Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


welche Nadel für JVC-QL-55 F

+A -A
Autor
Beitrag
ginger-bulldog
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 25. Apr 2008, 07:39
hallo und guten morgen an die Experten in Sachen Vinyl....

habe mir einen JVC QL-55 F Plattenspieler zugelegt, ein ganz edles Teil und fast neuwertig...
er ist mit einem DUAL DN 239 System bestückt und ich glaube das ist nicht das Gelbe vom Ei..

kann mir jemand das für diesen player bestmögliche System empfehlen, welches jedoch noch bezahlbar ist???

Für Antworten wäre ich Euch sehr dankbar...

vielen Dank und Grüsse
ginger
Ludger
Inventar
#2 erstellt: 25. Apr 2008, 09:26
Hallo Ginger,
ein paar zusätzliche Informationen wären sehr hilfreich.
1. wie schwer ist der Arm?
2. wie sieht der Rest der Kette aus, speziell Phono-Pre?
3. "Noch bezahlbar" ist ein sehr relativer Begriff, wieviel wärst du maximal bereit zu investieren?
Gruß
Ludger
ginger-bulldog
Schaut ab und zu mal vorbei
#3 erstellt: 25. Apr 2008, 09:51
hi Ludger...

danke für Deine schnelle Antwort...

also der Tonarm ist der serienmässig gerade Arm...wie schwer er ist, keine Ahnung...
der plattenspieler hängt am phonoeingang eines Luxman L 410...
ich würde bis 150-200 Euro in ein System investieren...

Gruss ginger
janosch7
Stammgast
#4 erstellt: 25. Apr 2008, 10:32
Ich habe den QL-Y66F. Der Arm sollte derselbe sein. Normal austauschbare Rohre, gerade und S-Form.

Ich habe ein Yamaha MC-7 an dem S-Arm. Das läuft aber auch an dem Straight Arm gut.
Wenn Du nur den geraden Arm hast, geht ein gutes MC wie Benz MC-20 oder Denon DL-160 prima.

Du kannst auch Systeme mit etwas höherer Compliance bis ca. 25 gut einsetzen. Gewicht bis 8,5g

Gruß Detlef
finalvinyl
Hat sich gelöscht
#5 erstellt: 26. Apr 2008, 18:23
Hallo,

ich habe diesen Thread mal zum Anlass genommen meinen QL-Y55F wieder auszugraben und laufen zu lassen.

Mit einem Denon DL 110 macht das Gerät bei Rock und Pop schon richtig Laune.

Weiter Tonabnehmer, die ich in der Vergangenheit unter der Headshell hatte waren:

Dynavector DV 30C
Dynavector DV 19A
Denon DL 301
Ortofon MC 20 Super
Ortofon MC 20 MK II

Bei diesem Gerät kann man meiner Meinung nach mit dem Tonabnehmer schon recht hoch einsteigen, der Tonarm ist zwar optisch gewöhnungsbedürftig, aber durchaus tauglich.

Grüße aus der Rhön, Roberto
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Ersatznadel/-system für JVC QL-F4
resus am 17.02.2010  –  Letzte Antwort am 19.08.2010  –  4 Beiträge
Plattenspieler JVC QL-Y 55 F Was ist davon zu halten?
kipfel am 02.09.2010  –  Letzte Antwort am 04.07.2016  –  35 Beiträge
JVC QL-Y55F
Sholva am 17.08.2012  –  Letzte Antwort am 17.08.2012  –  4 Beiträge
JVC QL-Y3F Tonarmprobleme
vinyl555 am 05.09.2013  –  Letzte Antwort am 15.04.2014  –  9 Beiträge
JVC QL A75
schmufi am 20.04.2016  –  Letzte Antwort am 24.04.2016  –  9 Beiträge
JVC QL-A7 Drehzahlabweichung
jvc_graz am 07.11.2005  –  Letzte Antwort am 15.04.2006  –  7 Beiträge
JVC QL-5 Liftdämpfung
#Darkstar# am 20.03.2016  –  Letzte Antwort am 23.03.2016  –  9 Beiträge
Fragen zum JVC QL-A7
Moondancer am 01.10.2013  –  Letzte Antwort am 12.10.2013  –  11 Beiträge
Neuling: kein Ton JVC-QL-Y5F
ossi123 am 26.11.2014  –  Letzte Antwort am 30.11.2014  –  9 Beiträge
JVC QL-A75/Y55F/Y66F Turnable manuals
jvc_graz am 01.02.2006  –  Letzte Antwort am 22.09.2006  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2008

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Analogtechnik/Plattenspieler Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Dali
  • Denon
  • Marantz
  • Heco
  • Rotel

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.134 ( Heute: 112 )
  • Neuestes MitgliedKnipser1337
  • Gesamtzahl an Themen1.345.322
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.663.177