Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Thorens TD126MKIII: Tonarmlift geht nicht?

+A -A
Autor
Beitrag
goofy1104
Neuling
#1 erstellt: 04. Mrz 2006, 10:36
Hallo,

als Hifi-Forum-Neuling hoffe ich auf eure Hilfe! Hab mir bei ebay nen gut erhaltenen (eigentlich!) voll funktionsfähigen TD 126 MK III zugelegt. Leider funktioniert der Tonarmlift nicht. Er bleibt immer oben und senkt den Arm nie ab. Kann da beim Transport was passiert sein? Mach ich irgendwas falsch? Kennt jemand das Problem?

Gruß
Goofy
Hörbert
Moderator
#2 erstellt: 04. Mrz 2006, 15:07
Hallo!
Ersteinmal, Willkommen im Forum!
Wenn so ein Tonarmlift eine ganze Weile nicht benutzt wurde sollte man davon ausgehen daß er eventuell ein Tropfen Öl braucht.


MFG Günther


[Beitrag von Hörbert am 04. Mrz 2006, 15:08 bearbeitet]
goofy1104
Neuling
#3 erstellt: 04. Mrz 2006, 15:17
Hallo,

vielen Dank für den Tipp. Aber wo kann ich denn den Lift ölen? Wenn ich den Lift per Hand runterdrücke, geht er schon runter. Aber halt dann auch sofort wieder hoch. Wenn ich den Knopf zum senken drücke, höre ich auch gar nichts. Wie wird denn der Lift rein technisch nach unten gezogen? Kann es sein, dass nur ein Gummi runtergerutscht ist? Kann man die drei Inbusschrauben aufmachen und da nachschauen?

Gruß
Goofy
Hörbert
Moderator
#4 erstellt: 04. Mrz 2006, 17:44
Hallo!
Das du den Plattensieler ans Netz hängen mußt und ihn zuerst einschalten mußt das sich der Tonarmlift senkt hast du schon realisiert? Der TD 126 MKIII verfügt über einen Extramotor zur Liftsteuerung.
Auf dieser Page findest du einiges über den TD 126 MKIII:
http://www.thorens-info.de/html/intro.html
Und hier ein Teil des Prospektes von derselben Page:
http://www.thorens-info.de/TD126iii2_1024.jpg

MFG Günther
Matthias41
Hat sich gelöscht
#5 erstellt: 05. Mrz 2006, 07:58

Hörbert schrieb:
Hallo!
Ersteinmal, Willkommen im Forum!
Wenn so ein Tonarmlift eine ganze Weile nicht benutzt wurde sollte man davon ausgehen daß er eventuell ein Tropfen Öl braucht.


MFG Günther


Hi Günther,

wo willste denn da Öl reinkippen?????

An den Lift vom TD 126 gehört Staucherfett und sonst gar nichts!!!!

Und wenn Du schon Holger Seite empfiehlst, dann solltest Du ja eigentlich wissen wie es geht, oder?

=> Goofy,

lies Dir dies einmal durch:

Hilfe zur Selbsthilfe bei Thorens-Plattenspielern, in diesem gibt es das Kapittel "Der Tonarmlift, Motor betrieben, bereitet Probleme.".

Da werden sie geholfen!
Gruß
Jürgen
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Thorens Tonarmlift und Netzteilüberlastung
Telejoe am 18.05.2015  –  Letzte Antwort am 01.06.2015  –  23 Beiträge
Thorens Tonarmlift
Molle am 01.11.2003  –  Letzte Antwort am 01.11.2003  –  5 Beiträge
Thorens TD126MKIII Tonarmwechsel?
cohibamann am 08.12.2011  –  Letzte Antwort am 10.12.2011  –  8 Beiträge
Tonarmlift von Thorens TD 318 MK3 funktioniert nicht optimal
dietmar18 am 01.12.2004  –  Letzte Antwort am 01.12.2004  –  3 Beiträge
thorens TD 115 Tonarmhöhe/Tonarmlift
beginner16 am 22.07.2007  –  Letzte Antwort am 16.12.2015  –  5 Beiträge
Thorens TD 290 Tonarmlift defekt?
m@ces am 16.05.2011  –  Letzte Antwort am 20.05.2011  –  4 Beiträge
Thorens TD 320 Endabschaltung Mechanik Tonarmlift TP90
msbrosig am 23.02.2014  –  Letzte Antwort am 03.03.2014  –  8 Beiträge
Riemen für Tonarmlift Thorens TD 126
ThanksJim am 23.06.2009  –  Letzte Antwort am 30.06.2009  –  13 Beiträge
Tonarmlift Thorens TD-166 MKII fährt nicht voll aus?
Mais am 12.05.2010  –  Letzte Antwort am 13.05.2010  –  8 Beiträge
Thorens TD 190-2: Tonarmlift funktioniert (meist) nicht
dikmat am 05.01.2014  –  Letzte Antwort am 08.01.2014  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2006

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Analogtechnik/Plattenspieler Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Dali
  • Denon
  • Marantz
  • Heco
  • Rotel

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.629 ( Heute: 109 )
  • Neuestes Mitgliedregalhörer
  • Gesamtzahl an Themen1.345.906
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.674.762