Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Sehr Traurig: Dual CS-505-3 / Motor defekt

+A -A
Autor
Beitrag
heinerprahm
Neuling
#1 erstellt: 14. Apr 2008, 01:40
Moin,

es ist spät in der Nacht und ich bin sehr traurig, seit nun round about 20 Jahren erfreue ich mich meines Equipments und heute hat nun eines meiner Schätzchen den Dienst, wohl für immer quittiert ... Der Motor meines Dual CS-505-3 ist mitten im Betrieb in Rauch aufgegangen

Ich habe den Plattenspieler geöffnet und bis gerade eben noch ein bischen durchgemessen (wohl eher als therapeutischer Akt), aber die Ummantelungen der Spulen am Motor sind verschmort, da ist nichts mehr zu retten

Ich weiß noch nicht was ich mir jetzt holen werde, muss das ganze erstmal verdauen, nach der langen Zeit ist das ein bischen wie der Verlust eines guten Freundes ...

... sein letzter Song war "Moon Over Bourbon Street" von der LP "The Dream of the Blue Turtles", ein würdiger Abschied ...

Traurige Grüße

Heiner


[Beitrag von heinerprahm am 14. Apr 2008, 01:43 bearbeitet]
Tordenskjold
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 14. Apr 2008, 01:56
Yeah, sowas kann weh tun, als mein system krepierte war ich auch erstmal am boden. Mein beileid.
bukongahelas
Inventar
#3 erstellt: 14. Apr 2008, 03:36
Steht auf dem Mot irgendwas drauf ?
Mit welcher Spannung läuft er, Netzspannung oder kleine Gleichspannung ?
Vermutlich sind die Motoren der Duals durch die Modelle baugleich.
Ich hab noch ein paar alte Duals.
Gleichstrommotore sind in Drehzahl,Drehsinn und Spannung genormt.
bukongahelas
Holger66
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 14. Apr 2008, 04:34
Hallo Heiner,

hier würde ich auch unbedingt eine Reparatur versuchen. Immerhin gibt es in der aktuellen Produktlinie von Fehrenbacher den 505-4, der den gleichen Motor haben dürfte. Sonst würde ich versuchen, ein brauchbares Schlachtgerät mit heilem Motor zu bekommen.

Nicht aufgeben, rette Deinen guten Freund !

Holger
janosch7
Stammgast
#5 erstellt: 14. Apr 2008, 06:50
Kein Beinbruch, schau mal welcher Motor verbaut ist. Dual Freunde haben immer gebrauchte rumliegen, ich auch.

Vielleicht läßt sich Dir gegen einen kleinen Obulus helfen!

Gruß Janosch
Mr-B
Stammgast
#6 erstellt: 14. Apr 2008, 08:12
Genau schau mal was auf dem Motor drauf steht, ich hab hier noch einen 505-1 der als Transportschaden ankam.
Wenn es der selbe Motor ist kannst du den gegen Versandkosten haben.

Schöne Grüsse
Christian
tiefton
Inventar
#7 erstellt: 14. Apr 2008, 10:09
Jip, da müsste SM 100/1 draufstehen.
Die sind vom 505-1 bis heute -4 eigentlich baugleich. Zumindest laut Serviceunterlagen.
16 poliger Motor war auch in allen verbaut.
Hoffentlich ist die Steckverbindung überall die gleiche, allerdings vermute ich mal : Ja.
raphael.t
Inventar
#8 erstellt: 14. Apr 2008, 11:29
Hallo!

Ich habe einen Motor für den 1249 herumliegen, weiß aber nicht, ob der passt.

Grüße Raphael
heinerprahm
Neuling
#9 erstellt: 14. Apr 2008, 15:28
Moin Moin,

und vielen Dank für die aufmunternden Worte, haben mir sehr geholfen !!! ... auf der Arbeit habe ich mich dazu entschlossen, das Projekt "Rette Deinen Freund anzugehen" und bin gerade bei meinem Freundlichen gewesen und der hat (natürlich) einen Kumpel, der Austauschteile liegen hat, die er mir wohl für ein paar wenige Euro überlassen kann, Zitat "...sowas muss gerettet werden" :D, Details weiss ich morgen ...

... das sind übrigens die verbauten Komponenten ...



Also nochmal vielen Dank für die Aufmuterung und die Hilfsangebote

Grüße

Heiner
tiefton
Inventar
#10 erstellt: 14. Apr 2008, 15:31
Sehr fein, auf zur rettung

Hier gibts die service unterlagen:
http://dual.pytalhost.eu/505-4s/
http://dual.pytalhost.eu/505-2s/

Unbedingt die Kondensatoren auf der Netzteilplatine überprüfen und den Widerstand durchmessen.
Ansonsten: keep on!
Bepone
Inventar
#11 erstellt: 14. Apr 2008, 15:50
Hallo,

an der Stelle muss ich mich mal einklinken, obwohl es vielleicht nicht zum Thema gehört:

Wie überprüft man Kondensatoren? Geht das mit einem handelsüblichen Digitalmultimeter oder brauchts da Spezialausrüstung?


Gruß
Benjamin
tiefton
Inventar
#12 erstellt: 14. Apr 2008, 16:00
Hi,
es gibt eigene LCR Messgeräte, von billiger (http://www.conrad.de/goto.php?artikel=122211 ) bis sauteuer.
Das kann man auch mit dem PC machen (Soundkarte, Arta als Software und ein paar Bauteile).
In diesem Fall genügt wohl eine Sichtprüfung (es gibt einige Duals mit defekten Kondis).
Enweder sieht man einen defekt, oder eben nicht.

Gruß,
Thomas
bukongahelas
Inventar
#13 erstellt: 14. Apr 2008, 23:13
Wenn man einen C mit Multimeter im Ohm-Bereich misst, ist er zunächst wie ein Kurzschluss, der dann zur völligen Isolation wird. Der (entladene) C zieht im ersten Moment einen hohen Strom (der "Kurzschluss"), mit steigender Aufladung immer weniger bis fast null. So ein C sollte nicht weniger als ein MegOhm (1000000 Ohm) nach voller Aufladung haben. Das Multi(Ohm)meter kann man als Spannungs/Stromquelle sehen.
Genausogut könnte man einen C über einen hochohmigen R mit einer Spannungsquelle aufladen, die ansteigende Spannung über dem C messen. Wenn man die Zeit bis zur völligen Aufladung stoppt, kann man sogar die Kapazität berechnen.
bukongahelas
heinerprahm
Neuling
#14 erstellt: 16. Apr 2008, 16:18
Moin,

ich wollte eben noch Bescheid geben, wie es ausgegangen ist

Also mein Freundlicher hat sowohl die Platine als auch den Motor für lau bei seinem Kumpel mitgenommen und er hat mir die Teile auf den Tresen gelegt und mir Viel Spass gewünscht ..

Ich habe dann (so als Ausgleich ) auch gleich noch eine Ortofon 30 Nadel mitgenommen.

Gerade eben alles zusammengebaut und läuft wie der Teufel und mit der neuen Nadel ist das auch noch mal viel besser (fetter satter Bass), nur mein AquaDest-Isopropyl geht jetzt zu Ende, also stapfe ich fix noch in die Apotheke.

Also nochmal danke an euch hier mich zur Rettung zu überreden, das hats wirklich gebracht, ich freu mich wie ein kleines Kind

Grüße

Heiner
armindercherusker
Inventar
#15 erstellt: 16. Apr 2008, 16:25
Prima !

Ortofon OM 30 ? Tolle Nadel !

Viel Spaß noch mit dem Gerät und der Musik !
tiefton
Inventar
#16 erstellt: 16. Apr 2008, 16:48
Glückwunsch!
Mit der Nadel bist Du fast am Limit für den Arm!

Viel Spass beim Musikhören!
Heisti
Schaut ab und zu mal vorbei
#17 erstellt: 05. Mrz 2014, 22:51
Hallo Forum,

mir ist bewusst, dass dies ein uralter Beitrag ist, aber ich habe hier ebenfalls einen defekten SM 100-1 Motor. Der Plattenspieler wurde lange nicht benutzt und meine Frau meinte mal wieder eine Platte auflegen zu müssen. Leider war alles verharzt und die Mechanik wollte sich wohl nicht bewegen. Mein Frau hat den Plattenspieler aber angelassen, bis dann die ersten Wölkchen kamen... (wo ist hier der Smilie mit den Tränen?).

Gibt es hier evtl. noch jemanden, der mir einen Motor möglichst mit der Elektronik verkaufen würde?

Ich habe den Plattenspieler in den 80ern neu gekauft und seit dem begleitet er mich und ich kann mich irgendwie nicht von ihm trennen.

Vielen Dank fürs lesen und die evtl. Bemühungen!

Gruß
Michael
lini
Inventar
#18 erstellt: 06. Mrz 2014, 05:02
Michael: Ist der Motor denn tatsächlich defekt - oder nur wartungsbedürftig? Denn das Ding lässt sich ja noch vergleichsweise leicht öffnen und schmieren... Und welche Elektronik? Will meinen: Da ist ja nicht viel - im Grunde nur der Widerstand, der in der Konfiguration 220 bis 240 V die Hälfte der Spannung wegbrät, der Entstörkondensator parallel zum Hauptschalter und die beiden Kondensatoren zum Verschieben der Phase für die zweite Motorwicklung. Austauschbedürftig sind da in der Regel nur nach längerer Zeit die Kondensatoren - während der Widerstand ein ziemlich zäher Hund ist, selbst wenn er mal kurzzeitig durch einen Motor, der nicht mehr richtig laufen will, überlastet wird. Insofern würd ich also an Deiner Stelle erstmal genauer nachkucken, ob wirklich was kaputtgegangen ist - denn eigentlich stehen die Chancen nicht so schlecht, dass der Motor nach ordentlicher Wartung wieder funktionieren würde...

Grüße aus München!

Manfred / lini
directdrive
Inventar
#19 erstellt: 06. Mrz 2014, 08:19
Moin Michael,

Manfred hat schon recht, den Motor bekommt man kaum kaputt. Falls Dein Motor aber tatsächlich hin ist, melde Dich einfach, ich habe noch mehrere Exemplare und kann Dir gegen Portoerstattung gern einen überlassen.

Grüsse, Brent
Heisti
Schaut ab und zu mal vorbei
#20 erstellt: 06. Mrz 2014, 09:37
Guten Morgen,

vielen Dank für eure Antworten und das Angebot! Habe gestern Nacht noch einen für 9,90 € im Internet gefunden, den ich nun erst einmal gekauft habe (in der Hoffnung, dass er funktioniert). Geht mir auch nicht darum den Sparfuchs zu machen, möchte nur, dass er wieder läuft.

Ich habe auch gesehen, dass da nicht viel dran ist. Nachdem was ich gemessen habe, hat wohl einer der Kondensatoren eine Macke. Jetzt aus dem Kopf sollte der eine 0,068 uF haben, er hat aber das doppelte - so ca. 0,13 uF. Das Problem ist allerdings, dass der große Widerstand (ebenfalls jetzt aus dem Kopf) mit ca. 5,1 kOhm total heiß wird und anfängt zu qualmen. Der Motor dreht dabei. Den hatte ich bereits zerlegt und sauber gemacht. Der war auch nicht fest, sondern die Mechanik zum bewegen des Tonarms. Der Motor wurde also von außen blockiert.

Ich habe die 4 Kabel am Motor durchgemessen: Grün gegen Gelb ca. 1.900 Ohm und Schwarz gegen Weiß ebenfalls ca. 1.900 Ohm. Kann man damit etwas anfangen? Ich würde ansonsten gerne auch den alten wieder zum Laufen bringen und wenn er nur als Ersatzteil dient. Wenn alles immer weggeworfen werden würde, gäbe es die alten Sachen bald nicht mehr.

Bin für jeden Tipp dankbar! Bedenkt bitte, dass ich elektronischer Laie bin.

Viele Grüße
Michael
blademage
Stammgast
#21 erstellt: 06. Mrz 2014, 22:37
http://www.vinylengine.com/library/dual/cs-505.shtml

hier findest du die Service-Manuals für 505-2 und 505-4. Haben mir beim 505-3 sehr geholfen;)
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Dual CS 505 defekt?
pinkrobot am 11.05.2004  –  Letzte Antwort am 21.05.2004  –  3 Beiträge
Dual CS 505-4 Motor defekt ?!
666locke am 05.10.2004  –  Letzte Antwort am 06.10.2004  –  5 Beiträge
Dual 505-3 defekt?
chilluminaty am 22.01.2009  –  Letzte Antwort am 22.01.2009  –  12 Beiträge
Problem mit Dual CS 505-3
Thomas3103 am 17.03.2014  –  Letzte Antwort am 17.03.2014  –  8 Beiträge
DUAL CS 505-3 Plattenspieler
Historiker am 15.07.2011  –  Letzte Antwort am 05.09.2011  –  9 Beiträge
Dual CS 505 Headshell defekt - brauche Hilfe
rastanirosta am 23.04.2016  –  Letzte Antwort am 24.04.2016  –  16 Beiträge
Dual CS 505-3
Klier1913 am 04.11.2014  –  Letzte Antwort am 04.11.2014  –  7 Beiträge
DUAL CS 505-3 HILFE !
cygore am 18.02.2005  –  Letzte Antwort am 18.02.2005  –  3 Beiträge
Wert Dual CS 505-3 ?
vogstone am 04.06.2008  –  Letzte Antwort am 04.06.2008  –  4 Beiträge
beratung DUAL CS 505-3
trecordings am 20.02.2010  –  Letzte Antwort am 20.02.2010  –  4 Beiträge

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Dual

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.750 ( Heute: 36 )
  • Neuestes MitgliedHIFI_Novize_Wien
  • Gesamtzahl an Themen1.345.952
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.675.348