Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Ersatz für TMC200

+A -A
Autor
Beitrag
Glen_S.
Hat sich gelöscht
#1 erstellt: 18. Feb 2008, 09:35
Hallo zusammen,

habe meinen Thorens TD320 (TP16 Mk IV) wieder reaktiviert (neuer Riemen). Montiert ist noch ein Ortofon TMC200, von vor 100 Jahren, war ja nicht das Schlechteste Da ich mir denke, dass dieses nach Jahrzehnten des Hören und Jahrzehnten des Stehens nicht besser geworden ist, denke ich über einen Austausch des Systems nach. Das TMC200 läuft über einen Ortofon T30 VVV.

Nun, ich will mich ja nicht verschlechtern ... was muss ich heutzutage ausgeben, um im gleichen Qualitätssegment zu landen und was wäre für den Plattenspieler/Arm empfehlenswert?

Gerne wieder MC, hab ja meinen T30

Vielen Dank
Archibald
Inventar
#2 erstellt: 18. Feb 2008, 12:35
Hallo Glen,

versuche doch erst einmal, ob das TMC 200 nicht noch in Ordnung ist. Die Nadellagergummis bei Ortofon genießen einen guten Ruf. Wenn ja, dann wünsch ich Dir viel Vergnügen. Auch wenn ich vielleicht mit meiner Meinung allein stehe, so viel hat sich an klanglicher Entwicklung in den letzten Jahren nicht getan ! Was früher Spitze war ist heute nicht schlechter.

Solltest Du einen neuen Tonabnehmer brauchen, überlege Dir auch, evtl. einen MM-Tonabnehmer zu kaufen. Ich für meinen Teil bin vor gut einem Jahr von einem Ortofon MC 20 Super auf ein Vintage-System umgestiegen, das mir auch unter klanglichen Gesichtspunkten "bärig" Spaß macht - zu einem Anschaffungspreis von 10 € für das System und 10 € für die NOS-Nadel.

Gruß Archibald
Glen_S.
Hat sich gelöscht
#3 erstellt: 18. Feb 2008, 19:54
Hab ich schon versucht, funktionieren tuts

Die Frage ist halt, in wie weit die Nadel noch OK ist?! Hört sich auch nicht schlecht an, vielleicht ein bischen scharf, muss ich aber noch mal intensiver überprüfen ... wie krieg ich raus, ob es klingt, wie es klingt, oder ob es nicht mehr so klingt, wie es klingt?

Nachtrag: Und du meinst wirklich, dass ich mit 20 € glücklich werde?


[Beitrag von Glen_S. am 18. Feb 2008, 19:55 bearbeitet]
silberfux
Inventar
#4 erstellt: 18. Feb 2008, 21:30
Hi Glen,

ich benutze hier ein Ortofon Rondo Red und bin sehr zufrieden damit. Habe schon so manches System gehört, recht begeistert war ich von einem Denon MC 304. Aber es kommt halt stark auf die jeweilige Umgebung an.

Ich habe auch einen Dreher (TD 160 IV S) mit 16 IV Tonarm, daran ist ein AT 120 (MM) montiert. Passt nicht schlecht, wird allerdings selten benutzt.

Gruß von Konrad
Bärlina
Hat sich gelöscht
#5 erstellt: 18. Feb 2008, 23:19
Was soll denn das prickelndes für 20,00 Euro sein ?

Bye,
Bärlina
Albus
Inventar
#6 erstellt: 19. Feb 2008, 09:03
Morgen,

der originale Wiedergabeeindruck eines TMC 200 war gleißend hell bis scharf, auch am T 30 (die Kombination hatte ich einst, ist schon lange her). - Ob unter Alterung oder ohne merkliche Alterung probte ich mit Programmmaterial von Kleiner Flöte oder Blockflöte, bei höheren Dynamikstufen unbedingt sauber abzutasten ist eine Leistung, dann auch Klavier solo, Dynamik zu meistern sollte sein FFF (Fortefortissimo, so laut wie möglich). Natürlich nicht in jedem Haushalt, eine Testplatte mit Abtasttest, Test auf Kanaltrennung, Resonanztest, Differenztontest.

Freundlich
Albus
Archibald
Inventar
#7 erstellt: 19. Feb 2008, 12:15
Halo Albus,

laut Ortofon Deutschland (lang ist's her) gab es zwei Typen vom MC200 / TMC200. Eine für den japanischen Markt, mit den von Dir beschriebenen Effekten und eine "normal"-abgestimmte. Die letztere war, auch wenn man, wie ich, ansonsten nicht viel mit der F(L)achpresse am Hut hat, lange Zeit Referenz. Ich habe die genannten Unterschiede selbst erlebt und deshalb bei der damaligen Deutschlandvertretung nachgefragt. Angeblich kann man die japanische Version an einem roten Punkt erkennen. Das "normale" TMC200 / MC200 gehört zu den besten Systemen, die ich kenne.

Gruß Archibald
Albus
Inventar
#8 erstellt: 19. Feb 2008, 12:31
Tag erneut,
und Tag Archibald,

ja damals; damals hatte ich mir ein TMC200 unter dem Eindruck des Resultates ín einem Tonabnehmertest der HiFiStereophonie gekauft - nichts Besseres sei weit und breit zu erwerben. Zusammen mit einem Übertrager T 30 war das richtig Geld - damals. Kurz: ich mochte die Kombination gar nicht. Derartig gleißende Geigen gab und gibt es noch heute nicht. Also, Ersatz gekauft - was, weiß ich nicht mehr, ich hatte viele TAs. So war das einst.

Bei TAs, die lange herumlagen, darunter auch unter merklicher Luftfeuchte, kann es nach kurzer Wiederinbetriebnahme zu Kabelbrüchen kommen. Aber, Versuch macht Erfahrung.

Freundlich
Albus
Papa_San
Stammgast
#9 erstellt: 19. Feb 2008, 21:12
Moin

Ich muss Albus schon recht geben. Mein Anfang der 90er zusammen mit dem Sl1210MKII gekauftes TMC 200 war auch sehr hell und durch die niedrige Ausgangsspannung auch sehr leise. Von Übertragern wusste ich da noch nichts.

Wenn man aber auf so etwas steht,könnte ich dir das Denon DL304 oder das Audio-Technica 09 empfehlen.

Beides schlanke,helle Systeme mit hoher Auflösung. Das Denon hat eine niedrige Spannung und funktioniert gut an leichten Armen.
Müsste also gut zum Thorens und T30 passen.

Gruß Siggi
Glen_S.
Hat sich gelöscht
#10 erstellt: 20. Feb 2008, 07:51
Danke für eure Tips

Nach intensieverem Probehören werde ich das TMC200 jetzt doch erst mal dran lassen, schrill war vielleicht etwas übertrieben im Nachhinein, hell, aber OK, liegt auch viel an der Musik die man hört.

Grüßle

Claus
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Ortofon MC25FL und Thorens TD320?
grummelzwerg am 18.01.2013  –  Letzte Antwort am 31.01.2013  –  31 Beiträge
Thorens 318 wieder flott machen - TP16 mit Armrohr des TP21?
mistersister am 08.11.2009  –  Letzte Antwort am 09.11.2009  –  8 Beiträge
THORENS TD320 MK II
smithers am 23.03.2004  –  Letzte Antwort am 31.03.2004  –  7 Beiträge
Tonarmjustierung TP16 MK IV
musicbehr am 05.10.2004  –  Letzte Antwort am 05.10.2004  –  2 Beiträge
Neuer MM-TA für Thorens TD 280 Mk IV
hoppelkopp am 09.06.2008  –  Letzte Antwort am 30.09.2008  –  60 Beiträge
Ortofon OEM an Thorens TD 318 MK2?
Doppler am 17.07.2016  –  Letzte Antwort am 26.07.2016  –  14 Beiträge
td320 mit tp 16 mk iv waveform
doku am 16.07.2011  –  Letzte Antwort am 18.07.2011  –  7 Beiträge
Ortofon NADEL
hörnixgut am 09.05.2005  –  Letzte Antwort am 10.05.2005  –  3 Beiträge
Thorens TD320 MK II Klangverbesserung
mojokilian am 14.02.2015  –  Letzte Antwort am 14.02.2015  –  3 Beiträge
Ortofon MC15 Super II - Ersatz/Austausch
farni am 23.01.2012  –  Letzte Antwort am 24.01.2012  –  10 Beiträge
Foren Archiv
2008

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Quadral
  • Technics

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.134 ( Heute: 9 )
  • Neuestes Mitgliedklausherrda
  • Gesamtzahl an Themen1.345.195
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.660.792