Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


LP´s digitalisieren?

+A -A
Autor
Beitrag
henock
Hat sich gelöscht
#1 erstellt: 23. Mrz 2008, 13:42
Hallo zusammen,
ich habe mich noch nicht wirklich mit dem Thema beschäftigt...deshalb erstmal die Frage ob und wie das überhaupt funktioniert. Also meine alten Platten irgendwie digitalisieren.
Außerdem: Was würde sowas überhaupt kosten (also das Equipment für so etwas)
Gruß
Henning
rolie384
Stammgast
#2 erstellt: 23. Mrz 2008, 14:16
Hallo Henning,

das kommt darauf an, was du so nach hast, bzw. was du erwartest.

Hast Du noch einen funktionierenden Plattenspieler mit MM oder MC System?

Hast Du noch einen Hifi Verstärker oder Receiver mit Phono Eingang? Eventuell muß dieser auch für MC umschaltbar sein.
(Die meisten gängigen Systeme sind allerdings MM oder High Output MC, die man auch an einem MM Eingang betreibt.

Wenn das vorhanden ist, kannst Du einfach den Tape Ausgang deines Verstärkers mit dem Line In der Soundkarte des Rechners verbinden. Der Verstärker wird dann eingestellt, als wolle man eine Schallplatte auf Cassette aufnehmen.

Die meisten Soundkarten haben schon eine Recorder Software mitgeliefert, mit der du zumindest schonmal testen kannst. Am besten erst einmal in Wav aufzeichnen.

Es gibt dann allerdings noch schöne Programme, ab ca. 20,-- Euro (z.B. von Magix) mit denen man die Musik auch gleich bearbeiten kann wie knistern entfernen oder auch schneiden und in Titel unterteilen. WavePurity ist da allerdings schon etwas besser. Es gibt aber auch noch besseres allerdings auch für noch mehr Geld.

Ist kein Verstärker mit Phono Eingang vorhanden, kann der Plattenspieler über einen Entzerrer Vorverstärker auch direkt an den Rechner angeschlossen werden.

Es gibt auch Plattenspieler mit eingebautem Entzerrer Vorverstärker, diese können direkt an den Line Eingang des Rechners angeschlossen werden.

Inzwischen gibt es auch schon Plattenspieler mit USB Anschluß. Die Idee ist gut, ich habe allerdings noch keinen ernst zu nehmenden Plattenspieler entdeckt. Zur Zeit fährst Du wohl mit einem alten besser.

Teurer ist die Möglichkeit die Platten direkt mit einem Audio CD-Recorder aufzunehmen. Da bietet sich ernsthaft wohl inzwischen nur Teac-Tascam an. Die Rohlinge sind zum Teil teurer, weil zumindest Teac die Audio Rohlinge benötigt. Idealerweise brennt man aber hier auf RW und liest die digital in den Rechner ein, um wieder zu bearbeiten.

Viel Erfolg,

Rainer
Hörbert
Moderator
#3 erstellt: 23. Mrz 2008, 14:25
Hallo!

Da ich mal annehme daß neben deinem Rechner und den Schallplatten auch noch ein Plattenspieler und ein Verstärker mit Phono-Entzerrer vorhanden sind, kostet dich Hardwareseitig die ganze Geschichte erstmal nur das Adapterkabel Cinch-Klinke 3,5 sofern noch nicht vorhanden etwas (ca. 5€ ). Softwareseitig kannst du dir erstmal mit Freeware wie dem bekannten CD-Ex behelfen. Hier kannst du es direkt beim Entwickler downloaden: http://cdex.softonic.de/ Damit kannst du erstmal Erfahrungen sammlen bevor du weiteres Geld in die Sache stecken mußt.

Zum Digitalisieren mußt du jezt nur noch den Rechner (Line-In der Soundkarte) mit dem Adapterkabel mit deinen Verstärker verbinden (Tape-Out am Verstärker), auf Phono Schalten und CD-Ex starten und Line in als Quelle angeben, schon kans losgehen.

Zu beachten ist noch das falls du einen Tuner und/oder TV an deiner Anlage hängen hast das Antenenkabel mit dem Revchnernetzteil eine Brummschleife bilden könen, in diesem Fall solltest du dasa Antenenkabel abziehen oder einen Mantelstromfilter einschleifen.

MFG Günther
henock
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 23. Mrz 2008, 14:28
Hallo Rainer,
danke erstmal für die Tips. Ich habe einen älteren Dual Plattenspieler sowie einen Vorverstärker (NAD PP2) an NAD C 352 angeschlossen. Also jetzt einfach Tape-Ausgang mit Rechner (soundkarte) verbinden und aufnehmen?
Gruß
Henning
henock
Hat sich gelöscht
#5 erstellt: 23. Mrz 2008, 16:33
Ja...besten Dank für die Tips. Ich werde das ertsmal so ausprobieren und wenn Probleme auftreten melde ich mich wieder.
Gruß
Henning
ductreiber
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 31. Mrz 2008, 19:32
Hallo Henning, keine Probleme?
Erzähle doch mal!

Gruß Norbert.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
digitalisieren?
tagedieb am 18.01.2012  –  Letzte Antwort am 30.01.2012  –  28 Beiträge
Vinyl digitalisieren !
toyfriend am 14.06.2011  –  Letzte Antwort am 15.06.2011  –  3 Beiträge
suche Plattenspieler zum digitalisieren von LP´s
donutman am 19.10.2011  –  Letzte Antwort am 20.10.2011  –  5 Beiträge
Schallplatten digitalisieren - geht das?
Blasmuskant am 03.11.2009  –  Letzte Antwort am 03.11.2009  –  6 Beiträge
Schallplatten digitalisieren?
juppp am 26.10.2012  –  Letzte Antwort am 26.10.2012  –  5 Beiträge
Schallplatten digitalisieren (Kratzer entfernen)
Gunsel am 25.04.2014  –  Letzte Antwort am 26.04.2014  –  7 Beiträge
schallplatten digitalisieren
homunkulus am 19.12.2004  –  Letzte Antwort am 10.01.2007  –  16 Beiträge
Vinyl digitalisieren
Bassington am 25.09.2006  –  Letzte Antwort am 26.09.2006  –  3 Beiträge
LP's digitalisieren
-stehlampe- am 07.03.2012  –  Letzte Antwort am 29.04.2012  –  26 Beiträge
Schallplatten digitalisieren
Chrisch am 25.04.2005  –  Letzte Antwort am 27.04.2005  –  6 Beiträge
Foren Archiv
2008

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • NAD

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.400 ( Heute: 107 )
  • Neuestes MitgliedHighjumper66
  • Gesamtzahl an Themen1.345.632
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.668.935