Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Ortofon OM/ VM/ 520?

+A -A
Autor
Beitrag
riotsk
Stammgast
#1 erstellt: 14. Jun 2007, 19:05
Ich bin wahrscheinlich mittlerweile ein kleiner Plagegeist, der hier alle mit seiner Entscheidungsunfähigkeit nervt.
Das Problem scheint einfach die Divergenz zwischen Budget und Erwartung sein.
Meinen Musikgeschmack mal aussen vor gelassen (Metal/ Rock/ Siebziger/ Indie), wurden für meine Kombi aus Pro-ject xpression und Kennwood KA 7090R, eigentlich alle Ideen (Grado, Shure, Nagaoka, Goldring) sehr kontrovers geführt, so dass es scheinbar keine "sichere" Lösung gibt.
Die einzigen Kombinationen, die scheinbar von allen als gut empfunden wurden, verwiesen immer auf Ortofon.
Daher bitte ich Euch mir noch einmal die Unterschiede zwischen diesen Vinylmasters und den z.Bsp. 520 MK zu erklären. Ist das das gleiche? Und was ist mit diesen 2M´s? Die dringendste Frage: Warum hat nie jemand das Ortofon OM 20 Super empfohlen? Bei phonophono zum Bsp. wird es hoch gelobt ( na klar, die wollen verkaufen, aber die Beschreibung passt ganz gut) Taugen die OM nicht für meinen leichten Carbon-Arm?
Jazzy
Inventar
#2 erstellt: 14. Jun 2007, 19:14
Hi!
Die VMs sind die für den deutschen Markt verbesserten 520er.Die 2Ms werden wohl die Nachfolger der VMs sein,kann aber sein,das die parallel erscheinen.Audio testet am 12.7. die 2Ms.Vielleicht wartest du noch.
riotsk
Stammgast
#3 erstellt: 14. Jun 2007, 19:18
und welches 520 entspricht welcher Farbe?
pillendreher
Stammgast
#4 erstellt: 14. Jun 2007, 19:25
Tach,

das 520er entspricht dem VM red.
530=blue
540=silver

Grüßle
Jazzy
Inventar
#5 erstellt: 14. Jun 2007, 19:27
Hi!
Das 520mk2 soll dem VMred entsprechen,530 wäre dann blue und 540 silver.Die VMs sind allerdings extra für Deutschland verbessert.
edit: da war jemand schneller.


[Beitrag von Jazzy am 14. Jun 2007, 19:28 bearbeitet]
pet2
Inventar
#6 erstellt: 14. Jun 2007, 19:37
Hallo,

mal eine dumme Frage:
Was wurde denn da verbessert .

Gruß

pet
riotsk
Stammgast
#7 erstellt: 14. Jun 2007, 19:42
"Verbessert" impliziert irgendein Mangel am Ursprung. Was wurde denn besser gemacht?
Und wie steht es um die OM -Serie. Hat das etwas miteinander zu tun? Ähneln sich Ortofons untereinander, so wie man den AT zum Bsp. einen hellen Klang, mit leichten Hang zur Höhenüberbetonung nachsagt. ( AT-hell, Grado- weich, dunkel, Ortofon-lebendig, dynamisch????)
Ortofon OM 20 Super. Kennt Ihr das?
pillendreher
Stammgast
#8 erstellt: 14. Jun 2007, 19:48
Im Vergleich zu den 5xxMKII soll die Vinylmaster-Serie über engere Fertigungstoleranzen verfügen. So die aussage vom dt. Vertrieb von Ortofon.
Jazzy
Inventar
#9 erstellt: 14. Jun 2007, 19:50
Hi!
Keine Ahnung,was verbessert wurde.Ortofon und SWS behaupten dies aber.Sozusagen die 500er auf die deutschen,extra hohen Ansprüche angepasst.
riotsk
Stammgast
#10 erstellt: 14. Jun 2007, 20:11
Okay...aber die OM-Serie steht noch aus.
Sieht doch schon allein optisch tierisch aus.
Man kann da irgendein Gewicht entfernen, damit das am leichten Arm besser tut? Das wundert bei einem Gewicht von Nur 5 gramm aber sehr, oder?
pet2
Inventar
#11 erstellt: 14. Jun 2007, 20:31
Hallo,

ich kenne jetzt nur das OMB 10 und OMB 20.
Das OMB 20 ist eigentlich recht ordentlich, löst die Höhen schön auf und bietet auch einen recht brauchbaren Bass.
Bekommt man zur Zeit schon um die 75 €.
Die Systeme wiegen 5 Gramm mit Gewichtsplatte.
Ohne Gewichtsplatte 2,5 Gramm.
Jetzt müßte man nur noch ausrechnen, wieviel die Gewichtsplatte wiegt .
Ich habe es ohne Gewichtsplatte auf einem leichten Thorens Tonarm montiert, da gefällt es mir recht gut .

Gruß

pet


[Beitrag von pet2 am 14. Jun 2007, 20:32 bearbeitet]
hifi-zwerg
Stammgast
#12 erstellt: 14. Jun 2007, 21:13
Hallo Riotsk,

Im Analogforum wird gerade ein nach Bieterangaben kaum gebrauchtes Vinylmaster red angeboten (Bieterangabe: 40h gelaufen, 85,- + 5,- Versand). Um die Gebote zu sehen müsstest Du dich allerdings im Analogforum anmelden. Da da gerade ein Fred läuft de zu Tehma "Bassstarkes Sytem bis 100,-" riskierst Du allerdings noch weiter verwirrt zu werden wenn Du diesen Forum besuchst .

Ich glaube Du bist jetzt am einem Punkt angekommen wo dich Forumsberatung kaum noch weiterbringt, also:
- entweder Läden oder Leute finden wo Du dir die Systeme anhören kannst
- oder einfach eine knackige Entscheidung fällen (mit dem Risiko einer nicht optimalen Entscheidung, aber Nadeln halten nicht ewig oder können weiterverkauft werden, Du bindest Dich nicht ewig)

Gruß
Zwerg
sigma6
Inventar
#13 erstellt: 14. Jun 2007, 21:21
Hi riotsk,

kaufe Dir einfach mal das OMB20 http://www.williamth...179&products_id=1870

Für den Preis echt OK, ich habe es auf einem Dual 505-4 und bin damit zufrieden.
Wenn es Dir gar nicht zusagt, kannst Du es immer noch mit wenig Verlust wieder abgeben.

MfG, Ronny
Hörbert
Moderator
#14 erstellt: 14. Jun 2007, 21:22
Hallo!

Die OM xxS und OMB Systeme wurden ursprünglich für sehr leichte Tonarme mit Dynamisch geregelter Auflagekrafteinstellung (also Tonarme mit Kontergewicht zum Ausbalancieren und einer Feder o.Ä. zur Erzielung des Auflagedruckes) entwickelt und sind für diese Tonarme immer noch mit die besten Systeme die man kaufen kann. Klanglich sind sie eher dem _Zeitgeschmack der späten 80ger verhaftet. Also hohe Transparenz, etwas Höhenbetont mit gutem aber schlankem Baß, für Jazz und Klassik sehr gute, für Rock und Popmusik für meinen Geschmack etwas zu zurückhaltende Systeme die man -ähnlich wie die Grados, wenn auch völlig anders abgestimmt- mögen muß. Ich selber habe unter anderen ein OM 30S (das ich allerdings z.Z. mit einer Nadel 20 Betreiben muß da mir die 30ger Nadel hopps gegangen ist) in einem TP 16 Isotrack auf einem TD 145 MK II ohne Gewichtsplatte verbaut und bin sehr zufrieden damit. Rein rechnerich dürfte ein OMP 20/OM 20 S in deinem Tonarm problemlos Laufen ob dir das Ergebniss allerdings zusagt? Im übrigen mußt du dich an die kontroversen Meinungen über praktisch jedes System hier gewöhnen, das ist eben Pluralismus, ich bin sicher daß über die OM-Systeme eine ebenso kontroverse Meinung herrscht wie über alle anderen.

MFG Günther
riotsk
Stammgast
#15 erstellt: 15. Jun 2007, 16:36
Dank Euch. Ihr rockt. Ich will in kein anderes Forum, weil Du hast recht: Der Punkt ist überschritten, ich habe alles gehört und werde eine Entscheidung treffen und Euch über das Ergebnis informieren.
Mein Gott, hoffentlich will ich mir nicht noch einen Verstärker in diesem Leben kaufen, das würde dann ja Jahre dauern.
Ludger
Inventar
#16 erstellt: 15. Jun 2007, 20:11
Hallo Riotsk,
das ist nun mal das Dumme, dass es im HiFi-Bereich keine absoluten Wahrheiten gibt. Selbt wenn ein Grado oder Shure oder ein Ortofon auf den gleichen Player, den du hast, super klingt und du es sogar gehört hast (nicht von anderen gehört hast), kann es bei dir zu Hause mit deinem Verstärker und deinen Boxen in deinem Raum ganz unbefriedigend klingen.
Also musst du dir ein System ausleihen und wenn das nicht geht muss du dir halt ein System kaufen. Für jedes der von dir genannten Systeme gibt es viele Für und Wider, die Entscheidung musst allerdings du treffen - viel Glück dabei.
Ich denke jedoch, das keines der von dir genannten Systeme ein Flop sein wird.
Gruß
Ludger
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Ortofon vm white oder om 10
barudan am 13.11.2014  –  Letzte Antwort am 17.11.2014  –  7 Beiträge
Ortofon VM RED gleich 520 MK II ?
quaman am 27.11.2007  –  Letzte Antwort am 19.12.2015  –  20 Beiträge
Ortofon VM RED vs. Ortofon VM 520MKII
Zitrone82 am 03.11.2004  –  Letzte Antwort am 05.11.2004  –  4 Beiträge
VMS 20 E MKII vs. Ortofon 520 / VM Red ?
Toko70 am 08.09.2013  –  Letzte Antwort am 08.09.2013  –  7 Beiträge
Rumpeln mit Ortofon 520 MK2
roccodemauro am 14.06.2008  –  Letzte Antwort am 16.06.2008  –  17 Beiträge
Plattenspieler passend zu Yamaha A-520
indie.vidual am 14.04.2015  –  Letzte Antwort am 11.10.2015  –  67 Beiträge
Ortofon VM Silver - Ersatznadel?
torbi am 04.08.2006  –  Letzte Antwort am 05.08.2006  –  6 Beiträge
Justage Ortofon OM(B)
enno56 am 07.02.2011  –  Letzte Antwort am 09.02.2011  –  5 Beiträge
Ortofon om 14
hifi*7373* am 04.11.2013  –  Letzte Antwort am 05.11.2013  –  13 Beiträge
Ortofon OM super serie
tiger142 am 15.07.2015  –  Letzte Antwort am 06.09.2015  –  30 Beiträge
Foren Archiv
2007

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Analogtechnik/Plattenspieler Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Dali
  • Denon
  • Marantz
  • Heco
  • Rotel

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.995 ( Heute: 7 )
  • Neuestes MitgliedJoecocker1337
  • Gesamtzahl an Themen1.345.195
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.660.782