Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Suche Vinyl-Dreher. Warm und Dynamisch

+A -A
Autor
Beitrag
manfalcon
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 24. Nov 2006, 22:16
Hallo!
Ich möchte wieder in die Vinyl-Materie übergehen und suche einen Dreher der warm, dynamisch und räumlich spielt.
Preis sollte neu bei ca. €1.000,- liegen (wenn es günstiger geht...... kein Problem ).
Soweit ich mich schon durch das Thema gelesen habe liegt es wohl vorrangig am Arm und Tonabnehmer die den Klang machen?!
Wie kann man es (wenn überhaupt) gewichten. eher Tonabnehmer und dann Arm oder ist es 50:50.
Das Angebot an Plattenspielern ist ja recht groß und das der Tonabnehmer ja auch nicht gerade recht klein.

Spielen soll es an T+A TAL-160 und (bisher noch) Dynavox VR70´er-Röhre (soll aber noch gegen etwas hochwertigeres ausgetauscht werden, LUA oder Cayin). Mir fehlt die Räumlichkeit.

Phonovorverstärker habe ich fast noch vergessen.. der spielt wahrscheinlich auch noch eine große Rolle um den von mir gewünschten Klang zu erreichen....
Also wäre ein Empfehlung auch sehr hilfreich.
Preis so um die €300,-

Ach, meine Musikrichtung sind Jazz, Jazzrock und Lounge.

Hoffe auf Hilfe

Gruß Holger
Hörbert
Moderator
#2 erstellt: 25. Nov 2006, 10:48
Hallo!

Das sind eine Menge Fragen und Wünsche auf einmal. Ganz allgemein kannst du davon ausgehen daß die richtige Kombination von Plattenspieler/Tonarm und System eine Einheit darstellt, schließlich reden wir ja hier von einem mechanischem System daß im grunde sehr Störungsanfällig und Empfindlich auf Einflüsse reagiert. System und Tonarm stellen eine Feder-Masse-Kombination dar deren Grenzen jeweils sehr eng gezohgen sind. Das Laufwerk sollte vor allem die Platte ruhig und gleichmäßig drehen und möglicht wenig Störungen gleich welcher Art selbst produzieren und/oder weitergeben. Das alles trifft mit Einschränkungen eigentlich auf jeden hochwertigen Plattenspieler zu. Konkret würde ich dir zu einem Plattenspieler raten des dich auch Optisch zufriedenstellen kann. Je nach dem von dir gewählten Konzept lassen sich dann ins einzelne gehende Ratschläge geben. M.E. ist es im jetztigen Sadiüm deiner Planung eigentlich noch zu früh dir einen Ratschlag in die eine oder andere Richtung zu geben. Zwischen einem Technics SL-1200 Mark xx einem gebrauchten Boliden oder auch einem Plattenspieler diverser High-End Firmen stehen dir ja noch alle Wege Offen.

MFG Günther
ad2006
Inventar
#3 erstellt: 25. Nov 2006, 22:19
Plattenspieler gibts für das Geld einige.
Wie wäre es mit dem guten alten Rega Planar 3.
(ca. 600 bis 700 Euro.)...Oder Project....
Systeme gibts noch mehr.
Eher warm: Goldring Eroica LX/GX (250 Euro),
Dynavector 10x5 (450 Euro),
Phono Pre gibt es auch einige.
Zum Beispiel: Clearaudio Smartphono: 300 Euro.
Oder Creek (etwas rauher).
manfalcon
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 26. Nov 2006, 01:46
Ja, Danke!

Das ist doch schon mal eine Aussage......
optisch gefallen mir schon mal die ProJect, Rega, Clearaudio, Transrotor ect. ......
Aber bei den Plattenspielern gibt es ja auch einige Arme und dann kann man noch unter verschiedenen Tonabnehmern wählen....
Ich weiß da echt nicht, was ich da nehmen soll.

was ist denn zum Beispiel mit diesem:
http://cgi.ebay.de/P...QQrdZ1QQcmdZViewItem ?
Keine Ahnung wie der klingt, ist er analytisch oder warm?
Je mehr ich mich damit beschäftige, desto verwirrter werde ich.
Also werde ich mir erstmal einen Plattenspieler kaufen und dann einen passenden Vorverstärker?!

Hilfe!!!!!!!!!!!


Gruß Holger
ad2006
Inventar
#5 erstellt: 26. Nov 2006, 13:00
Der gezeigte Project ist schon nicht übel.
Ich kenne das Blue Point nicht persönlich, denke aber das es eher spritzig klingt. So meine ich es in Tests gelesen zu haben.
Viele Moderne Brettspieler klingen mir etwas zu direkt. Sie spielen stark auf einen Punkt konzentriert und klingen straff und schnell.
Das kann gut sein oder auch schlecht. Je nach Geschmack.
So viele Dinge verändern den Klang, sodass eine Pauschale Aussage sehr realitätsfremd ist.
Auf jeden fall kein Clearaudio! Der ist wohl der Hell klingendste Spieler in der genannten Auswahl.

Interessant finde ich die Projects RPM 5/6/9/10.
Rega Planar 3. Systeme: Goldring Eroica LX/GX. Ortofon Rondo oder Kontrapunkt. Grado Statement Wood. Dynavector 10 X 5. Dann geht es nach oben weiter. Dann macht es richtig Spaß, kostet aber richtig Geld!
Als Phono Pre würde ich die Clearaudio Smartphono wählen. Die soll gegenüber deren Plattenspielern nicht so dünn/schlank und hell klingen. Eher samtig. Ich denke mehr kann man kaum für 300 Euro bekommen.
In der neuen Hobby Hifi ist aber auch ein Thel Bausatz für 190 Euro. Da Du auch eine Dynavox hast, kannst Du Dir vielleicht auch Selbstbau vorstellen :-)
ad2006
Inventar
#6 erstellt: 26. Nov 2006, 13:12
Wie gefällt Dir der Project RPM 6 SB?
Darauf ein Dynavector DV 10 X 5. Und eine Knallrote Ledermatte

Preise:

RPM 6 SB = 575 Euro (Hifiedition.de)
Dynavector DV 10 X 5 (bei needledoctor.com 380 US Dollar! = unter 300 Euro! in Deutschland 450 Euro)
Smartphono Pre (in Ebay etc 250 Euro.)
Ledermatte in Rot ca. 50 Euro.
Dann hast Du das Budget nicht gesprengt.
Da ich aber nur mitfiebern kann und mir keinen solchen Modernen Plattenspieler kaufen kann ;-) solltest Du Dich mal noch weiter absichern in Bezug auch Informationen.
Wenn Du aber Wärme und Dynamik suchst, dann würde ich am Dynavector schon mal etwas festhalten. Und am Smartphono. Es kann sein das ein Rega Planar 3 etwas weniger Rauh spielt als der Project.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
~Vinyl + Dreher~Zubehörtipps
Compu-Doc am 08.02.2013  –  Letzte Antwort am 14.02.2013  –  46 Beiträge
Vinyl-Neuling: Akai AP-Q70
Trico am 04.07.2016  –  Letzte Antwort am 18.07.2016  –  19 Beiträge
Vinyl Bezugsquellen
Micha2 am 29.11.2003  –  Letzte Antwort am 30.11.2003  –  3 Beiträge
Suche technische Daten über Vinyl
sichreid am 05.09.2004  –  Letzte Antwort am 07.09.2004  –  11 Beiträge
Suche kompletten Dreher als Einsteiger
BlackHawks12 am 26.03.2015  –  Letzte Antwort am 08.04.2015  –  160 Beiträge
Suche Dreher für Vintage-Anlage
Tourbillon am 12.03.2007  –  Letzte Antwort am 15.03.2007  –  13 Beiträge
vinyl? greenhorn! was tun?
hifidelius_2 am 13.11.2005  –  Letzte Antwort am 16.11.2005  –  10 Beiträge
Dual 1010 für Vinyl?
paulih98 am 20.05.2016  –  Letzte Antwort am 20.05.2016  –  3 Beiträge
Vinyl auf CD / Wie ????
k1200rs am 14.11.2003  –  Letzte Antwort am 28.11.2003  –  15 Beiträge
Vinyl fuer Dummies
chokomuro am 09.09.2004  –  Letzte Antwort am 10.09.2004  –  9 Beiträge
Foren Archiv
2006

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Quadral

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.828 ( Heute: 138 )
  • Neuestes MitgliedEsskuchen
  • Gesamtzahl an Themen1.344.940
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.657.341