Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


2 verschiedliche Diamantennadel

+A -A
Autor
Beitrag
Pioneer_Freak
Hat sich gelöscht
#1 erstellt: 13. Mrz 2008, 20:25
Hallo

Ich hab mir in eBay für mein Plattenspieler eine Nadel gekauft & mir ist bei anderen nadeln aufgefallen.

Bei meiner Nadel steht.:
Sie ist eine ellyptische Diamantnadel.

Und bei einer anderen Nadel.:
Sie ist eine sphärische Diamantnadel.

woranne liegt den dadranne der unterschied ?
lini
Inventar
#2 erstellt: 13. Mrz 2008, 21:32
Am Schliff. Da sich das am besten via Bild/Illustration erklären lässt, spar ich mir die weitere Beschreibung und verweise Dich stattdessen einfach auf den ollen AT-Cartridge-Guide - den gibt's z.B dort: http://www.vinylengi...artridge-guide.shtml - einfach das PDF runterladen und auf die dritte Seite gehen...

Grüße aus München!

Manfred / lini
Pioneer_Freak
Hat sich gelöscht
#3 erstellt: 13. Mrz 2008, 22:11
Gibs den da auch ein unterschied zwischen der ellyptische Diamantnadel & der sphärische Diamantnadel ?

Zb. Klangqualitäten oder lebensdauer ?
raphael.t
Inventar
#4 erstellt: 14. Mrz 2008, 07:38
Hallo!

Die elliptische tastet genauer ab.
Zu der sphärischen Nadel ist zu sagen, dass die Rundnadel in den Innenrillen konstruktionsbedingt mehr verzerrt als die elliptische, jedoch durch ihre Form sicherlich die plattenschonendere Nadel ist, auch bei Fehlstellung.

Rundnadeln haben die DJ- Systeme und das Denon DL 103.

Grüße Raphael
doppelkopf0_1
Stammgast
#5 erstellt: 14. Mrz 2008, 11:05
Moin .


Zu der sphärischen Nadel ist zu sagen, dass die Rundnadel in den Innenrillen konstruktionsbedingt mehr verzerrt als die elliptische, jedoch durch ihre Form sicherlich die plattenschonendere Nadel ist, auch bei Fehlstellung.


Sorry , Quatsch !

Rundnadel hat die kleinste Kontaktfläche zur Rille , das ist alles andere als schonend und zeigt sich auch in der Lebenserwartund solcher Systeme.

Fehleinstellung ist eigene Dummheit!

Gruß , Dirk.
armindercherusker
Inventar
#6 erstellt: 14. Mrz 2008, 13:47

doppelkopf0_1 schrieb:
...Sorry , Quatsch !.....

neue deutsche Freundlichkeit ?

doppelkopf0_1 schrieb:
...Rundnadel hat die kleinste Kontaktfläche zur Rille....

Das ist gemäß meiner Kenntnis aber anders

Da die elliptische Nadel quer in der Rille liegt und sogar einen zusätzlichen Verrundungsschliff hat,
ist die Kontaktfläche noch weiter verringert.

Hier ist es sogar mit Skizze gut dargestellt :

http://www.fl-electronic.de/analog/tonabnehmer.html

www.fl-electronic.de/analog/tonabnehmer.html schrieb:
...Die elliptische Nadelverrundung ist der kugelförmigen (spärisch) überlegen.
Die Verzerrungen, die sich aus den geometrischen Abmessungen ergeben, werden geringer gehalten....


doppelkopf0_1 schrieb:
...Fehleinstellung ist eigene Dummheit!...

s.o.

Man kann natürlich nicht Alles wissen.

Gruß
doppelkopf0_1
Stammgast
#7 erstellt: 14. Mrz 2008, 14:30
Hi .



doppelkopf0_1 schrieb:
...Sorry , Quatsch !.....

neue deutsche Freundlichkeit ?


Steht doch da : sorry


Das ist gemäß meiner Kenntnis aber anders


Ja ,
Man kann natürlich nicht Alles wissen.
stimmt .

Da
www.fl-electronic.de/analog/tonabnehmer.html schrieb:
...Die elliptische Nadelverrundung ist der kugelförmigen (spärisch) überlegen.
Die Verzerrungen, die sich aus den geometrischen Abmessungen ergeben, werden geringer gehalten....
sehe ich keinen Widerspruch .

Hersteller "scharfer" Nadeln ( Weiterentwicklung der elliptischen : VdH , Gyger , ...) werben mit höherer Lebensdauer und Laufruhe durch Verwendung einer Schliffform mit grösserer Kontaktfläche , was sich mit meinen Hörerfahrungen deckt .
Größere Kontaktfläche :geringere Punktreibung ,geringerer Verschleiss, logisch, oder ?

Im Netz findet man auch dazu Bilder , nur ich grad nicht ...

Falls ich jemanden beleidigt haben sollte
armindercherusker
Inventar
#8 erstellt: 14. Mrz 2008, 14:46

doppelkopf0_1 schrieb:
...Hersteller "scharfer" Nadeln ( Weiterentwicklung der elliptischen : VdH , Gyger , ...) werben mit höherer Lebensdauer und Laufruhe durch Verwendung einer Schliffform mit grösserer Kontaktfläche , was sich mit meinen Hörerfahrungen deckt .
Größere Kontaktfläche :geringere Punktreibung ,geringerer Verschleiss, logisch, oder ?
...

Das passt m.E. nur so halb
Wäre dann ja ein Kompromiß zwischen beiden Extremen

www.fl-electronic.de/analog/tonabnehmer.html schrieb:
Spezielle Nadelschliffe "Fine-Line" , "Micro-Ridge" oder "Van-den-Hul" haben optimierte Verrundungsradien.

Und dieses ist im Link ja skizziert.

Somit denke ich, daß es relativ zu sehen ist :

- die elliptische Nadel hat im Grundschliff sehr kleine Kontaktflächen
- diese weden optimiert / also ggf. wieder ein wenig größer gemacht
- damit bleibt die Kontaktfläche aber trotzdem deutlich kleiner als die von Rundnadeln


Ob ich Recht hab´ oder nicht .... sagt mir nun wer ? ( @ pet2 / rorenoren / SirVival / Hörbert ... )

Gruß
doppelkopf0_1
Stammgast
#9 erstellt: 14. Mrz 2008, 16:58
Hi nochmal .

Mal` dir doch einfach mal ein V( Rille) darein ein o ( Rundnadel ), dann

ein V darein ein v ( Elliptisch). Was hat mehr Kontaktfläche?

Mist ich find den Bericht mit Bildern nicht mehr .

Edit ncht Sinn


[Beitrag von doppelkopf0_1 am 14. Mrz 2008, 17:01 bearbeitet]
hifi-zwerg
Stammgast
#10 erstellt: 14. Mrz 2008, 17:11
Hallo,

auf V gesehen beid etwa die gleiche, von oben die Rundnadel. Das ist aber keine wissenschaftliche Erkenntnis, sondern ich habe es nur aufgemalt und bewertet. Wenn ich jetzt nicht zu blöd wäre Bilder hochzuladen könnten wir überlegen wer den Gedankenfehler gemacht hat. Ansonsten bleibt nur warten in welchem Post das Licht stehen bleibt.

Gruß
Zwerg
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
ellyptische oder sphärische nadel?
electricxxxx am 16.09.2007  –  Letzte Antwort am 16.09.2007  –  2 Beiträge
Haltbarkeit der Diamantnadel
axel001 am 02.06.2006  –  Letzte Antwort am 02.06.2006  –  3 Beiträge
Ortofon ORIGINAL Nadel bei Ebay
Squrl am 28.12.2004  –  Letzte Antwort am 12.01.2005  –  13 Beiträge
Kann eine Diamantnadel zerbrechen?
söhaan am 05.03.2016  –  Letzte Antwort am 06.03.2016  –  6 Beiträge
nadel für plattenspieler
xarakarada am 06.01.2009  –  Letzte Antwort am 07.01.2009  –  8 Beiträge
Suche gute sphärische Nadel
joba am 05.01.2008  –  Letzte Antwort am 05.01.2008  –  2 Beiträge
Einspielzeit neue Nadel oder SAS Nadel erkennen ?
DerSascha78 am 08.06.2016  –  Letzte Antwort am 10.06.2016  –  12 Beiträge
Jico SAS Nadel
TomHo am 17.01.2012  –  Letzte Antwort am 19.01.2012  –  5 Beiträge
Neue Nadel für meinen audio technica plattenspieler
SGE91 am 09.07.2015  –  Letzte Antwort am 21.08.2015  –  91 Beiträge
Nadel/Tonabnehmer
meeven am 06.02.2016  –  Letzte Antwort am 07.02.2016  –  8 Beiträge
Foren Archiv
2008

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Analogtechnik/Plattenspieler Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Dali
  • Denon
  • Marantz
  • Heco
  • Rotel

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.400 ( Heute: 33 )
  • Neuestes MitgliedLuke_80
  • Gesamtzahl an Themen1.345.521
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.667.204