Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Probleme mit AIWA AD-WX 515 (tape-deck)

+A -A
Autor
Beitrag
Tebasile
Inventar
#1 erstellt: 30. Dez 2006, 19:52
Hi Ihr,

ich bin ziemlich frustriert wegen des o.g. Tape-Decks.

AIWA AD-WX 515 ist ein Doppelkassetten-Deck und das Überspielen von einer Kassette auf eine andere klappt problemlos (auch high-speed).
Kassetten hören ist auch kein Problem.

Nur: Ich bekomme es nicht hin, eine CD auf eine Kassette zu überspielen.
Das einzige, was passiert ist, daß ich ein lautes Rauschen und Knacken aufnehme. Vom ursprünglichen Sound ist kaum etwas zu hören. (Nur ganz verzerrt.)

Ich habe einen Kenwood DP-R4070 CD-Player an einem Pioneer A-304R Verstärker und daran auch dieses Tape-Deck.

Zum Überspielen muß ich am Verstärker sowohl den CD-Button, als auch den Tape-2-Monitor-Button gedrückt haben, richtig?
Was ist mit dem Lautstärke-Regler am Verstärker? Muß der auf Null stehen? Und was ist mit dem Record-Level-Regler am Tape-Deck?

Kann das Problem mit dem Verbindungskabel Tape-Verstärker zusammenhängen?

Au man, kann mir jemand weiterhelfen? Hat vielleicht sogar jemand die Anleitung als PDF-Datei?

Ich freue mich über jede Antwort. Vielen Dank schonmal.

Schöne Grüße,
Tebasile
Tebasile
Inventar
#2 erstellt: 01. Jan 2007, 12:26
Hi Ihr,

hat den niemand einen Tip für micht?
Ich wüßte nur zu gerne, ob mein Tape-Deck kaputt ist, oder ob ich es nur nicht richtig bediene...

Schöne Grüße und ein frohes neues Jahr,
Tebasile
Tebasile
Inventar
#3 erstellt: 01. Jan 2007, 17:25
Hi Ihr,

nochwas... Ich habe gerade mal hinten auf meinen Verstärker geguckt. VERWIRRUNG

Hat denn niemand eine Anleitung für mich? Ich kenne mich mit Tape-Decks überhaupt nicht aus...

Aaaalsooo:

Auf der Rückseite befinden sich folgende L/R-Eingänge (heißen die so? Sind jedenfalls jeweil rechts und links vorhanden *seufz* - steinigt mich bitte nicht...)

1. Tape 1/DAT
2. Tape 2/Monitor (ADPT)

Welchen davon muß ich auf play und welchen auf rec stecken??? (Zur Erinnerung: Es geht um ein Doppel-Kassetten-Deck)


Hilfe!!!
Tebasile
Hörbert
Moderator
#4 erstellt: 01. Jan 2007, 19:31
Hallo!
Du mußt dein Tape Out am Verstärker mit dem Rec in am Tapedeck verbinden und wahrscheinlich am Tapedeck die Aufnahme von Intern auf Extern schalten. Ob du Tape1 oder 2 benutzt ist schlußendlich egal aber du solltest auf jeden Fall Eingang und Ausgang derselben Tapeschleife benutzen um nicht durcheinander zu kommen.

MFG Günther
Tebasile
Inventar
#5 erstellt: 01. Jan 2007, 19:44
Hi Hörbert,

am Tape-Deck steckt ein 5-poliger DIN-Stecker.

Jetzt muß der "audio-in"-Stecker in die REC-Buchse des Verstärkers und der "audio-out"-Stecker in die Play-Buchse des Verstärkers, richtig?

So habe ich es versucht. Es gab ein Signal im Tape-Deck, das ich ausgesteuert habe.
Das Ergebnis ist eine völlig verzerrte Aufnahme, als hätte ich völlig übersteuert.
(Zur Erinnerung: Überspielen von Kassette zu Kassette geht, der Aufnahme-Kopf ist also in Ordnung.)

Kann es am Kabel liegen? Habe leider kein anderes zum Ausprobieren (und auch keine andere Quelle...).
Kann es sonst noch was sein? Bin ratlos.

Danke für die Hilfe und schöne Grüße,
Tebasile
Hörbert
Moderator
#6 erstellt: 02. Jan 2007, 12:57
Hallo!

Das ist ein DIN-Stecker, die Aufnahme klappt so nicht weil du einen Abschwächer im Kabel brauchst. Die Tape-DIN-Eingänge und die Cinchausgänge deines Verstärkers passen elektrisch nicht zusammen, das sind unterschiedliche Normen. Leider habe ich grade keine entsprechenden Unterlagen zur Hand um dir die Werte der Anpasswiderstände auszurechnen, wenn sich hier niemand sonst dazu meldet Poste doch mal im Elektronikbereich.

MFG Günther
Tebasile
Inventar
#7 erstellt: 02. Jan 2007, 13:06
Hallo Hörbert,

danke für den Tip, aber:

Ähem, warum bauen die das dann so, wenn es gar nicht funktioniert???

Hilft es denn, wenn ich mir Cinch <-> Cinch-Kabel kaufe? Oder geht das dann auch nicht?

Warum bauen/verkaufen die sowas

Vielen Dank und schöne Grüße,
Tebasile
Hörbert
Moderator
#8 erstellt: 02. Jan 2007, 13:18
Hallo!

In der Spätzeit der DIN-Eingänge wurden auch die DIN-Eingänge auf die (Elektrischen) Parameter bei Cinch gefertigt, dein Adapterkabel ist wohl eher aus dieser Zeit. Cinch auf Cinch müßte auf jeden Fall klappen der zusätzliche Din-Eingang deines Tapegerätes ist wohl ein Zugeständniss an die Besitzer älterer Geräte und sollte wohl die Kaufentscheidung erleichtern.

MFG Günther
Tebasile
Inventar
#9 erstellt: 02. Jan 2007, 14:09
Hallo und danke!

Dann werde kabelmäßig mal nachrüsten.

Schöne grüße und

Tebasile
Tebasile
Inventar
#10 erstellt: 05. Jan 2007, 16:24
Hallo Hörbert,

DANKE

Heute sind die Cinch-Kabel angekommen. Was soll ich sagen? Es funtioniert! Super!!!

Schöne Grüße,
Tebasile
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Probleme mit HK Tape Deck
Cosmo508 am 02.03.2004  –  Letzte Antwort am 03.03.2004  –  18 Beiträge
Tape-Deck-Thread
-Vintage-Fan- am 19.07.2010  –  Letzte Antwort am 03.02.2016  –  547 Beiträge
Aiwa F880 Tape Deck - Klappe klemmt
piedro am 11.10.2006  –  Letzte Antwort am 15.11.2006  –  9 Beiträge
Nakamichi Tape Deck
nelson am 15.10.2004  –  Letzte Antwort am 18.10.2004  –  15 Beiträge
Brummen beim Tape-Deck
Django8 am 26.01.2004  –  Letzte Antwort am 29.01.2004  –  5 Beiträge
Defekt am Tape Deck. Wer weiß Rat?
sellinghausen am 16.04.2007  –  Letzte Antwort am 18.04.2007  –  9 Beiträge
Antriebsriemen Aiwa AD-F 660
mondphil am 13.04.2007  –  Letzte Antwort am 15.04.2007  –  3 Beiträge
Defekt an Tape Deck TEAC CX-650R
TheEagle am 30.07.2006  –  Letzte Antwort am 30.07.2006  –  2 Beiträge
welches Tape-Deck soll ich nehmen
TaschenTischer am 27.11.2014  –  Letzte Antwort am 29.11.2014  –  37 Beiträge
Marantz SD1000 Tape Deck
Florek am 12.08.2004  –  Letzte Antwort am 13.08.2004  –  4 Beiträge
Foren Archiv
2006
2007

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Pioneer

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.269 ( Heute: 24 )
  • Neuestes Mitgliedshakohead
  • Gesamtzahl an Themen1.345.367
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.664.107