Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Systemwechsel am Linn Akito 2 Arm

+A -A
Autor
Beitrag
axel001
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 17. Jan 2007, 17:04
Hallo zusammen,
ich möchte gerne das Tonabnehmersystem am Akito 2 Tonarm wechseln. Ich habe zwar schon einige Erfahrungen an meinen diversen Thorensdrehern gemacht allerdings ist der Linn doch schon was besonderes. Um eventuellen Bruch zu verhindern möchte ich lieber noch mal an versierte Kenner ein paar Fragen stellen.
1. Ist das Gegengewicht durch irgendwelche Schrauben fixiert ? Ich habe jedenfalls keine entdeckt ( was bei mir aber nicht unbedingt viel zu sagen hat )
2. Ist die Höhenverstellung nur durch die eine Imbusschraube fixiert ?
3. Was für eine Imbusschlüsselgröße benötige ich dafür und fällt der Tonarm schlagartig runter beim lösen (oder ist da noch irgendwelches zähes Öl im spiel um das zu verhindern ?)

Gibt es vielleicht eine Einbauanleitung für den Arm und wo bekomme ich die her ?

Viele Fragen und die Experten werden sicherlich über die ein oder andere Frage lachen aber sicher ist sicher ( Der Linn ist noch aus meiner Junggesellenzeit. Heute würde ich den bei meiner Regierung nicht mehr durchbekommen ).

Gruß an alle
Axel
RunT
Stammgast
#2 erstellt: 17. Jan 2007, 17:58
Hallo Axel,

einen Einbauanleitung vom Ittok gibts auf vinylengine.com, Für den Akito sieht das nicht anders aus.
Übrigens sehr löblich, das du den Arm für den Systemwechsel ausbauen willst, die Lager sind sehr empfindlich was Torsion betrifft.
Zu deinen Fragen.
Das Gegengewicht ist nicht durch eine Schraube gesichert. Du müsstest es mit leichten Drehbewegungen nach hinten abziehen können.
Wenn du die Inbusschraube für die Halterung und Einstellung der Tonarmhöhe löst, fällt der Tonarm wie ein nasser Sack nach unten, kein Öl, keine Dämpfung! Also beim lösen das Subchassis festhalten und wenn sie sich leichter Drehen lässt den arm mit der anderen Hand festhalten. Man kann dafür einen handelsüblichen Inbusschlüssel der Größe H3 verwenden.

Dann die Kabel vom TA vorsichtig abziehen, den TA abschrauben und den neuen TA anschrauben, aber nur leicht, so dass du ihn noch hinund her bewegen kannst.
Dann Tonarm einbauen, die Höhe ungefähr nach Augenmaß einstellen und dann Überhang und Nulldurchgänge des System mit einer geeigneten Schablone, möglichst die Original Linn, einstelln.
Die Schrauben des TA etwas fester ziehen, so dass er sich nicht mehr bewegt.
Dann Tonarm wieder ausbauen und das TA richtig festziehen, d.h. die Schrauben mindestens 1/4 Umdrehung weiter drehen. Keine rohe Gewalt anwenden, aber schon FEST ziehen.

Tonarm wieder einbauen und VTA einstellen. Arm ungefähr Paralell zur Platte evtl hinten etwas höher.
Dann VTF (Auflagekraft) einstellen. Mit einer Testplatte Antiscating einstellen und evtl VTF etwas noch oben korregieren, je nach dem was sich besser anhört.
Evtl. Tonarmhöhe genauer einstellen, nach gehör mit einer kräftigen Frauenstimme. Tonarm festziehen und noch mal Antiscating und VTF prüfen und ggf korregieren - fertig

cu


[Beitrag von RunT am 17. Jan 2007, 18:11 bearbeitet]
axel001
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 17. Jan 2007, 18:31
Hallo Thorsten,
vielen Dank für die perfekte Einbauanleitung
Jetzt gehts los !

Gruß
Axel
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Linn Akito und ???
el-supremo am 08.12.2003  –  Letzte Antwort am 08.12.2003  –  2 Beiträge
systemwechsel - compliance - tonarmgewicht?
Mongoo am 27.06.2014  –  Letzte Antwort am 01.07.2014  –  8 Beiträge
Linn Akito - Tonabnehmer
pacato am 14.02.2006  –  Letzte Antwort am 17.02.2006  –  9 Beiträge
Effektive Masse Linn Akito ?
hotblacky am 20.01.2007  –  Letzte Antwort am 27.01.2007  –  11 Beiträge
Linn Akito Anleitung
cmoss am 27.09.2007  –  Letzte Antwort am 29.09.2007  –  11 Beiträge
Thorens TD-126 II vs. Linn LP12 /Valhalla/ Akito 1
Chrisk7 am 16.03.2008  –  Letzte Antwort am 18.03.2008  –  12 Beiträge
Systemwahl für Linn Axis /Akito
sth am 15.01.2004  –  Letzte Antwort am 09.01.2008  –  7 Beiträge
Planar 3 mit Linn Akito?
martin.h am 17.10.2004  –  Letzte Antwort am 31.10.2004  –  19 Beiträge
Linn Akito Lager noch o.k.?
Bozowicki am 13.03.2005  –  Letzte Antwort am 22.01.2008  –  31 Beiträge
linn akito 1: probleme bekannt?
greyeye am 27.08.2007  –  Letzte Antwort am 27.08.2007  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2007

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Analogtechnik/Plattenspieler Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Dali
  • Denon
  • Marantz
  • Heco
  • Rotel

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.524 ( Heute: 40 )
  • Neuestes Mitgliedbluteu771722
  • Gesamtzahl an Themen1.345.711
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.670.419