Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Platten digitalisieren

+A -A
Autor
Beitrag
aqua_magic
Neuling
#1 erstellt: 26. Feb 2013, 22:16
Habe folgendes Problem: ich möchte meine Platten digitalisieren aber es klingt einfach sch***. Im Moment verwende ich ein stanton t 92 usb, den ich über ein Mischpult an mein Verstärker angeschlossen habe. Digitalisiert habe ich über usb. Was kann ich für eine annehmbare qualität tun? Gibt es noch andere Anschlussmöglichkeiten?
silberfux
Inventar
#2 erstellt: 26. Feb 2013, 22:23
Hi, möchtest Du jetzt hören oder erstmal digitalisieren und dann hören?

BG Konrad
aqua_magic
Neuling
#3 erstellt: 27. Feb 2013, 17:09
digitalisieren um halt auch auf meinem mp3 player musik zu hören
akem
Inventar
#4 erstellt: 27. Feb 2013, 19:11
Vielleicht solltest Du etwas konkreter werden, was Dich genau am Klang stört.
Wenn ich mir die Daten des Tonabnehmers anschaue, lassen diese keine gute Hochtonperformance erwarten. Der Verrundungsradius ist mit 0,7mil angegeben, das sind 18µm. Normal sind bei Rundnadeln 15µm und solche Nadeln haben schon eine eingeschränkte Hochtonperformance. Folgerichtig ist der Tonabnehmer auch nur mit 20Hz bis 17kHz angegeben, die Praxis dürfte dann etwa bei verzerrungsfreien 7 oder 8kHz liegen. Der Preis läßt auch alles erwarten aber keinen guten Klang...
Die andere Möglichkeit ist aber ein schlechter (oder defekter?) Phono-Vorverstärker, AD-Wandler und USB-Konverter.
Ist am PC alles richtig eingestellt? Eingang übersteuert? Intern am Mixer übersteuert?
Der Dreher selbst sieht auf den ersten Blick sooo schlecht nicht aus. Wackel mal sanft (sanft!!) am Tonarm rum. Haben die Lager Spiel, also gibt es da etwas Bewegung in den Lagern? Wenn ja, zurückgeben / umtauschen.
Auflagekraft hast Du auch richtig eingestellt? Also laut Anleitung und nicht frei Schnauze? Und das Gegengewicht hinten ist auch dran (es soll schon Leute gegeben haben, die das mitsamt dem Karton und dem restlichen Zubehör direkt in die Tonne geworfen haben...)?
Und wie klingt das Ding analog über eine Anlage betrieben?

Gruß
Andreas
Sirvolkmar
Inventar
#5 erstellt: 27. Feb 2013, 19:27
Wenn du willst kannst du mal mein Blog lesen.
http://www.bluray-di...uration-wie-geht-das
Das Audio Restauration ist mein Hobby.
Ein gutes Absatzsystem sollte man aber auch haben.
paul1
Stammgast
#6 erstellt: 27. Feb 2013, 19:28
Es ist schon manchmal lustig in der heutigen Zeit.

Die einen kaufen sich wieder einen Plattenspielen für sündhaft viel Geld und geraten ins schwärmen das der Klang von Vinyl ja so viel besser klingt.

Die anderen wollen dagegen ihre Platten digitalisieren und in Zukunft von Festplatte hören.

Sorry, ich weiß das ist an der Fragestellung total vorbei, aber ich konnte es mir leider nicht verkneifen
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
digitalisieren?
tagedieb am 18.01.2012  –  Letzte Antwort am 30.01.2012  –  28 Beiträge
LP's digitalisieren
-stehlampe- am 07.03.2012  –  Letzte Antwort am 29.04.2012  –  26 Beiträge
USB Plattenspieler zum digitalisieren?
MLchen am 12.12.2007  –  Letzte Antwort am 13.12.2007  –  5 Beiträge
Platten digitalisieren - 3 Phonovorverstärker zur Auswahl, welcher ist der beste?
outtake am 10.04.2014  –  Letzte Antwort am 16.04.2014  –  5 Beiträge
Vinyl digitalisieren !
toyfriend am 14.06.2011  –  Letzte Antwort am 15.06.2011  –  3 Beiträge
Meine Vinylsammlung Digitalisieren
haback am 22.08.2013  –  Letzte Antwort am 23.08.2013  –  14 Beiträge
Schallplatten digitalisieren
Chrisch am 25.04.2005  –  Letzte Antwort am 27.04.2005  –  6 Beiträge
Stanton T.92 und Soundausgabe - Wo liegt das Problem
supersqu am 13.05.2013  –  Letzte Antwort am 19.05.2013  –  5 Beiträge
Schallplatten digitalisieren?
juppp am 26.10.2012  –  Letzte Antwort am 26.10.2012  –  5 Beiträge
Digitalisieren mit Denon PMA500?
musikschlumpf am 30.01.2012  –  Letzte Antwort am 30.01.2012  –  6 Beiträge
Foren Archiv
2013

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Analogtechnik/Plattenspieler Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Dali
  • Denon
  • Marantz
  • Heco
  • Rotel

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.828 ( Heute: 101 )
  • Neuestes MitgliedD0M3-2030
  • Gesamtzahl an Themen1.344.877
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.656.561