Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


antriebsriemen

+A -A
Autor
Beitrag
Doc0815
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 21. Aug 2005, 16:05
Hallo Leute,ich habe seit ein paar tagen einen Thorens TD 318,nun lief der auch 5-6 Plattenlängen einwandfrei,jetzt aber geht der Riemen immer wieder ab und zwar dann wenn ich den Plattenteller wieder auflege.Hat jemand eine idee was ich machen kann.Braucht er nur einen neuen Riemen?
Vielen Dank für eure Hilfe PS.Welche guten Dreher laufen mit einer anderen Antriebsart?


[Beitrag von Doc0815 am 21. Aug 2005, 16:07 bearbeitet]
directdrive
Inventar
#2 erstellt: 21. Aug 2005, 17:28
Hallo Doc0815,

in der Regel wird hier nur ein neuer Riemen benötigt. Bitte einen Original Thorens- oder Kelchriemen nehmen, es gibt zwar auch gute Nachbauten, aber die Qualität des Angebots differiert gewaltig (zu lang, zu kurz, zu breit, zu weich, zu rauh etc.). Ein anderer Grund für das Ablaufen des Riemens kann ein dejustiertes Subchassis sein - bei aufliegender Schallplatte muß die Oberseite des Subchassis mit der übrigen Zarge abschliessen.

Praktisch von jedem großen japanischen Hersteller gab es direktgetriebene Laufwerke, die auf oder über dem Niveau eines TD-318 spielen. Aktuell werden nur mehr sehr wenige Direkttriebler angeboten, im Highendbereich von STST und Brinkmann, ansonsten DJ-Laufwerke z.B. der exzellente Technics SL-1210 II.

Als Alternative zum Riemenantrieb gäbe es sonst noch Reibradlaufwerke aus den 60ern.

Viele Grüße sendet

Brent
phil_gabriel
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 22. Aug 2005, 21:42
Hallo Doc0815,
wie Brent schon geschrieben hat, hört es sich nach "ausgeleiertem" Riemen an. Riemen in einwandfreier Qualität bekommst Du bei dem Ebay-Verkäufer "protisson". Er hat auch sog. Riemenbegrenzer, die ein abrutschen des Riemens beim Anlaufen verhindern. Bis dahin kannst Du dir wahrscheinlich behelfen, indem Du vor dem Einschalten des Motors den Plattenteller kurz anschiebst, dann ist der Schlupf nicht so groß.

Gruß
Henning
bogarth8321
Stammgast
#4 erstellt: 25. Aug 2005, 22:06
Hallo Doc0815!
Riemen drehen !
D.h. Am Antrieb auf die "Rückseite" drehen !
Gruss
Lud
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Thorens TD 145 - Riemen
Woller am 04.01.2004  –  Letzte Antwort am 04.01.2004  –  2 Beiträge
Thorens TD 318: Antriebsriemen / Geschwindigkeit
wolfHH am 16.09.2009  –  Letzte Antwort am 17.09.2009  –  15 Beiträge
thorens td-318
toosh am 01.08.2012  –  Letzte Antwort am 03.08.2012  –  8 Beiträge
Thorens TD 280 - Riemen springt immer ab.
Bluestar_ am 27.08.2015  –  Letzte Antwort am 27.08.2015  –  4 Beiträge
Thorens TD 318 ! Antriebsriemen rutscht ab.
Friedhelm am 09.04.2009  –  Letzte Antwort am 09.04.2009  –  2 Beiträge
Thorens TD 318 Riemen springt runter
Johanna28 am 08.07.2010  –  Letzte Antwort am 09.07.2010  –  9 Beiträge
Riemen
Stifmeister am 23.10.2003  –  Letzte Antwort am 24.10.2003  –  4 Beiträge
Thorens TD 280 Mk II - Problem mit Riemen
traveller23 am 19.01.2005  –  Letzte Antwort am 22.04.2015  –  51 Beiträge
Lageröl Thorens TD 318
Andreas1967 am 27.08.2007  –  Letzte Antwort am 29.08.2007  –  4 Beiträge
Schon wieder: Thorens Riemen TD 316
krytsch am 10.04.2011  –  Letzte Antwort am 24.05.2011  –  23 Beiträge
Foren Archiv
2005

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Thorens
  • Technics

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.750 ( Heute: 72 )
  • Neuestes Mitglied/Benjamin/
  • Gesamtzahl an Themen1.345.974
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.675.892