Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Tonanbnehmer von AKG?

+A -A
Autor
Beitrag
BillBluescreen
Stammgast
#1 erstellt: 16. Jan 2004, 14:59
Hi, hab grad bei ebay nen Tonabnehmer von AKG gefunden und finde der "sieht interessant aus" und ist noch billig *g
Und AKG hat ja bei Kopfhörern und Mikros keinen sooo schlechten Ruf, daher wollt ich mal fragen was ihr von dem Gerät haltet:

http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?ViewItem&item=3266171951&category=23324&rd=1
cr
Moderator
#2 erstellt: 16. Jan 2004, 15:07
AKG hat schon in den frühen 90ern die Produktion von Tonabnehmern eingestellt.
Tonabnehmer haben sich quasi als Nebenprodukt ergeben, da AKG Maschinen zum Wickeln kleinster Spulen hat (Mikrophone, Telefonkapseln, ....)
Edelweisskoenig
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 16. Jan 2004, 15:17
Die AKG-Tonabnehmer waren echt Klasse. Hatte selbst lange Jahre ein P8ES. Habe es dann aber eingemottet, da ich keine Ersatznadeln mehr bekommen habe. Das war so Mitte der 90er. AKG konnte damals auch schon nicht mehr weiterhelfen. Egal wie das P10 also klingt: RISIKO!

Gruß Jürgen
ebondazzar
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 16. Jan 2004, 16:48
Infos über das System bekommst Du normalerweise unter http://www.akg-archiv.de/phono/p10, leider ist die Seite anscheinend momentan nicht erreichbar. Ich habe dort Informationen über das P 25 MD gefunden, daß in meinem Thorens verbaut war. Leider müßte auch hier eine neue Nadel her, und auf der Website von AKG steht ausdrücklich, daß es keine Nadeln mehr gibt. Bei den bekannten Anbietern (Die Nadel / Mr.Stylus) bin ich ebenfalls nicht fündig geworden.


Viele Grüße

Holger
walterbua
Neuling
#5 erstellt: 15. Feb 2004, 12:01
Hallo ich weiss www.mrstylus.com hat noch eine Nadel für den glücklichen Käufer dieses Systems auf Lager auch wenn´s nicht im Shop steht! Einfach mal anfragen
BillBluescreen
Stammgast
#6 erstellt: 15. Feb 2004, 23:56
danke! gleich ma ne mail schreiben
geniesser_1
Hat sich gelöscht
#7 erstellt: 16. Feb 2004, 18:20
Herr van den Hul kann Euch helfen - der baut auch in Fremdfabrikate neue Stifte ein.

Hatte in meinem Leben bereits viele TAs, auch das AKG P25ES

Die AKGs sind aber nicht wirklich extrem überzeugend, finde ich.

Ich würde eher zu einem genbrauchten ELAC raten.
Die Elac ESG 796 gab es mit verschiedenen NAchgiebigkeiten und auch mit van den Hul - SCHLIFF:

Ein Freund von mir hat seinen Thorens neulich reaktiviert, weil er noch über 1000 Platten hat - so wie ich.

Ich habe ihm ein Elac bei Ebay gekauft und er ist hin und wech... kostet in gutem zustand 80 - 120 EUR und klingt zauberhaft. Besser klingen nur sehr gute MC-TAs, finde ich.

Ich habe viele gute TAs gehabt, aber das Elac ist immer noch in einem der Plattenspieler. sehr ausgewogen, guter BAss, gut auflösende höhen - ohne Lästigkeiten. Kedenfalls an einem passenden und guten Ton-Arm

Übrigens kann es noch sein, dass ich ein wenig benutztes AKG IN MEINEM sCHRANK HABE::: BEI DEN VIELEN ANDEREN ALTEN; WENIG BENUTZTEN taS::: DA LIEGT AUCH NOCH EIN aUDIO-TECHNIKA AT 20 SL und noch....
geniesser_1
Hat sich gelöscht
#8 erstellt: 16. Feb 2004, 18:26
Habe mal kurz bei Ebay geschaut:

http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?ViewItem&item=3274769133&category=23324

scheint zwar kein van den Hul zu sein (die hatten das Kürzel vdH als Zusatz), aber der Herr vdH wird gerne die Nadel erstezen, denke ich.
geniesser_1
Hat sich gelöscht
#9 erstellt: 16. Feb 2004, 18:34
Ansonsten kann ich sowohl das Denon DL 110 als auch DL 160 als aussergewöhlich gut im Preis/lesitungsverhältnis empfehlen. bieten beide keinerlei Schwächen.
Ich konnte zwischen den beiden Übrigens trotz Preisunterschied keinen nennenswerten Unterschied hören.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Mal wieder zum AKG Tonabnehmer
Kroll5177 am 17.12.2003  –  Letzte Antwort am 17.12.2003  –  4 Beiträge
TAs von AKG?
BillBluescreen am 03.01.2005  –  Letzte Antwort am 03.01.2005  –  2 Beiträge
AKG???
Old'School am 01.07.2003  –  Letzte Antwort am 01.07.2003  –  3 Beiträge
akg p 10 s
BillBluescreen am 20.04.2004  –  Letzte Antwort am 24.04.2004  –  10 Beiträge
Was haltet Ihr von Tangentialplattenspielern?
Cosimo_Wien am 21.03.2007  –  Letzte Antwort am 21.03.2007  –  6 Beiträge
Will mir neuen Plattenspieler kaufen...
BillBluescreen am 31.12.2003  –  Letzte Antwort am 04.01.2004  –  22 Beiträge
Pro-Ject 1 Xpression bei Ebay
lucky-frank am 20.08.2005  –  Letzte Antwort am 20.08.2005  –  4 Beiträge
AKG P 8 E
dobro am 20.03.2012  –  Letzte Antwort am 23.03.2012  –  9 Beiträge
Was haltet ihr von diesem Real-Angebot?
Tomke am 26.09.2007  –  Letzte Antwort am 26.09.2007  –  7 Beiträge
Auflagekraft AKG P8E
mobbbi am 26.02.2007  –  Letzte Antwort am 27.02.2007  –  5 Beiträge
Foren Archiv
2004

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Analogtechnik/Plattenspieler Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Dali
  • Denon
  • Marantz
  • Heco
  • Rotel

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.828 ( Heute: 18 )
  • Neuestes MitgliedXenoxus
  • Gesamtzahl an Themen1.344.827
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.655.578