Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


kurze Kaufberatung Cinchkabel

+A -A
Autor
Beitrag
GRaVe303
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 11. Apr 2008, 09:35
hallo,
ich brauch mal ne kurze beratung zum thema cinchkabel für plattenspieler. also mit extra erdungsleitung.

kann da jemand was empfehlen? halt was gutes,vernünftiges ohne voodoo faktor

danke euch


[Beitrag von GRaVe303 am 11. Apr 2008, 09:35 bearbeitet]
GRaVe303
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 11. Apr 2008, 11:10
achja: es sollte fertig konfektioniert sein.
cannonball_add
Stammgast
#3 erstellt: 11. Apr 2008, 12:37
Hi,

ich weiß jetzt nicht, wie hochwertig deine Komponenten sind und wieviel Geld du ausgeben willst, aber das hier ist eine solide Sache und auch preislich noch im Rahmen:

http://www.hifi-regl...ver_express_plus.php

Grüße aus München
Michael
Albus
Inventar
#4 erstellt: 11. Apr 2008, 12:48
Tag,

mit beidseitig Cinch-Steckern? Den Anfang in Solidität machte man damit:
http://www.klotz-ais...=&gesamt_zeilen=&p8=

Ein sparates Erdungskabel gibt es bei Phonophono für € 6,45 (L: 1,50 m) oder die The Source Konfektionierung mit Erdungkabel: http://www.phonophono.de/Yphonophono_source2.php3?Kennung=
Man erkundige sich, ob auch beidseitig mit Cinch-Steckern versehen.

Ansonsten, ein Besuch bei einem örtlichen Rundfunk/TV-Händler liegt nah.

Freundlich
Albus
Rillenohr
Inventar
#5 erstellt: 11. Apr 2008, 12:56
Das hat nichts damit zu tun, wie hoch- oder minderwertig die Komponenten sind. Ein Kabel muss in jedem Fall gewisse Mindestanforderungen erfüllen, mehr bringt nur dem Verkäufer etwas.
Nimm am besten das zweitbilligste Kabel aus dem Baumarkt, Geizmarkt, Rundfunkgeschäft vor Ort oder von einem Elektronik-Discounter. Max. Länge ca. 1.5m. Bei den allerbilligsten Strippen sind oft die Stecker nicht so toll.

edit: die älteren Rundfunk-Händler vor Ort, die schon vor 30 Jahren Kabel verkauft haben, als es den High-End-Kabelwahn noch nicht gab, haben in der Regel die vernünftigste Ware.


[Beitrag von Rillenohr am 11. Apr 2008, 13:13 bearbeitet]
pet2
Inventar
#6 erstellt: 11. Apr 2008, 14:16
Hallo,

ohne Voodoo Faktor zum selbstlöten:
RG62 Kabel ca. 1 € pro Monometer.
2 Cinchstecker Metall, vergoldet ca. 50 Cent das Stück
Lautsprecherkabel 0,75 qmm als Erdungsleitung villeicht 20 Cent der Meter.
gibt es zb. bei Pollin oder Reichelt.

Für das gesparte Geld gibt es dann schon einen Lötkolben, Lötzinn etc. .

Gruß

pet
Wraeththu
Inventar
#7 erstellt: 11. Apr 2008, 14:20
Die lösung ist zwar klanglich gut..allerdings sind diese kabel sehr steif was oft von Nachteil sein kann (und evtl sogar zu Beschädigungen an den Geräten führen kann)

Ideal wäre ein kabel mit gleiche Eigenschaften, das aber deutlich flexibler sein sollte


[Beitrag von Wraeththu am 11. Apr 2008, 14:21 bearbeitet]
baerchen.aus.hl
Inventar
#8 erstellt: 12. Apr 2008, 00:24
Hallo,

ich bin im Carhifisektor fündig geworden. Ein alteingesessener Händler hatte noch ein Oehlbach CC1 in der Grabbelkiste, welches er mit für 5 Euro überlassen hat. Funktioniert wunderbar

Ansonsten: http://www.monacor.d...id=1021&spr=DE&typ=u

Oder zum Selberlöten Sommer Tricone oder Sommer Galileo gibt es auch fertig http://www.audio-hifi-shop.de/index.php/cPath/75_127 als Erdung einfach ein Stück Klingelkabel oder altes LS-Kabel anklemmen.

Gruß
Bärchen
HerEVoice
Stammgast
#9 erstellt: 12. Apr 2008, 05:07
Hi

Eine gute Adresse ist auch www.thomann.de . Hier auch professionellen Ansprüchen genügendes Cordial Kabel mit größerem Leiterquerschnitt (0,22) und mit vergoldeten Neutrik Metallsteckern für unter 10€ das Stereopaar. Als Masseleiter tuts auch ein beim Fahrradhändler für 1€ erstandenes Lichtkabel von 1,5m Länge.

Grüße
Herbert


[Beitrag von HerEVoice am 12. Apr 2008, 05:13 bearbeitet]
pioneeer
Hat sich gelöscht
#10 erstellt: 12. Apr 2008, 07:49
Papa_San
Stammgast
#11 erstellt: 12. Apr 2008, 09:03
Moin

Muss man beim Phonokabel nicht auch auf eine möglichst niedrige Kapazität achten?
MM-Systeme sollen doch sehr empfindlich auf die Kabelkapazität reagieren.

An meinem Revox B285 lässt sich die Eingangskapazität einstellen aber an den meisten modernen Verstärkern geht das leider nicht.
Laut BDA Revox und Thorens beeinflusst die Kabelkapatität die Hochtonwiedergabe.

Gruß Siggi


[Beitrag von Papa_San am 12. Apr 2008, 09:04 bearbeitet]
pet2
Inventar
#12 erstellt: 12. Apr 2008, 09:40
Hallo,

bei MM Tonabnehmern ist es eigentlich wichtig daß die Kabel die richtige! Kapazität besitzen.
Mal ein Beispiel aus der Praxis:
Ein NAD PP2 besitzt am MM Eingang eine Kapazität von 200 pF.
Ein Shure M 75/91 etc. hätte gerne 400 - 500 pF.
Blieben also für das Kabel 200 - 300 pF.
Die Originalkabel eines Thorens TD-105 sind mit 230 pF +- 10% angeben.
Das passt also so weit.
Wird jetzt aber ein neues Ortofon 2M red montiert, wird es schwierig.
Dieses möchte nämlich gerne 150 - 300 pF haben.
Und an dieser Stelle kommen dann die Kabel mit geringer Kapazität ins Spiel .

Gruß

pet
Phil-HIPP
Hat sich gelöscht
#13 erstellt: 12. Apr 2008, 09:43
Ebenfalls aus dem Studiobereich kommt die Firma Sommer-Kabel. Machen gute Käbelchen mit sehr guten, stabilen Hicon Steckern, und sehen dabei auch noch gut aus... gibt's auch oft bei eBay.
GRaVe303
Ist häufiger hier
#14 erstellt: 14. Apr 2008, 06:54
hey super. danke für die vielen antworten. der einfachheit halber wollte ich nix selber löten oder basteln.
als erdung einfach LS kabel nehmen werde ich evtl. mal testen.

nochmals danke.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Plattenspieler Cinchkabel
yamaha_cx_1000 am 28.06.2010  –  Letzte Antwort am 17.09.2010  –  9 Beiträge
Welches Cinchkabel ?
knippi am 11.02.2006  –  Letzte Antwort am 12.03.2006  –  39 Beiträge
Cinchkabel an L75?
am 06.01.2005  –  Letzte Antwort am 06.01.2005  –  5 Beiträge
ersuche kleine beratung zum thema plattenspieler
00gurke am 16.01.2006  –  Letzte Antwort am 22.01.2006  –  9 Beiträge
Cinchkabel-Wechsel bei Dual-Plattenspieler
Badner83 am 30.12.2011  –  Letzte Antwort am 30.12.2011  –  11 Beiträge
Neue Cinchkabel
burkhalter am 02.06.2004  –  Letzte Antwort am 05.06.2004  –  6 Beiträge
Plattenspieler Kaufberatung
soibrenner am 12.05.2013  –  Letzte Antwort am 13.05.2013  –  12 Beiträge
Langes Cinchkabel für Phono MM - Preamp?
alleswirdgut am 11.05.2006  –  Letzte Antwort am 16.05.2006  –  7 Beiträge
Kaufberatung Plattenspieler 2000 ? +X
Saturn74 am 03.08.2008  –  Letzte Antwort am 03.09.2008  –  153 Beiträge
Cinchkabel am Hitachi PS-38 ersetzen
r0bb am 03.12.2016  –  Letzte Antwort am 04.12.2016  –  5 Beiträge
Foren Archiv
2008

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Mivoc

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.134 ( Heute: 76 )
  • Neuestes Mitgliedruwank
  • Gesamtzahl an Themen1.345.274
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.662.350