Antriebsriemen - Wie baue ich den ein?

+A -A
Autor
Beitrag
Zippel911
Neuling
#1 erstellt: 11. Mrz 2008, 00:30
Hallo, ich habe ein kleines Problem mit meiner guten alten Microanlage, der JVC UX-A3.
Seit einiger Zeit geht das Kassettendeck nicht mehr und da ich am Wochenende nichts besseres vor hatte, habe ich die Zeit genutzt, und das Gerät aufgeschraubt.
Das Problem war schnell gefunden, der Antriebsriemen war gerissen.
Ein neuer Antriebsriemen war schnell gekauft, doch nun komme ich zu meinem eigentlichen Problem:

Der Motor dreht ohne Probleme, auch die Zahnräder und Rollen laufen ohne Probleme. Doch ich habe leider keine Ahnung, wie der neue Antriebsriemen aufgezogen werden muss. Der gerissene war so zerbröselt, dass ich nicht mehr nachverfolgen konnte, wie der mal lief. Wenn ich es normal aufziehe, läuft das Kassettendeck bei beiden Einstellungen (Auto Reverse!) in die gleiche Richtung, das Spulen funktioniert auch nur in eine Richtung.

Kann mir bitte jemand helfen, da ich echt keine Ahnung mehr habe. Schaltbilder für Auto Reverse-Decks suche ich im Internet leider vergeblich, also wäre auch das als "Lageplan" hilfreich, vielleciht gibt es ja so etwas wie ein Standard-Schema?

Vielen Dank, Sebastian.
armindercherusker
Inventar
#2 erstellt: 11. Mrz 2008, 09:05
Hallo Zippel911 !

Wenn so niemand helfen kann : kannst Du ein paar Bilder machen ?

So wurde schon Manchem geholfen ( allerdings bin ich in diesem Thema nicht der Fachmann )

Gruß
klaus52
Inventar
#3 erstellt: 11. Mrz 2008, 11:30
Hallo,

bei Reverse Decks bei denen beim Richtungswechsel der Capstan-Motor nicht ebenfalls
sein Drehrichtung ändert (bei den meisten Reverse Decks bleibt er bei einer festen Drehrichtung)
müßen beide Capstanwellen in entgegengesetzter Richtung, (natürlich sinngemäß richtig zum Bandtransport) drehen.

Das wird dort dadurch erreicht das der Riemen so aufgelegt wird das ein Schwungrad vom Riemen mit dessen "Innenseite überlaufen"
und das zweite von der "Außenseite" des Riemens "angelaufen" wird.

Ist ein bisschen umständlich zu erklären.
Lies mal in diesem Thread ab dem Post hier unten.
Dort sind auch Bilder die das verständlich zeigen.

Die Varianten könnten von der Riemenführung und dem Standort des Motors bei deinem Deck evtl. abweichen, das Prinzip ist aber das gleiche.

hier
Zippel911
Neuling
#4 erstellt: 12. Mrz 2008, 00:31

armindercherusker schrieb:
Hallo Zippel911 !

Wenn so niemand helfen kann : kannst Du ein paar Bilder machen ?

So wurde schon Manchem geholfen ( allerdings bin ich in diesem Thema nicht der Fachmann )

Gruß


Stimmt, werde bei Gelegenheit das Gerät mal wieder aufschrauben und ein Foto machen, vielleicht klappt das dann besser. Bin nämlich trotz der Tipps nicht wirklich schlauer.
*schnüff*
armindercherusker
Inventar
#5 erstellt: 12. Mrz 2008, 10:50

Zippel911 schrieb:
...
*schnüff*
Da hilft ein Taschentuch

Bilder am besten aus verschiedenen Blickwinkeln

Gruß
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
antriebsriemen
Doc0815 am 21.08.2005  –  Letzte Antwort am 26.08.2005  –  4 Beiträge
Antriebsriemen wechseln
cut_my_skin am 03.01.2011  –  Letzte Antwort am 03.01.2011  –  2 Beiträge
System / Antriebsriemen
AR9-lover am 15.05.2003  –  Letzte Antwort am 29.03.2010  –  8 Beiträge
Antriebsriemen Aiwa AD-F 660
mondphil am 13.04.2007  –  Letzte Antwort am 15.04.2007  –  3 Beiträge
Schallplattenspieler Saba Csp 300 - Antriebsriemen
mudanre am 10.01.2016  –  Letzte Antwort am 10.01.2016  –  3 Beiträge
px-850 antriebsriemen wechseln
Tordek27 am 12.07.2009  –  Letzte Antwort am 12.07.2009  –  2 Beiträge
Antriebsriemen Grundig TK 248
mikeschdes am 11.10.2004  –  Letzte Antwort am 05.06.2010  –  5 Beiträge
Antriebsriemen für Onkyo Tapedeck
mitch07 am 14.03.2008  –  Letzte Antwort am 23.03.2008  –  2 Beiträge
Technics SL-B3 Antriebsriemen
Kings.Singer am 24.11.2008  –  Letzte Antwort am 25.11.2008  –  5 Beiträge
Antriebsriemen für Linn Basik
Schutzzone am 09.11.2004  –  Letzte Antwort am 09.11.2004  –  5 Beiträge
Foren Archiv
2008

Anzeige

Top Produkte in Analogtechnik/Plattenspieler Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder829.206 ( Heute: 17 )
  • Neuestes Mitgliedkpoor
  • Gesamtzahl an Themen1.386.917
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.415.427

Top Hersteller in Analogtechnik/Plattenspieler Widget schließen