Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Welchen Dreher.

+A -A
Autor
Beitrag
PeterW3161
Neuling
#1 erstellt: 05. Mai 2016, 16:16
Hallo an alle Vinyl Freunde brauche mal Euren Rat.
Ich möchte mir einen neuen Plattenspieler zulegen aber ich habe noch keine Ahnung für was ich mich Entscheiden soll. Im Moment habe ich einen Reloop 6000 MK6 Ltd der an einen HK 670 hängt.
Als Lautsprecher dienen im Moment DALI Zensor 5 Standlautsprecher.
Der Preis sollte sich so bis 800.-EUR bewegen meine Favoriten sind im Moment der Pro Ject RP1 oder Rega Planer 3. Ich könnte auch von einen Händler einen Audio Block RP 100+ für 900.-EUR bekommen was haltet Ihr von diesen Dreher habe eigentlich viel gutes gelesen in der Fachpresse.
Vielleicht könnt Ihr mir bei meiner Wahl helfen.
Als Tonabnehmer habe ich im Moment eine Ortofon blue.
peter
doc_barni
Inventar
#2 erstellt: 05. Mai 2016, 16:31
Hallo Peter,

willkommen hier bei den Analogies.....

Lass dir Zeit und schau dich mal um, damit du siehst, wieviele gute Möglichkeiten du bei deinem Buget hast, um sehr fein Vinyl zu geniessen. Bevor du dein Geld irgendjemandem gibst, solltest du imho einige grundlegende Begriffw verstehen. Riemenantrieb, Reibradantrieb Direktantrieb. Vollautomat, Halbautomat , manueller Betrieb. Alt oder Neu, Tonarm höhenverstellbar, Plattengrössenerkennung, und vielleicht habe ich gerade auch noch irgenwas vergessen.....

Wenn du klären kannst, was du brauchst, oder möchtest, werden wir mit dir auf die Suche gehen.....


freundliche Grüsse

Wolfgang
evilknievel
Inventar
#3 erstellt: 05. Mai 2016, 16:34
Falls der neue Dreher aus optischen Gründen angeschafft werden soll, dann vergiß den nächsten Satz.
Aus technischer Sicht ist keine Verbesserung zu erwarten.
Daher Reloop behalten und eine Ortofon 2M Black Nadel kaufen, falls du das 2M Blue hast.

Gruß Evil
akem
Inventar
#4 erstellt: 05. Mai 2016, 17:06
Jepp. Sofern der Reloop keine Defekte hat brauchst Du von den genannten Drehern keine Verbesserung erwarten (eher im Gegenteil...). Zumal diese mit demselben Tonabnehmer auch nicht anders klingen werden. Deine klangliche Schwachstelle ist aber der Tonabnehmer! Der ist letztlich wirklich für den Klang verantwortlich, die Aufgabe des Laufwerks ist dagegen überschaubar...

Gruß
Andreas
PeterW3161
Neuling
#5 erstellt: 05. Mai 2016, 17:32
Danke für die schnelle Antwort,
ja habe ich mir fast schon gedacht das ich mit den von mir genannten Drehern
nicht den großen Sprung erwarten kann.
Werde mal einen neuen Tonabnehmer in Betracht ziehen welchen weiß ich noch nicht denn da bin ich etwas
was den Betrifft überfordert bei der riesen Auswahl.
Kann ich denn die blue Nadel gegen eine black tauschen oder geht da nur der komplette Abnehmer.
Peter
PeterW3161
Neuling
#6 erstellt: 05. Mai 2016, 17:35
Habe gesehen das es auch die Ortsfon M2 Bronze gibt wie ist die gegenüber der blue.
Peter
PeterW3161
Neuling
#7 erstellt: 05. Mai 2016, 17:42
Nein der Dreher hat keinen Defekt. Wie schon gesagt werde mich mal nach einen neuen Tonabnehmer umsehen hoffe auf Eure Hilfe den da stehe ich etwas auf den Schlauch.
Peter
evilknievel
Inventar
#8 erstellt: 05. Mai 2016, 18:24
Hallo,

im Prinzip hast du zwei Aufrüstmöglichkeiten.

1. Tonabnehmer
2. Phono Pre

Die 2M Black Nadel kann man auf den 2M Blue Body aufschieben. Ein neues System ist daher nicht notwendig.
Ich kenne auch nur die Blue Nadel. Der allgemeine Tendenz hier im Forum ist jedoch, wenn schon denn schon Black. Bronze als Zwischenschritt lohnt nicht.

Andersrum muß die Frage erlaubt sein, was du dir davon klanglich versprichst, bzw wo es deiner Meinung nach beim Blue hapert?
Dann kann man auch andere Hersteller empfehlen oder vielleicht einem MC Tonabnehmer plus passendem Phono Pre.
Dein gesetzes Budget läßt viel Spielraum.

Gruß Evil
PeterW3161
Neuling
#9 erstellt: 06. Mai 2016, 17:21
Hallo zusammen vielen Dank erstmal für Eure Unterstützung,
habe mich für eine neuen Tonabnehmer Nadel entschlossen es wird die Ortofon black werden.
Der Grund warum ich nicht so richtig mit der blue zufrieden bin sie klingt in den Tiefen etwas schwammig.
Vielleicht liegt es aber auch am Verstärker mein HK 670 ist was den Bass betrifft nicht so zimperlich wie manch neue Verstärker. Bin Morgen Abend bei einen Freund zum grillen eingeladen der auch eine große Vinyl Sammlung hat und er hat mir Angeboten die blue mal mitzubringen um mal zu hören wie sie bei Ihm klingt.Ich bin jetzt schon gespannt und werde Euch berichten so viel schon mal vorweck er hat einen Thorens-TD-240-2 Lautsprecher und Verstärker weis ich nicht.

M.fG
Peter
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Reloop RP-6000 MK6 welchen Tonabnehmer ?
unclebenz* am 30.12.2012  –  Letzte Antwort am 31.12.2012  –  19 Beiträge
Rega RP1 oder Pro-Ject Essential Premium
crischi2 am 08.02.2011  –  Letzte Antwort am 03.12.2012  –  39 Beiträge
Was brauche ich für einen Plattenspieler?
luzifer2712 am 16.06.2011  –  Letzte Antwort am 17.06.2011  –  14 Beiträge
Rega oder Pro-ject?
Leon_di_San_Marco am 29.09.2012  –  Letzte Antwort am 30.09.2012  –  30 Beiträge
Was sollte ich für einen neuen Plattenspieler ausgeben?
#silk am 04.06.2012  –  Letzte Antwort am 06.06.2012  –  22 Beiträge
Neuer Plattenspieler .Project Essential vs Reloop RP 2000 MK 3
Essi110 am 17.08.2011  –  Letzte Antwort am 18.08.2011  –  13 Beiträge
Ich habe keine Ahnung, will aber einen Plattenspieler
myi am 06.05.2013  –  Letzte Antwort am 29.05.2013  –  48 Beiträge
Reloop RP 6000 MK6 Ortofon concorde
moviedream am 12.11.2013  –  Letzte Antwort am 03.12.2013  –  29 Beiträge
Kaufberatung: Reloop RP-6000 MK6 Ltd. vs. Synq X-Trm 1 vs. Stanton ST-150 vs. Omnitronic DD-5250
wulthur am 14.04.2011  –  Letzte Antwort am 10.06.2015  –  26 Beiträge
Brauche Rat für einen Tonabnehmer
muke am 14.01.2007  –  Letzte Antwort am 18.01.2007  –  15 Beiträge
Foren Archiv
2016

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Dali
  • Harman-Kardon
  • Dual
  • Thorens

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.883 ( Heute: 7 )
  • Neuestes Mitgliedpikohne7
  • Gesamtzahl an Themen1.346.070
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.677.290