Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Will mir neuen Plattenspieler kaufen...

+A -A
Autor
Beitrag
BillBluescreen
Stammgast
#1 erstellt: 31. Dez 2003, 02:51
...also, ich will mir nen neuen Plattenspieler gönnen...Hab allerdings nicht sooo dir Riesenahnung welche nun gut sind und welche nicht daher hab ich einfach mal bei ebay geguckt welche mir so ganz gut gefallen und wollt mal fragen was ihr im einzelnen zu denen zu sagen habt:

- Technics SL-D3 http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?ViewItem&item=3263569578&category=22038&rd=1
- Nikko P-47 http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?ViewItem&item=3263502045&category=14814&rd=1
- Marantz 6150 http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?ViewItem&item=3263548678&category=14814&rd=1

Besonders der Marantz hat's mir irgendwie angetan...nur der wird wohl kaum günstig zu kriegen sein, oder??

Und von Nikko hab ich noch nie was gehört, weiß nur das mein Vater von der Marke seinen Verstärker hat und der klingt echt klasse...naja das muss aber ja für den Plattenspieler nix heissen...da soll ein Pfeifer System dran sein, sagt mir auch nichts, meint ihr das taugt was?

Tja, recht günstig gefunden hab ich noch nen Dual 1219, ist sicherlich kein schlechtes Gerät, oder? Nur irgendwie passt der mit der Holzkiste einfach überhaupt nicht in mein Hifi-Regal rein :-(


[Beitrag von BillBluescreen am 31. Dez 2003, 03:12 bearbeitet]
Holger
Inventar
#2 erstellt: 31. Dez 2003, 07:51
Hi BBS,

Den SL-D3 hatte ich selbst mal und würde ihn, wenn ich mir die anderen so anschaue, unbedingt auch als Besten ansehen. Das Teil ist schwer und solide verarbeitet, und bis auf die gebrochenen Haubenarretierungen scheint auch noch alles okay zu sein.
Beim dem Marantz ist die Haube gerissen und die Tonarmauflage musste ersetzt werden (warum, wie ist mit dem Teil denn umgegangen worden?), außerdem ist das Headshell nicht mehr original (das AKG-Headshell ist ein billiges Blechteil, das Technics-Headshell, das dem Bild nach zu urteilen original sein dürfte, ist weitaus besser).
Das System in dem Marantz ist wie’s aussieht irgendein AT-Billigteil und sollte daher nicht unbedingt in die Rechnung mit eingehen.
Tja, und der Nikko ist 80er-Jahre-Japan-Plastikmist, würde ich sagen. Und der Marantz kommt auch aus Japan und nicht wie da geschrieben steht aus den USA, da würde ich drauf wetten.
Was willst Du denn überhaupt ausgeben ? Für meinen SL-D3 habe ich (vor 2 Jahren war das glaube ich) 30 Euro bezahlt, verkauft habe ich ihn für 75.
Wenn Du was richtig Gutes haben möchtest, könntest Du nach einem gebrauchten Thorens schauen. Das wird allerdings teurer.
Oder einen Denon DP-45F, so einen habe ich noch zu verkaufen.
Beschreibung : hier, der dritte Beitrag in diesem Thread.
BillBluescreen
Stammgast
#3 erstellt: 31. Dez 2003, 12:35
Tja also wollte auf keinen Fall über 100EUR ausgeben...naja werd mich dann mal an den Technics ranmachen...

Welche Thorens würdest du denn ansonsten empfehlen für den Preis?
Holger
Inventar
#4 erstellt: 31. Dez 2003, 14:45
Leider kosten die meisten Thorense über 100 Euronen, aber einen TD 110 oder 115 kannst Du für das Geld bekommen.
Der ist m. E. meist ziemlich unterbewertet.
Diese Modelle haben einen ordentlichen Tonarm, ein echtes Subchassis und sehen richtig gut aus, wie ich meine (ich hatte selbst zwei 115er).
Auch unter 100 Euro kosten 104 und 105, die sind aber nicht so gut wie die größeren Modelle (105 hatte ich auch).
BillBluescreen
Stammgast
#5 erstellt: 31. Dez 2003, 15:28
"hatte ich auch" "hatte ich auch"
man wie viele Plattenspieler hast du in deinem Leben eigentlich schon gehabt?!
Naja dann werd ich da auch mal schauen ob's was feines bei ebay gibt...meinste der Thorens ist besser als der Technics?
Holger
Inventar
#6 erstellt: 31. Dez 2003, 16:12
Oioioi – über 30 …
Darunter 8x Dual, 4x Technics, 11x Thorens, 2x Garrard, 3x Transrotor und Denon, Linn, Rega, Telefunken, Fisher …
Im Moment habe ich noch 14 zuhause, davon sind sieben spielbereit angeschlossen - fünf in meinem Hörraum, einer im Wohnzimmer und einer links vom Computer.

Welcher besser ist - schwer zu sagen, sooo viel geben sich der Thorens und der Technics nicht, würde ich sagen. Ich würde es vom Preis und Deinen Präferenzen, was Aussehen und Komfort angeht, abhängig machen.
Ein System brauchst Du ja auch noch, und der Technics ist da vielseitiger, weil er einen mittelschweren Tonarm hat.
Der Arm vom Thorens gehört zu der sehr leichten Kategorie.
ebondazzar
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 31. Dez 2003, 17:37
Der Nikko wurde auch als CEC verkauft, allerdings das billgste,was man seinerzeit kaufen konnte (war mein erster neu gekaufter, 1983 für DM 150,-). Ist dieses Jahr allerdings schon einer für über EUR 50,- weggegangen (vielleicht sollte ich meinen auch mal reinsetzen, es scheint ja noch genug ahnungslose zu geben ).
Persönlich würde ich in diesem Trio auch zum Technics tendieren.

Gruß
noch ein Holger
BillBluescreen
Stammgast
#8 erstellt: 31. Dez 2003, 17:43
ok gut...was für einen tonabnehmer würdet ihr denn dann für den technics als sinnvoll ansehen? Hauptsächlich hören will ich damit eigentlich Rock/Pop und Electronic
BillBluescreen
Stammgast
#9 erstellt: 01. Jan 2004, 21:41
hm auf dem System was an dem Technics dran ist steht laut Verkäufer "AT13EaV" drauf...irgendwer ne Ahnung was das ist und ob das was taugt bzw. ob man dafür ne neue Nadel (gehe mal davon aus, dass wenn in der Auktion nich steht die Nadel ist ok sie durchaus nichmehr brauchbar ist...) oder lieber ein neues System kaufen soll? Wenn ja, bitte Empfehlungen :-)
Holger
Inventar
#10 erstellt: 01. Jan 2004, 23:19
Das Audio Technica hat gut und gerne 20 Jahre drauf, wenn nicht noch ein paar mehr - ich würde es endgültig in Pension schicken.
Ein schönes, knackiges System für Pop und Rock wäre z. B. das Denon DL 110, das kostet so um die 100 Euro und ist zwar ein MC, wegen des höheren Ausgangspegels aber problemlos an "normalen" Phonoeingängen zu betreiben.
Wenn Dir das zu viel ist, kriegst Du für die Hälfte z. B. ein Ortofon OM10 Super.
Schau mal bei www.phonophono.de rein.


[Beitrag von Holger am 01. Jan 2004, 23:19 bearbeitet]
BillBluescreen
Stammgast
#11 erstellt: 02. Jan 2004, 00:11
und das Denon würde mit dem Technics gut harmonieren? Hm...das Problem ist nur das 100EUR für mich als Schüler leider echt ne ganze Menge Geld sind...bei ebay gibt's sowas leider nich billig und du hast auch nich nen gutes gebrauchtes was du loswerden willst, oder? ;-)
Bei MC Systemen war doch auch noch das Problem dass man die Nadel nicht austauschen kann, oder? Was mach ich dann wenn die Nadel mal kaputt gehen sollte, dann brauch ich gleich nen neues System, oder?

Hab hier auch noch nen Ortofon OMB 10 das werd ich erstmal wohl auf jeden Fall an den Plattenspieler dann ran bauen...Wo genau ist eigentlich der Unterschied zwischen dem OMB 10 und dem OM 10 Super?


[Beitrag von BillBluescreen am 02. Jan 2004, 00:17 bearbeitet]
BillBluescreen
Stammgast
#12 erstellt: 03. Jan 2004, 12:06
DuDe
Ist häufiger hier
#13 erstellt: 03. Jan 2004, 12:26
Moin,

ich hatte mal ein kleineres Modell... das Chassis ist sehr solide relativ dickes Metall und das Gehäuse ist aus Holz(irgend eine Faserplatte) relativ schwer..vom Prinzip nicht schlecht in meinen Augen.. der Arm ist vom Ansehen auch nicht verkehrt....

Was man ausgeben sollte ..hmm kann ich nicht einschätzen...


So dann
Holger
Inventar
#14 erstellt: 03. Jan 2004, 12:38
Den kann ich empfehlen (mit der Auktion habe ich nichts zu tun, nur das Modell kenne ich gut) :

http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?ViewItem&item=3264547342&category=22037

Ich habe letztens einen mit zwei Armrohren und Systemen für 150 Euro verkauft, die hier geforderten 75 Euronen sind m. E. günstig.
DuDe
Ist häufiger hier
#15 erstellt: 03. Jan 2004, 12:47
In Bezugnahme auf Holger:

Ausserdem ist der VK sehr zu empfehlen..ich hab auch schon 2-3 Sachen bei Ihm gekauft....

(hab nix mit dem VK zu tun )

So dann


[Beitrag von DuDe am 03. Jan 2004, 13:12 bearbeitet]
BillBluescreen
Stammgast
#16 erstellt: 03. Jan 2004, 12:58
und welchen TA würdest du dazu dann empfehlen?
Weiß irgendwer wie schwer der Tonarm von dem Akai ist bzw. was da für Tonabnehmer ran sollten?
Der ist ja noch schön billig und vorallem direkt aus Hannover wo ich auch wohne muss ich keinen Versand zahlen und bleibt mehr Geld für'n Tonabnehmer...


[Beitrag von BillBluescreen am 03. Jan 2004, 13:01 bearbeitet]
DuDe
Ist häufiger hier
#17 erstellt: 03. Jan 2004, 13:17
Tonarm..

wie bei diesen Geräten üblich ist er höchstwahrscheinlich mittelschwer..kann also nahezu alles vertragen....

System
für den Akai

Ein AT95 (ca. 30 Euro)
AT110 (ca. 40 Euro)
Ortofon OMB10 (ca 30 Euro)
oder ein Vinylmaster White ( ca 75 Euro)

für den Thorens darf es dann schon ein Vinylmaster Red sein (ca.115 Euro)

siehe auch

www.phonophono.de

P.S.ich meinte weiter oben den VK vom Thorens TD115 als zuverlässigen VK
den VK vom Akai kenn ich nicht....nur um möglich Missverständnisse aus dem Weg zu räumen....


[Beitrag von DuDe am 03. Jan 2004, 13:18 bearbeitet]
BillBluescreen
Stammgast
#18 erstellt: 03. Jan 2004, 15:12
ja schon klar...Hm....so'n Vinylmaster das wär natürlich schon was, mal kucken wofür hat man am 25. Geburtstag *g wie gesagt, ein OMB 10 hab ich hier auch noch das kommt wohl erstmal da drauf...
Holger
Inventar
#19 erstellt: 03. Jan 2004, 19:02

http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?ViewItem&item=3264547342&category=22037

... die hier geforderten 75 Euronen sind m. E. günstig.


Tja, ist schon verkauft.
Wie ich sagte - günstig.
BillBluescreen
Stammgast
#20 erstellt: 03. Jan 2004, 19:07
mhm das ging schnell
Naja ich werd mal schauen wie das mit dem Akai heute abend noch läuft, noch immer bei 20 EUR und 0 gebote für 20EUR wäre an dem teil doch echt nichts auszusetzen, oder?
DuDe
Ist häufiger hier
#21 erstellt: 04. Jan 2004, 00:18
Hätt ich net gedacht...

71 Euronen für den Akai ... hast du mitgeboten ?

So dann
BillBluescreen
Stammgast
#22 erstellt: 04. Jan 2004, 00:20
nope ist mir dann doch schnell zu teuer geworden das teil...wollte eigentlicb max. 60EUR drauf bieten...hm sagt mal, was haltet ihr von nem Technics SL 1300?? Taugt der was?
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Will mehr über Plattenspieler wissen und mir ein neuen Kaufen!
Thule am 29.07.2007  –  Letzte Antwort am 29.07.2007  –  3 Beiträge
Plattenspieler
GregorRobert am 12.01.2010  –  Letzte Antwort am 14.01.2010  –  57 Beiträge
plattenspieler
redk am 11.11.2003  –  Letzte Antwort am 12.11.2003  –  4 Beiträge
Plattenspieler?
Wormatianer am 06.06.2006  –  Letzte Antwort am 21.04.2011  –  31 Beiträge
Plattenspieler
Luebbe am 31.10.2003  –  Letzte Antwort am 02.11.2003  –  15 Beiträge
will mir einen plattenspieler zulegen
UeB am 02.01.2004  –  Letzte Antwort am 04.01.2004  –  8 Beiträge
Gebrauchten Plattenspieler kaufen
Valson_von_radson am 07.07.2015  –  Letzte Antwort am 08.07.2015  –  12 Beiträge
welchen Plattenspieler kaufen?
itoelke am 23.10.2009  –  Letzte Antwort am 23.10.2009  –  5 Beiträge
welchen plattenspieler kaufen?
weirdonna am 19.03.2012  –  Letzte Antwort am 20.03.2012  –  15 Beiträge
plattenspieler problem
m!CheL am 26.01.2004  –  Letzte Antwort am 28.01.2004  –  8 Beiträge
Foren Archiv
2003
2004

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Analogtechnik/Plattenspieler Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Dali
  • Denon
  • Marantz
  • Heco
  • Rotel

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.629 ( Heute: 60 )
  • Neuestes Mitgliedimap
  • Gesamtzahl an Themen1.345.864
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.673.543