
Stammgast
#8 erstellt: 02. Feb 2006, 18:53
Holzdecke habe ich Glücklicherweise nicht, aber Teppichboden ist da und noch zusätzlich ein teppich.

Sagen wir mal so - es ist genug platz zum Leben in dem Zimmer, hab dafür nur n 90cm bett (oh was freu ich mich wenn mein bruder auszieht und ich die heiligen 25m² bekomme!)
Tabesdecke ist sogar Vorhanden!
Aber ich denke am Wochenende werde ich mal unterm Bett vor allem ausmisten und viel Staubsaugen, da sich dort ja auch so einiges ansammelt.Hab mich gerade um die Schränke gekümmert wo obendrauf auch wieder einiges an dreck lag.
thecahmp
Neuling
#9 erstellt: 14. Mrz 2011, 15:07
Frag doch einfahc mal bei

mg-hifi.de

nach.

Der hat für wirklich für fast alles eine Lösung.

Mir hat er schon mehrfach bei diversen Problemen geholfen.

Teller
cbv
Inventar
#10 erstellt: 14. Mrz 2011, 15:14

_axel_ schrieb:
Rat: Öfter mal lüften und ggf. vorhandene Auslegware/Teppiche entfernen.

Guter Rat, hilft nur nicht immer. Ich habe Parkett im Wohnzimmer und das gleiche Problem mit extremer Staubbildung.

Meines Erachtens kommt das eher durch die gehäufte Ansammlung von Gerätschaften, die dann meist noch im Standby vor sich hindösen...
juergen1
Inventar
#11 erstellt: 14. Mrz 2011, 16:59
Hallo Mais,
Luftwäscher/-befeuchter ist sehr empfehlenswert.
Höhere Luftfeuchte reduziert die Staubentwicklung, außerdem wird Staub regelrecht aus der Luft herausgewaschen. Man siehts an der Dreckbrühe im Wasserbehälter.
Nebenbei wird auch noch das Raumklima gesünder.
Modell "Venta" ist besonders gut zu reinigen und braucht keine teuren Filtermatten, die auch noch zu Bakterienherden würden.
Gruß
Jürgen
lunatic303
Stammgast
#12 erstellt: 14. Mrz 2011, 19:52
Hi,

womit wischt Du denn Staub? Kann hier Swiffer empfehlen, da dieser den Staub tatsächlich aufnimmt und nicht nur aufwirbelt, wie es beim Staubwischen mit normalen Lappen gerne der Fall ist. Außerdem kommt man damit gut auch in Ecken und sonstige, schwer zugängliche Bereiche. Und zudem eignet sich Swiffer (wenn noch frisch) auch hervorragend um Staub schonend von den Platten zu entfernen.

Grüße,

Patrick
bulletlavolta
Stammgast
#13 erstellt: 14. Mrz 2011, 21:03
Ihr habt aber schon gemerkt, dass thecahmp diesen Thread von 2006 für Werbespam reaktiviert hat, oder?
cbv
Inventar
#14 erstellt: 14. Mrz 2011, 21:10
Heh. Nope, ich hatte nicht auf das jeweilige Datum geachtet. Aber auch nicht auf den Teller-Link geklickt, sonst wäre es mir vermutlich aufgefallen.
lunatic303
Stammgast
#15 erstellt: 15. Mrz 2011, 01:26
dito
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Spieler läuft zu langsam - was tun?
RobbyBobbyGroggy am 10.02.2008  –  Letzte Antwort am 17.02.2008  –  18 Beiträge
DUAL 701 - Motor dreht plötzlich viel zu schnell.was tun ?
emerson_fittipaldi am 06.05.2014  –  Letzte Antwort am 09.05.2014  –  8 Beiträge
Thorens td124 was tun?
landseer am 13.08.2005  –  Letzte Antwort am 14.08.2005  –  7 Beiträge
Thorens TD160E defekt, was tun?
Albatraos am 30.12.2007  –  Letzte Antwort am 31.12.2007  –  4 Beiträge
Linn Lingo brummt, was tun?
undersh am 25.08.2006  –  Letzte Antwort am 26.08.2006  –  5 Beiträge
Thorens TD 280 MkII brummt - was tun?
christidal am 28.12.2006  –  Letzte Antwort am 10.01.2007  –  15 Beiträge
geschwindigkeit zu schnell, was tun?
zola am 06.02.2008  –  Letzte Antwort am 20.02.2008  –  16 Beiträge
Sony PS-X4 dreht zu langsam, was tun?
Zulu110 am 31.07.2009  –  Letzte Antwort am 03.08.2014  –  13 Beiträge
Thorens 320 nur ein Kanal- was tun ?
Thomas_S. am 18.12.2006  –  Letzte Antwort am 18.12.2006  –  4 Beiträge
Klangduell Alt gegen Neu
Boxenbastler am 10.09.2010  –  Letzte Antwort am 22.09.2010  –  42 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Analogtechnik/Plattenspieler Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Dali
  • Denon
  • Marantz
  • Heco
  • Rotel

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.744 ( Heute: 15 )
  • Neuestes MitgliedTeebaron
  • Gesamtzahl an Themen1.344.825
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.655.558