Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Kaufberatung System für Dual CS 505-3

+A -A
Autor
Beitrag
Pilotcutter
Administrator
#1 erstellt: 10. Apr 2008, 23:57
Servus Leutz,

habe mir einen 505-3 von Dual erworben und will ihm mit einem guten System was Gutes tun.

Habe gelesen, das AT120E würde eine gute Performance abgeben mit dem Dreher?

Wie sieht denn der Vergleich zum Denon DL160 aus?

Danke für Eure Empfehlungen approx. 100 €. Darf auch ruhig MC sein, habe die NAD C162 Vorstufe.

Danke und Gruß
Olaf


[Beitrag von Pilotcutter am 11. Apr 2008, 00:06 bearbeitet]
Pilotcutter
Administrator
#2 erstellt: 11. Apr 2008, 07:36
Da mir eh' das nötige Fachwissen fehlt und ich einfach nur von meinem Dual 1214 (Shure M75 + AT95E) jetzt auf 505-3 upgrden will (ich hoffe es ist ein upgrade) kann ich die Frage auch dahingehend vereinfachen:

ob es technisch i.O. ist den DL 160 am 505-3 zu fahren?
Tonarmmäßig, etc.

Von der klanglichen Eigenschaft wird der 160er schon zu mir passen. 80% Klassik.

Danke Euch!
tiefton
Inventar
#3 erstellt: 11. Apr 2008, 07:43
Guten Morgen.

Der 505er hat einen recht leichten Arm, da ist das Denon mit seiner Compliance von 10 (wenn die Daten bei phonophono stimmen) eindeutig zu "hart".

Ich selber hab es mit dem AT 120 laufen und bin hochzufrieden.
Ursprünlich waren ja Ortofons Langnasen/OMB Derivate verbaut, die sind weich aufgehängt und passen gut zum Arm.
Wenn Dir das 120er zu billig ist, würde ich mal das AT 440 Mla testen.

Bei den MMs müsstest Du nir darauf acchten, dass das Systemgewicht nicht zu groß ist (bis max 7gr.) und die Compliance so um die 25 rum ist.

Hier haben schon einige die Grados empfohlen, allerdings weiß ich nicht ob der Systemkörper da nicht zu hoch ist.
Sonst fällt mir noch Goldring ein und - mein heimlicher Favorit - das Shure M97xE

der Ausblick auf MC ist eigentlich gut - wobei ich persönlich finde es eher einer Glaubensfrage, welches Prinzip besser ist - allerdings haben sehr viele MC Systeme eine kleiner Complince und sind eigentlich für den leichten Arm des 505 weniger gut geeignet.

grüße, thomas

edit: klassiktipp: At 440mla


[Beitrag von tiefton am 11. Apr 2008, 07:44 bearbeitet]
Pilotcutter
Administrator
#4 erstellt: 11. Apr 2008, 08:23
Danke Dir, hatte mir schon ähnliches gedacht.

Das AT 440 MLa hatte ich noch nie mit einbezogen. Aber jetzt.

Was ist denn der Unterschied zw MLa und ML?

Ich kann da nur andere Hz zahlen sehen. die Preise bei William Th...er sind OK für das System.

Phonohouse hat andere angaben als Thakker.

Naja, Du meinst das hier, gell!?

AT 440 MLa link


[Beitrag von Pilotcutter am 11. Apr 2008, 08:26 bearbeitet]
Albus
Inventar
#5 erstellt: 11. Apr 2008, 08:40
Tag,

nach einer Testmessung der Stereoplay (12/2000, S. 146) liegt die Nadelnachgiebigkeit eines DL 160 tatsächlich bei ~20 µm/mN (Bezugsbereich <25 Hz; die Herstellerdaten haben Bezug 100 Hz), gemessene Tiefenresonanz am 13 g-Arm lag bei 8,5 Hz. Danach genommen, es paßte 505-3 mit höchster Wahrscheinlich die Nachgiebigkeit. An üblichen MM-Eingängen gut zu betreiben: Ausgangsspannung gemessen mit 5,1 mV (Bezug 8 cm/sec), vergleichsweise AT 95 E 6,1 mV (Bezug 8 cm/sec).

Freundlich
Albus
tiefton
Inventar
#6 erstellt: 11. Apr 2008, 09:18
Aha, siehste, wieder die Sache mit den Angegeben Werten - wenn das Denon auf den 505-3 passt, dann geht das natürlich auch.

Das 440mla - ich kenne nur das mla. Es gab mal das ml - der Vorgänger wenn ich riichtig informiert bin.
Ich finde das 120 löst schon sehr fein auf, wird aber immer wieder als "bassarm" beschrieben, ich kann das nicht teilen.
Das 440 hat den "besseren" Nadelschliff, allerdings auch eine andere Complinace.
Wobei ich hier auch glaube, dass die Daten wie beim Denon interpretationsfähig sind.
Pilotcutter
Administrator
#7 erstellt: 11. Apr 2008, 10:07
Danke Euch, sofar.

Ich denke, ich starte doch erstmal mit dem 120er und hör mich da mal rein. Den Rest Infos suche ich mir im dual board zusammen.

THX. Olaf
tiefton
Inventar
#8 erstellt: 11. Apr 2008, 11:03
Das ist eine seeerh gute Idee und eine seeeehr gute Adresse
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Welches System/Tonabnehmer für Dual CS 505-3
Flex1234 am 24.10.2013  –  Letzte Antwort am 26.10.2013  –  11 Beiträge
Hilfe für Dual CS 505-3, TA und Nadel
Polo1400 am 06.05.2007  –  Letzte Antwort am 09.05.2007  –  16 Beiträge
Tonabnehmerempfehlung für Dual CS 505-3?
hprill am 28.02.2006  –  Letzte Antwort am 11.04.2007  –  14 Beiträge
Ersatzteile für Dual CS 505-3
willi53 am 15.12.2008  –  Letzte Antwort am 15.12.2008  –  3 Beiträge
Dual CS 505-3
Klier1913 am 04.11.2014  –  Letzte Antwort am 04.11.2014  –  7 Beiträge
Dual CS 505-4 welches System?
kokiyo am 18.03.2008  –  Letzte Antwort am 18.03.2008  –  4 Beiträge
Dual 505
Macianernicole am 28.09.2008  –  Letzte Antwort am 29.09.2008  –  6 Beiträge
Allgemeine Fragen Dual CS 505-3
Thomas3103 am 11.01.2012  –  Letzte Antwort am 11.01.2012  –  3 Beiträge
Dual CS 505-3 DN 163 Ortofon
charlie110 am 16.03.2012  –  Letzte Antwort am 16.03.2012  –  2 Beiträge
Kaufberatung Tonabnehmer SL-1310 (1300)/Dual CS 505-3
Onkyamadenon am 11.03.2015  –  Letzte Antwort am 07.04.2015  –  28 Beiträge
Foren Archiv
2008

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Dual
  • NAD

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.134 ( Heute: 38 )
  • Neuestes MitgliedHacki/,
  • Gesamtzahl an Themen1.345.219
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.661.409