Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Endabschaltung Philips 22GA312

+A -A
Autor
Beitrag
oldiefan1
Stammgast
#1 erstellt: 22. Jun 2008, 19:13
Liebe Forumskollegen,

Nicht funktionierende Plattenspieler-Endabschaltung war zwar schon mehrfach Thema hier, aber ich bin daraus immer noch nicht schlau geworden.

Konkretes Problem:
Philips 22GA312 (von ca. 1976) schaltet bei Plattenende nicht mehr ab.

Er hat eine foto-elktronische Abschaltung mit einer LED und einem Fotowiderstand. Gegen Plattenende schiebt sich in den Lichtweg eine Blende. Die Geschwindigkeit der Spannungsveränderung am Fotowiderstand triggert einen bi-stabilen Multivbrator, der den Motor abschaltet.

Im Laufe der Jahre ist das Abschaltproblem zunächst nur selten aufgetreten, dann häufiger und nun ständig. Wenn ich den Tonarm manuell sehr schnell zur Mitte bewege, funktioniert die Abschaltung, bei regulärem Betrieb mit Platte aber nicht. Offenbar ist die "Ansprechempfindlichkeit" nicht mehr ausreichend. Eine mechanische Verstellung möchte ich zunächst ausschliessen. Eher nehme ich an, dass sich die Lichtleistung der LED vermindert hat oder die Empfindlichkeit des Fotowiderstands.

Es gibt ja eine Reihe von Plattenspielern, deren Abschaltung nach gleichem Prinzip funktioniert. Könnte also im Forum etwas Erfahrung vorhanden sein. Was ist die wahrscheinlichste Fehlerursache? LED oder Fotowiderstand? Was altert schneller?

Bei der LED ist kein Typ angegeben. Kann ich ggf. eine reguläre rote LED als Ersatz einbauen? Was kann ich als Ersatztyp für den Fotowiderstand nehmen? Eingebaut ist ein Typ "CQY24A". Im WEB finde ich dazu nichts.

Oder reicht es erfahrungsgemäss, am Justierwiderstand die Spannung am Fotowiderstand nachzustellen? Wie lange hält das dann?

Gruss,
Reinhard
oldiefan1
Stammgast
#2 erstellt: 10. Sep 2008, 23:08
Das Problem ist behoben!

Es war der Photowiderstand ("Photozelle", LDR), er war im Laufe der Zeit hochohmig geworden.

Philips hat offenbar einen eigenen Typ verbaut. War aber problemlos durch den Fotowiderstand FW200 (rund, Durchmesser 14 mm, 7 mm dick,Rastermass 10 mm, Plastikgehäuse mit Plexiglasscheibe, nach 30 min. = max 10 MOhm / Leistung 0.2 Watt / max 150 V / 75-300R bei ca 1000 Lux, Widerstandsänderung ca 200 kOhm/Sekunde) zu ersetzen.

Nach dem Austausch (einschlieslich Austausch der LED) musste der Spannungsabfall am neuen Fotowiderstand mit dem Poti R465 neu auf 2.5 Volt gemäss Servive Anleitung des GA312 eingestellt werden. Das Poti befindet sich ganz in der Nähe auf der Platine, wo die Anschlüsse des Fotowiderstands (grüner und grauer Draht) angelötet sind und kann von der Platinenrückseite her eingestellt werden. Man kann einfach mit dem Multimeter an den Lötpunkten messen, wo der grüne und der graue Draht von der Fotozelle an der Platine angelötet sind.

Vorsichtshalber hatte ich gleichzeitig auch noch die rote LED (5 mm Standard LED, rot) mit ausgetauscht. Sie war aber eigentlich noch in Ordnung.

Die fotoelektrische Endabschaltung funktionierte nun wieder einwandfrei - wie neu.

Vielleicht hilft das ja anderen. Bei defekter fotoelektrischer Endabschaltung den Fotowiderstand erneuern!

LED kontrollieren oder gleich mit erneuern!

Gruss,
Reinhard


[Beitrag von oldiefan1 am 11. Sep 2008, 15:13 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Endabschaltung
Landkeks am 17.02.2013  –  Letzte Antwort am 17.02.2013  –  4 Beiträge
Endabschaltung
black_vinyl am 26.09.2012  –  Letzte Antwort am 26.09.2012  –  5 Beiträge
Thorens TD160S MKIV + TP16 MKIV Problem Endabschaltung
Humerg am 21.07.2014  –  Letzte Antwort am 29.07.2014  –  38 Beiträge
Luxman PD-284 Problem Endabschaltung
chrisradio am 18.03.2013  –  Letzte Antwort am 18.03.2013  –  5 Beiträge
Thorens 320 Endabschaltung
Axel77 am 28.08.2008  –  Letzte Antwort am 21.09.2008  –  17 Beiträge
Technics SL-Q2 Endabschaltung spinnt
Cpt_Chaos1978 am 18.12.2009  –  Letzte Antwort am 20.12.2009  –  5 Beiträge
Notwendigkeit einer Endabschaltung/Semiautomatik
stereomike am 15.03.2010  –  Letzte Antwort am 19.03.2010  –  23 Beiträge
Dual 505-4 Problem mit der Endabschaltung
Hannes1514 am 10.02.2010  –  Letzte Antwort am 10.02.2010  –  4 Beiträge
Endabschaltung Thorens 320
GACSbg am 18.04.2004  –  Letzte Antwort am 08.05.2004  –  11 Beiträge
Verzerrungen zum Plattenende
LP12 am 18.11.2004  –  Letzte Antwort am 01.12.2004  –  14 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Advance Acoustic

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.629 ( Heute: 75 )
  • Neuestes Mitglied*Simsalabim*
  • Gesamtzahl an Themen1.345.880
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.674.050