Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Nachbau-Nadel an T QD 33: Verzerrung, übersteuert?

+A -A
Autor
Beitrag
Texter
Stammgast
#1 erstellt: 28. Jun 2007, 13:20
Hab für meinen Technics QD 33 eine neue Nachbau-Nadel gekauft, elliptischer Schliff. Leider klingt diese, als wäre die Aufnahme der Platte übersteuert/ zu laut aufgenommen. Es treten bei Bässen und Gitarren Verzerrungen auf. Selbst bei einer Nachbau-Nadel sollten doch solche gravierenden Qualitätseinbußen nicht auftreten oder?

Was könnte da los sein? Auflagegewicht ist korrekt eingestellt. Die gebrauchte Original-Nadel klingt gegen die neue Nadel noch richtig gut. Allerdings ist die alte Original Technics-Nadel etwas verbogen. Verzerrungen treten jedoch nicht auf.

Was könnte der Fehler sein?

Eventuell ein verstellter Tonarm (Antiskating?)?
wastelqastel
Inventar
#2 erstellt: 28. Jun 2007, 14:59
Hallo
Bei Nachbau Nadeln ist es immer so eine Sache
Da kannste glück aber auch Pech haben (Meistens Pech )
Die Auflagekraft solltest du nach gehör einstellen da die Nachbaunadeln nicht immer die Gleiche Compliance aufweisen
Grüsse Peter
Hörbert
Moderator
#3 erstellt: 28. Jun 2007, 16:49
Hallo!

Bei Nadelnachbauten gibt es eine sehr große Produktsteuung, allerdings hast du entweder besonderes Pech mit diesem Exemplar (schlecht eingepasster Diamant im Nadelträgerröhrchen o.ä.) oder die Nadel ist schlicht und ergreifend verdreckt. Du kannst eine Grundsäuberung mit Hilfe von Isopropylalkohol und einem Papierstreifen vornehmen. Den Papierstreifen mit dem Alkohol tränken und vorsichtig hinten und an den Seiten der Nadelbasis (das ist dort wo die eigentliche Nadel und das Nadelträgerröhrchen aueinandertreffen) entlangstreifen. Danach noch einmal mit der Nadelbürste von hinten nach vorne am Nadelträgerröhrchen entlangstreifen. Falls das nicht hilft die Nadel umtauschen, dan ist es sehr wahrscheilich ein Herstellungsfehler.

MFG Günther
SirVival
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 29. Jun 2007, 06:38
Auch mal mit einem Mikroskop (einfaches Taschenmikroskop oder beim Fachhändler) Nadel auf Beschädigungen prüfen lassen. Ich hatte selber mal ein ähnliches Problem mit Verzerrungen, weil an der Nadel (frisch gekauft) an der Spitze ein kleines Stück herausgebrochen war. Die 9. von Beethoven konnte ich anschließend vermüllen. Seitdem unterziehe ich jedes System und jede Austauschnadel vor Gebrauch einer mikroskopischen Inspektion.

Gruß
Texter
Stammgast
#5 erstellt: 29. Jun 2007, 08:41
Danke für die Ratschläge.

Eine Säuberung (hab so ein Pinsel und Alkohol-Lösung von Lenco, die bisher immer sehr gut gereinigt hat) brachte leider keinen Erfolg.

Nach den Erfahrungen, die Ihr gemacht habt, scheint es ja nicht selten zu sein, dass eine neue Nadel fehlerhaft ist.

Ich habe sie verpackt und zurückgeschickt. Der eBay-Händler nimmt sie anstandslos zurück :-) Ob ich jedoch nochmal eine Nachbau-Nadel kaufe, weiss ich nicht. Am besten gleich ein Ortofon OMT 10, ein OMP 10, ein AudioTechnica 3472 P oder das Original-System von Technics/ Panasonic EPS 51 CS.

Was würdet Ihr machen?


[Beitrag von Texter am 29. Jun 2007, 08:49 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Nadel für Technics SL QD 33
koerperfresser am 27.05.2009  –  Letzte Antwort am 27.05.2009  –  2 Beiträge
Nadel für Technics SL QD 33 / Technics P30 gesucht
PhilM83 am 22.10.2012  –  Letzte Antwort am 23.10.2012  –  4 Beiträge
Panasonic SL-QD 33 Plattenspieler
linamarie am 13.07.2006  –  Letzte Antwort am 14.07.2006  –  4 Beiträge
SL-QD 33 - mehr braucht man nicht ...
Pufftrompeter am 04.11.2012  –  Letzte Antwort am 26.03.2015  –  31 Beiträge
Tonabnehmer für Technics SL-QD 33
Richard3108 am 13.10.2007  –  Letzte Antwort am 02.12.2007  –  24 Beiträge
Plattentellerauflage für Technics SL-QD 33?
dancecore92 am 12.07.2012  –  Letzte Antwort am 14.07.2012  –  28 Beiträge
Unruhig, PReAMp Technics SL-QD 33
razorRamon33 am 29.09.2015  –  Letzte Antwort am 03.10.2015  –  16 Beiträge
Verzerrung am Ende mancher Platten
Rechenwerk am 04.12.2005  –  Letzte Antwort am 26.11.2006  –  13 Beiträge
Nachbau der Ortofon Nadel 40
Isedor am 06.11.2009  –  Letzte Antwort am 07.11.2009  –  7 Beiträge
Plattenspieler Rookie hat Eintiegsfragen (Technics SL-QD 33)
philo80 am 18.05.2016  –  Letzte Antwort am 20.05.2016  –  9 Beiträge
Foren Archiv
2007

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Analogtechnik/Plattenspieler Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Dali
  • Denon
  • Marantz
  • Heco
  • Rotel

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.750 ( Heute: 138 )
  • Neuestes MitgliedTeeladen
  • Gesamtzahl an Themen1.346.054
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.676.996