Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Kaufberatung Thorens für einen Ahnungslosen

+A -A
Autor
Beitrag
terry69
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 11. Nov 2006, 21:31
Hallo!
Ich möchte mir einen Plattenspieler kaufen. Etwas vorneweg: Ich hab keine Ahnung von Plattenspielern. Bei einer Kleinanzeige bin ich auf den Thorens TD160 MkII aufmerksam geworden. Beim stöbern hier und bei thorens-info hab ich schon mal herausgefunden, dass das ein guter Dreher ist. Auf folgende Fragen hab ich noch keine Antworten gefunden, wäre nett wenn ihr mir weiterhelfen könnt!

1. Worauf ausser auf den optischen Zustand soll ich achten, wenn ich ihn mir ansehen geh? Kann ich irgendwie feststellen, wenn er irgendwelche Macken hat?
2. Welche Anschlusskabel hat er? Cinch? Wenn nicht, wie könnte ich ihn am Phonoeingang meies Denon PMA 700AE anschliessen?
3. Was passiert bei diesem Modell wenn die Platte fertig ist? Hat er eine Endabschaltung?
4. Wenn ich ihn kaufe, wie soll ich ihn transportieren? Ich hab hier etwas von einer Transportsicherung gelesen, geht's auch ohne?
5. Der Preis: Ber Verkäufer möchte 150 Euro dafür. Gerechtfertig?

Beste Grüsse, terry
wastelqastel
Inventar
#2 erstellt: 11. Nov 2006, 21:48
1.Also der Plattenteller sollte keinen höhenschlag haben
der Tonarm kein spiel haben
alle Gewichte sollten vorhanden sein (Wenn er optisch
einen guten eindruck macht ist das schonmal die halbe
Miete)

2.Hat Chinch

3.Der hat keine Endabschaltung die hatte der 160 E

4. wenn du ihn selber abholst erstmal Tonarm sichern alle
Gewichte runter! Plattenteller abnehmen und dann von unten
die 2 Transportsicherungen festschrauben

5.Gerechtfertigt wenn er gut da steht mit glück sogar mit
System



Grüsse Peter
PS: Verhandeln schadet nicht
Wenn du einen 146er im Topzustand (Fast Neuwertig) brauchst melde dich (Der hat Endabschaltung)

So dann kannst du dich noch hier schlau Lesen


[Beitrag von wastelqastel am 11. Nov 2006, 21:57 bearbeitet]
terry69
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 11. Nov 2006, 21:57
"1.Also der Plattenteller sollte keinen höhenschlag haben
der Tonarm kein spiel haben
alle Gewichte sollten vorhanden sein"

Also fein rütteln und schauen ob nichts wackelt? Gewicht ist das hinten, oder? Sind das mehrere?

"3.Der hat keine Endabschaltung die hatte der 160 E"

Das heisst die Nadel läuft einfach in der Endlosrille weiter, bis ich mich vom Sofa heb?

"4. wenn du ihn selber abholst erstmal Tonarm sichern alle
Gewichte runter! Plattenteller abnehmen und dann von unten
die 2 Transportsicherungen festschrauben"

Sind die Transportsicherungen eingebaut?

Der Rest ist soweit klar, danke dir!
wastelqastel
Inventar
#4 erstellt: 11. Nov 2006, 21:59

Gewicht ist das hinten, oder? Sind das mehrere?

Kommt darauf an was für ein Arm eingebaut ist das grosse und ein kleines am Faden



Das heisst die Nadel läuft einfach in der Endlosrille weiter, bis ich mich vom Sofa heb?


Ja und wenn du einschläfst oder ihn vergisst ewig weiter



Sind die Transportsicherungen eingebaut?


Ja
gruss Peter


[Beitrag von wastelqastel am 11. Nov 2006, 22:02 bearbeitet]
terry69
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 11. Nov 2006, 22:04
Cool, merci! *vorfreu*

edit: Sollte ich sonst noch was wissen?


[Beitrag von terry69 am 11. Nov 2006, 22:06 bearbeitet]
wastelqastel
Inventar
#6 erstellt: 11. Nov 2006, 22:35
Ach ja
er sollte die Geschwindigkeiten problemlos umschalten fals nicht wird ein neuer Riemen fällig
Holger
Inventar
#7 erstellt: 11. Nov 2006, 23:12
Zu den Gewichten noch: Wenn's ein TD 160 Mk. II ist, dann hat er nur ein größeres Gegengewicht und keine weiteren an einem Faden, denn Antiskating wird magnetisch geregelt.
terry69
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 11. Nov 2006, 23:54
Kompliment für deine sehr gute Seite, Holger!
terry69
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 13. Nov 2006, 21:05
Das Baby ist heute zu mir gekommen *freu*
Sieht fast aus wie neu, hatte sogar zwei Systeme dabei, montiert ist ein AT91, ein Stanton 500 war auch noch dabei. Morgen geh ich ein OM 10 oder OM 20 und ein NAD PP2 kaufen, mal sehen was preislich drinliegt. *immernochfreu*
Was sonst noch? Mit Weihwasser besprühen? Drei Rosenkränze beten?

Nur eine Frage zur Zeit: Wie kommt der Deckel weg? Möcht ja nichts putt machen...

wastelqastel
Inventar
#10 erstellt: 13. Nov 2006, 22:13
Im Deckel sind 2 Löcher da Haken sich von innen gesehen 2 Kunstoff"dübel" ein
Also Haube öffnen und ihnen die Scharniere leicht mit dem Fingernagel anheben dann flutscht der DECKEL raus
Also Schönes Teil Hatte ich auch mal und jeden Cent Wert
Also was das Om 20 oder das 10 angeht bin mir nicht sicher ob du nicht mit einem AT95 besser und günstiger bedient bist
gut das OMB kannst du durch Nadeln aufrüsten Kostet in der 20er Version aber schon einiges mehr
Mal warten was die anderen sagen
Gruss Peter


[Beitrag von wastelqastel am 13. Nov 2006, 22:15 bearbeitet]
abalamahalamatandra
Hat sich gelöscht
#11 erstellt: 14. Nov 2006, 13:12
Bei phonophono wird bereits das OM 10 Super höher eingestuft als das AT 95 (in etwa qualitativ gleichwertig ist das OMB 10, persönliche Erfahrung). Das OM 10 Super ist allerdings auch teurer. Wie schon der Vorredner erwähnt hat, lässt sich das Ortofon ganz unaufwändig durch Nadeltausch upgraden. Ist preisgünstiger als bei später steigenden Ansprüchen ein komplett neues System zu kaufen, aber in der Gesamtsumme (z.B. OM Super 10 plus 20er-Nadel) teurer als gleich das höherwertigere Komplett-OM Super-System auszuwählen.

Bevor jetzt weitere Fragen aufkommen: OM(B) und OM Super Systeme unterscheiden sich nach meinen Informationen bei der Induktivität und dem Innenwiderstand (bei den Super-Systemen in beiden Fällen höhere Werte). Nadeln sind frei tauschbar. OM Super sind die Nachfolger der OM-Systeme, OMB-Systeme sind die Bulk-Versionen der OM-Systeme.


[Beitrag von abalamahalamatandra am 14. Nov 2006, 13:36 bearbeitet]
pet2
Inventar
#12 erstellt: 14. Nov 2006, 14:23
Hallo,

das AT 95E hört sich an leichten Tonarmen etwas grauselig an.
An mittelschweren Tonarmen ist es ganz ordentlich.
Ich denke mal an dem Thorens ist ein TP 63 montiert.
An diesem habe ich recht gute Erfahrung mit dem OMB 10 gemacht, das OMB 20 löste dann aber insbesondere die Höhen deutlich feiner auf.
Das OMB 20 habe ich damals deutlich günstiger bekommen als eine einzelne Nadel 20 .

Gruß

pet
abalamahalamatandra
Hat sich gelöscht
#13 erstellt: 14. Nov 2006, 15:03
Aktuell sieht es bei phonophono so aus:

20er Nadel 98 Euro
System OM 20 Super 122 Euro
System OM 10 Super 55 Euro
10er Nadel 27 Euro
System OMB 10 29 Euro

OMB 20 nicht mehr erhältlich, auch nicht bei "die nadel". Wie schon gesagt, OM/OMB wurde durch OM Super ersetzt. Nadeln sind kompatibel.
terry69
Ist häufiger hier
#14 erstellt: 14. Nov 2006, 15:24
Danke für eure Antworten. Tonarm ist ein TP16 Mk II.
War eben beim Händler, der hatte aber nichts da was ich mir vorstellte, statt des PP2 hat er mir die Vincent PHO-111 empfohlen, die NAD hat er nicht mehr im Sortiment.
Als Tonabnehmer hat er mir ein Shure empfohlen, auf Nachfrage von mir nach den Ortofonsystemem empfahl er mir - Achtung jetzt kommts: Schauen sie mal im hifi-forum nach oder bei thorens-info, da wird ihnen geholfen.
Ich glaub ich dreh mich im Kreis.
Ich hab jetzt beschlossen das Budget zu erhöhen und werde mich in der Klasse Tonabnehmer 150-250 Euro umsehen und probieren in der Bucht ein Supa zu ergattern oder sonst das die Vincent auszuleihen oder gleich so kaufen.
Zuerst dachte ich, kaufst du einen Dreher um gelegentlich was zu hören, aber ich war gestern bereits mit dem montiertem AT91 sehr gefangen das absehbar ist dass ich den CD Player stillege. Meinen kleinen Cremonas zuliebe werde ich mehr investieren und probier glaub mal die Vinyl Master Serie blau oder silber oder oder... das Angebot ist ziemlich gross, zum Glück gibt es euch...
pet2
Inventar
#15 erstellt: 14. Nov 2006, 16:32
Man muß ja nicht unbedingt bei diesen Apotheken kaufen .
Hier:
http://www.thomann.de/de/ortofon_omb_10.htm
mal ein OMB 10 zu einem anständigem Preis.
Und hier:
http://www.mrstylus.com/de/index.html
gibt es ein OMB 20 für einen vernünftigen Kurs

Gruß

pet

edit:
Wenns ein Shure sein soll, kann es sich ja nur um dieses handeln:
http://www.thomann.de/de/shure_m_97_xe.htm
um mal gleich einen vernünftigen Preis zu haben .


[Beitrag von pet2 am 14. Nov 2006, 16:36 bearbeitet]
terry69
Ist häufiger hier
#16 erstellt: 14. Nov 2006, 17:39
Wen meinst du mit Apotheken?
pet2
Inventar
#17 erstellt: 14. Nov 2006, 17:50
Mit Apotheken meine ich Händler, die sich dem "Highend" verschrieben haben.
Da sind die Preise halt auch oft "Highend".
Im Dj Zubehör oder bei normalen Elektronikversendern sind Systeme und Zubehör im Lowbudget Bereich oft deutlich günstiger.
Bei höherpreisigen Artikeln sind viele dieser Händler aber wieder durchaus preisgünstig .

Gruß

pet
terry69
Ist häufiger hier
#18 erstellt: 14. Nov 2006, 17:59
Es war ein DJ-Zuberhör-Laden, deswegen hat er mich vermutlich auch wieder hierhin verwiesen...

"Thorens? Gibts die noch?"
pet2
Inventar
#19 erstellt: 14. Nov 2006, 18:29
Na klar gibts Thorens noch, Dual baut doch Plattenspieler für die .
Im Dj-Laden haben sie Dir aber wahrscheinlich ein Shure M44-7 empfohlen.
Das hat schlappe 9,5 mV Ausgangsleistung .
Braucht man als HiFi-Mensch nicht wirklich .

Gruß

pet
terry69
Ist häufiger hier
#20 erstellt: 14. Nov 2006, 18:38

pet2 schrieb:

Im Dj-Laden haben sie Dir aber wahrscheinlich ein Shure M44-7 empfohlen.


Genau so war es. Du hast in deinen Links preiswerte Systeme ausgesucht. Spricht etwas dagegen ein bisschen mehr auszugeben?
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Tonabnehmer für Thorens TP90 (Kaufberatung)
Niklas0605 am 31.10.2012  –  Letzte Antwort am 02.11.2012  –  30 Beiträge
Kaufberatung Thorens Plattenspieler
carterxl am 06.08.2015  –  Letzte Antwort am 15.08.2015  –  24 Beiträge
Kaufberatung Thorens 166 MkII ?
Canon am 27.08.2004  –  Letzte Antwort am 28.08.2004  –  8 Beiträge
Kaufberatung Thorens TD 160
elup86 am 04.03.2015  –  Letzte Antwort am 07.03.2015  –  18 Beiträge
Thorens TD 160 MK nix Kaufberatung
Heimatlos am 11.07.2012  –  Letzte Antwort am 18.07.2012  –  37 Beiträge
Kaufberatung Thorens TD 318 oder doch 320?
hörsturz1958 am 22.04.2016  –  Letzte Antwort am 11.05.2016  –  23 Beiträge
Kaufberatung Thorens 160
Mr._M am 21.05.2008  –  Letzte Antwort am 25.05.2008  –  12 Beiträge
kaufberatung sehr preiswertes, robustes alltagssystem für thorens td280 mk III
ohne_titel am 12.10.2014  –  Letzte Antwort am 15.12.2014  –  19 Beiträge
Thorens TD 147 Kaufberatung
Easy_Deals am 29.11.2008  –  Letzte Antwort am 03.12.2008  –  21 Beiträge
Thorens TD 160 Kaufberatung
Jashi am 02.04.2014  –  Letzte Antwort am 04.04.2014  –  10 Beiträge
Foren Archiv
2006

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Denon
  • Kudos
  • Deltaco

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.629 ( Heute: 6 )
  • Neuestes MitgliedPanza85
  • Gesamtzahl an Themen1.345.800
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.672.193