Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Preis für gebrauchten Technics SL 1300

+A -A
Autor
Beitrag
SaulWilliams
Neuling
#1 erstellt: 14. Mrz 2003, 18:56
Hi,

mir wurde ein Technics SL 1300 inkl System angeboten (weiß leider nichts genaueres über das System (vielleicht kann jemand mit dieser Nummer was anfangen, die auf dem System steht: VN35E-DM).

Der Plattenspieler ist gebraucht, Abdeckung mit normalen Gebrauchsspuren.

Sind 150 Euro für dieses Gerät zuviel?
Ist der SL 1300 überhaupt zu empfehlen oder welche Geräte wären zu empfehlen bis zu einem Preis von ca 300 Euro inkl System?

Danke schon mal für eure Antworten

Flo
Holger
Inventar
#2 erstellt: 14. Mrz 2003, 22:51
VN-35E kenne ich als Bezeichnung für die Nadel für das Shure V15-III, welches ein ganz hervorragendes TA-System ist.
Der Technics SL 1300 ist meines Wissens ein voll-automatisierter Bruder des SL 1200 (beide aus den Siebzigern). Solide konstruierte Geräte, den Nachfolger des SL 1200, den SL 1210, gibt es heute noch in Mk. II oder mittlerweile sogar in Mk. III-Ausführung, nach wie vor das Traumgerät für DJs.
Wenn der 1300er also technisch und bis auf die Haube optisch einwandfrei ist und das System tatsächlich ein Shure V15-III ist und die Nadel noch gut in Schuß ist, kann man durchaus 150 Euro dafür ausgeben, finde ich.
Joe_Brösel
Hat sich gelöscht
#3 erstellt: 15. Mrz 2003, 11:26
Hi,
ich habe einen SL 1300, und der geht nach 20 Jahren noch einwandfrei mit einer Ausnahme: die Potis zur Geschwindigkeitsverstellung sind "kaputt", d.h. wenn man mal die Geschwindigkeit verstellt hat, ist es ein bißchen ein Glückspiel das wieder korrekt einzustellen, weil die Geschwindigkeit hin- und herspringt. Ansonsten ein guter Plattenspieler, vollautomatisch. Man kann auch einstellen, ob eine Platte 1 bis 5 mal oder endlos wiederholt werden soll. Über das System kann ich nichts sagen.
Easy_Deals
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 28. Jul 2009, 21:14
Hallo,

ist zwar ein ziemlich alter Thread,aber ich schreibe für diejenigen,die vor ähnlicher Entscheidung stehen.

Ich besitze den Technics Sl 1300 auch! In dem beschriebenen Zustand des Threaderstellers und mit einem Standardsystem ausgestattet sind 150 Euro nicht zuviel.

Man bekommt einen sehr guten,vollautomatischen, direktangetriebenen Plattenspieler mit einem großen Motor, massiver Zarge.Die obere Gehäusehälfte besteht aus Metallguss.
Die Verarbeitungsqualität,die Optik & Haptik lassen keine Wünsche offen.
PietS
Stammgast
#5 erstellt: 29. Jul 2009, 17:11
Moin Moin

Einen Thread nach 6 1/2 Jahren wiederzubeleben hat ja auch was...

Sorry Easy,
aber EUR150 für einen SL-1300 sind auch heute noch zuviel!Noch dazu mit Standardsystem! Um das Ganze nicht zu verwässern und bei Technics zu bleiben: Für EUR150 gibt es die Nachfolgemodelle 1300/1310MK2, bzw. 1400/1410/MK2 und selbst 1600/1610MK2 und 1800/1810MK2 sind dafür zu bekommen!

Gruß
Piet S.
Easy_Deals
Hat sich gelöscht
#6 erstellt: 29. Jul 2009, 20:10
Hallo Piet,

die Nachfolgemodelle 1300 MKII (biete ich zur Zeit an ) und 1410MKII besitze ich auch die aber leiden an defekten Tonarmlift,die meisten leiden darunter.Ansonsten Top Laufwerke,keine Frage!


Der Sl 1300 ist nicht schlechter als der 1300MKII
konnte keinen Unterschied zwischen sl 1300 und 1300MkII feststellen...beides sind gleichwertige Player..Optisch gefällt mir der sl 1300 besser,das aber ist Geschmackssache!


M.E. wird der Sl 1300 unter Wert gehandelt,aus welchen Gründen auch immer......
killnoizer
Inventar
#7 erstellt: 30. Jul 2009, 05:41
aber die späteren Sl - Q2 + Q3 gibt es oft für locker den halben Betrag ,

mit funktionierendem Lift
( scheint eine verbesserte Konstruktion zu sein ) .

Gehäuse ebenfalls Aluguß , gleicher Tonarm ,
und der große Antrieb .





Gerrit
Easy_Deals
Hat sich gelöscht
#8 erstellt: 30. Jul 2009, 11:45

killnoizer schrieb:
aber die späteren Sl - Q2 + Q3 gibt es oft für locker den halben Betrag ,

mit funktionierendem Lift
( scheint eine verbesserte Konstruktion zu sein ) .

Gehäuse ebenfalls Aluguß , gleicher Tonarm ,
und der große Antrieb .





Gerrit


Von diesen o.g. Geräten halte ich auch sehr viel,ich hatte den SlQ2 in meiner Sammlung und war sehr begeistert.

Aber der Sl 1300 ist wieder eine andere Liga ,finde ich zumindest!


[Beitrag von Easy_Deals am 30. Jul 2009, 11:54 bearbeitet]
killnoizer
Inventar
#9 erstellt: 30. Jul 2009, 13:35
Andere Liga ???
warum sollte er in einer anderen Klasse spielen ?

höchstens die " zu teuer für den Gegenwert " oder die "chronisch defekt" Liga ,

ach ja , und natürlich die klassische
"nur bei geöffneter Haube bedienbar" Liga , die treibt die Preise ja besonders hoch !

Ich behaupte mal ,nach dem zwölften Technicsplattenspieler , das die Unterschiede absolut minimal sind , "Klassenunterschiede" sind das jedenfalls nicht .




Und wenn ich weiß das in einer Baureihe immer wieder genau der gleiche Defekt auftritt ist das eine Fehlkonstruktion , wozu sollte man sich das antun ?


so groß sind die Unterschiede ja schliesslich nicht ...

Gerrit , still running and running and running


[Beitrag von killnoizer am 30. Jul 2009, 13:38 bearbeitet]
Easy_Deals
Hat sich gelöscht
#10 erstellt: 30. Jul 2009, 13:59

Andere Liga ???
warum sollte er in einer anderen Klasse spielen ?


Ganz ruhig Ich habe nicht geschrieben,dass er in einer anderen Klasse spielt ,ich schrieb: der Sl 1300 ist wieder eine andere Liga,zumindest für mich

Optik und Haptik sind mir auch wichtig und da gefällt mir der Sl 1300 nun einmal besser


so groß sind die Unterschiede ja schliesslich nicht
habe ich nie behauptet



Und wenn ich weiß das in einer Baureihe immer wieder genau der gleiche Defekt auftritt ist das eine Fehlkonstruktion , wozu sollte man sich das antun ?


Meinst Du jetzt den Sl 1300? Welcher Defekt tritt immer wieder bei dem auf?

Wenn Du die MK II Versionen meinst,da gebe ich dir recht!Aber den Plattenspieler habe ich auch niemandem empfohlen.

Peace!

Akim
Wuhduh
Inventar
#11 erstellt: 30. Jul 2009, 21:54
Nabend !

Die SL-Q - Modelle haben wahrscheinlich eine modifizierte und haltbarere Tonarm-Rückführmimik.

Bei den Vorgängermodellen verabschieden sich fast immer 1 bis 2 Ritzel, weil der Weichmacher entfleucht ist.

MfG,
Erik
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
[Technics] SL-1300
panky am 04.11.2009  –  Letzte Antwort am 15.11.2009  –  5 Beiträge
Technics sl 1300 behalten?
liesbeth am 05.02.2010  –  Letzte Antwort am 12.02.2010  –  23 Beiträge
Zusatzgewicht für Technics SL 1300
Dennis_STILL am 23.01.2016  –  Letzte Antwort am 24.01.2016  –  10 Beiträge
Hilfe zu Technics SL-1300
röhren1991 am 13.09.2009  –  Letzte Antwort am 04.10.2009  –  38 Beiträge
Neues System für Technics SL 1300
jophono am 27.08.2012  –  Letzte Antwort am 28.08.2012  –  3 Beiträge
Haube für Technics SL-1300-1700 MK2
schmidt09 am 13.01.2015  –  Letzte Antwort am 17.01.2015  –  7 Beiträge
Neuer Tonabnehmer für Technics SL 1300
TimMJ am 13.11.2015  –  Letzte Antwort am 15.11.2015  –  11 Beiträge
Tonabnehmer für Technics SL-1300 (max 500?)
Keksstein am 22.12.2015  –  Letzte Antwort am 24.12.2015  –  18 Beiträge
Technics SL 1350 Infos und Preis?
oXSiggiXo am 16.07.2016  –  Letzte Antwort am 16.07.2016  –  2 Beiträge
Preis für Technics SL-D2
filthhound am 02.04.2008  –  Letzte Antwort am 03.04.2008  –  11 Beiträge

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Technics

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.134 ( Heute: 50 )
  • Neuestes MitgliedKjelle
  • Gesamtzahl an Themen1.345.238
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.661.766