Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Hifi & DJ-Plattenspieler in einem?

+A -A
Autor
Beitrag
MonsieurBouton
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 18. Nov 2008, 21:07
Hallo liebe Leute,

ich würde mir gerne einen neuen Plattenspieler zulegen, nachdem mein Project Xpression III nun endlich ausgedüdelt hat. Somit ist der Preisbereich auch auf etwa 500€ begrenzt.

Den Project hatte ich mir vor etwa einem Jahr gekauft, mit dem Ziel puren Hifi-Genusses. Nun ist da die doofe Sache mit dem Auflegen passiert.
In letzter Zeit finde ich mich immer öfter hinter dem DJ-Pult wieder.

Daraus resultierend der Wunsch, doch einen robusten Spieler zu ehelichen, den man auch mal mitnehmen kann, vorhören usw.

Sratchen will ich nicht.

Also jetzt einmal klar und deutlich:
Kennt ihr einen Plattenspieler, der Hifiansprüchen genügt, also bestmöglich klingt, den man aber auch im Case in den Club schleppen kann um dort ordentliche Dienste zu leistet?

Ich hoffe mal, mein Anliegen schimmert verständlich durch,
freu mich auf Antworten.

Hanneth
fibbser
Inventar
#2 erstellt: 18. Nov 2008, 21:13
Hi Hanneth,

da würde ich Dir den Technics 1210 empfehlen
MonsieurBouton
Schaut ab und zu mal vorbei
#3 erstellt: 18. Nov 2008, 21:18
Okay,

und wie sieht das aus mit Systemen?

Soweit ich weiß, kann man mit Hifi System nicht einfach mal die Platte zurückdrehen, während DJ-System wahrscheinlich nicht so gut klingen.

Wären 2 Systeme für Hifi und DJ-Gebrauch empfehlenswert?
fibbser
Inventar
#4 erstellt: 18. Nov 2008, 21:29
Hm, schau mal nach den O***- Systemen für den Technics (Mann, mir fällt der Name eben nicht ein) , da solltest Du sowohl im Hifi- als auch im DL Bereich fündig werden. Achja, die sind von Ortofon


[Beitrag von fibbser am 18. Nov 2008, 21:31 bearbeitet]
CyberSeb
Inventar
#5 erstellt: 18. Nov 2008, 21:32
Oh ja, Technics 1210, das ist GENAU das was Du willst!

fibbser
Inventar
#6 erstellt: 18. Nov 2008, 21:34
Ah, im Gehirn gefunden: die Systeme heißen Concord
germi1982
Moderator
#7 erstellt: 18. Nov 2008, 21:34
Schau mal nach den Ortofon Concorde-Systemen, die sind für sowas geeignet...und die meinte fibbser wohl auch.
fibbser
Inventar
#8 erstellt: 18. Nov 2008, 21:36

germi1982 schrieb:
Schau mal nach den Ortofon Concorde-Systemen, die sind für sowas geeignet...und die meinte fibbser wohl auch.

Jow jow, genau die meinte ich, Gehirn war nue eben was verstrubbelt
MonsieurBouton
Schaut ab und zu mal vorbei
#9 erstellt: 18. Nov 2008, 21:42
Und ist das Concorde System auch so Hifi mäßig voll aufm Dampfer?

Ich hab mal geschaut, es gibt da ja verschiedene Varianten von dem 1210er Wo liegt denn da nun genau der Unterschid? Und was ist an dem 1200er anders?
???
MonsieurBouton
Schaut ab und zu mal vorbei
#10 erstellt: 18. Nov 2008, 21:47
So, nochmal nachgeschaut....

Wo ist denn nun der Unterschied bezüglich DJ-Tauglichkeit zwischen dem Concorde System und den Vinyl Master Teilen?
germi1982
Moderator
#11 erstellt: 18. Nov 2008, 22:01
1210=schwarz
1200=silber

Ansonsten die gleichen Geräte. Die Concorde-Systeme sind auf den Technics abgestimmt, die lassen sich schnell wechseln ohne dass der Arm neu ausbalanciert werden muss oder Änderungen an Auflagekraft und Antiskating durchgeführt werden müssen. Nachteil ist, die arbeiten mit recht hohen Auflagekräften, das ist nicht so gut für die Platte. Dazu kommt noch, dass die Concorde-Systeme teilweise sphärische Nadeln haben, zwar gut für Scratchen aber dem Klang etwas abträglich. Dazu haben die Systeme noch einen hohen Output, sind also recht laut. Halt für den Discobetrieb optimal.
hifi-zwerg
Stammgast
#12 erstellt: 18. Nov 2008, 22:29
Hallo,

ich fürchte es wird ein bisschen teurer als 500,-

1) Technics 1210 oder 1200
2) Headshell mit Hifisystem (was ist den auf dem Xpression drauf, wenn das noch gut ist schafsst Du doch knapp die 500,-)
3) Concordsystem zum Auflegen.

Mit dem SME Anschluß des Technics kann man dann rech einfach die Systeme umstecken, auflagegewicht und Antiskating anpassen und fertig. das bedeutet dann keinen Kompromiß weder bei Hifi noch beim Auflegen.

Gruß
Zwerg
fibbser
Inventar
#13 erstellt: 18. Nov 2008, 22:40

MonsieurBouton schrieb:
So, nochmal nachgeschaut....

Wo ist denn nun der Unterschied bezüglich DJ-Tauglichkeit zwischen dem Concorde System und den Vinyl Master Teilen?


Die VM haben eine Cu von ca. 20, das sollte für den Technics-Arm zu hoch sein (der Arm ist zu schwer), für das scratchen sind sie auch nicht geeignet, da ist der Cantilever nicht stabil genug; für HiFi sollten sie aber echt geeignet sein
germi1982
Moderator
#14 erstellt: 18. Nov 2008, 22:58
Und das ganze noch mal in einfach: Die Nadelnachgiebigkeit (Compliance) ist bei dem VM zu hoch für den Technics-Arm. Und Cantilever der Nadelträger....
tobi_808
Stammgast
#15 erstellt: 19. Nov 2008, 02:13
Dj Systeme sind keine Hifi-Systeme !

sie können auch gut klingen (habe selber Ortofon Concorde scratch und shure whitelabel) !

kann concorde systeme zum auflegen nur empfehlen,
genauso das whitelabel.

- Shure M44-7 kleben aber förmlich in der rille sund auch klassiker, und nicht teurer ...
Aber da frag lieber mal im deejay-forum.de nach ....

Aber würde trotzdem zu einem seperaten hifi system raten !
Ortofon 2m Blue oder etwas in der Art reizt den Technics shon viel besser aus,
als ein Dj-System ! Aber zum anfang reicht's denke ich !
Soulific
Stammgast
#16 erstellt: 19. Nov 2008, 11:03
Hallo,

ich würde immer zu einem System raten, welches an einem Headshell montiert wird. Die Concord Systeme bringen leider einen Spurwinkelfehler mit, der sich nicht beheben lässt. Ausserdem klingen die nicht wirklich gut.
Du könntest ein Ortofon OM 20 Super oder OM 30 Super kaufen und dir zusätzlich eine Concord Nadel für DJ Tätigkeiten kaufen. Einstellungen am Tonarm bleiben dir da erspart.
Das gleiche funktioniert auch mit dem Grado Prestige Gold, welches problemlos die Nadel des Grado DJ 100i oder DJ 200i aufnimmt.
Ich würde mir allerdings zwei Headshells zulegen. Eines mit einem Hifi System und eines mit DJ System.
Sehr gute DJ Systeme sind:
Shure SC35C - günstiges DJ System, super auch für Rock, Blues und Soul - Preis: ca. 45-55€
Stanton 890FS - sehr guter, dicker Sound, prima für HipHop und House, derzeit nur im Doppelpack zu bekommen, Preis: ca 180€ (2 Stk. mit Headshells + Ersatznadeln)
Grado DJ 200i - klingt wie ein lautes Grado Hifi System, für Turntableisten nicht fest genug in der Rille, für normalo DJs das bestklingendste System - Preis: ca: 150€

Lieben Gruß
Sebastian
MonsieurBouton
Schaut ab und zu mal vorbei
#17 erstellt: 19. Nov 2008, 12:53

Du könntest ein Ortofon OM 20 Super oder OM 30 Super kaufen und dir zusätzlich eine Concord Nadel für DJ Tätigkeiten kaufen. Einstellungen am Tonarm bleiben dir da erspart.


Auf das Ortofon Super OM 30 passt dann also auch z.B. die Nightclub E Nadel drauf, ja?
Und das OM30 kann ich dann zum reinen Musikhören verwenden, und wenns los geht in den Club, pack ich einfach die Nightclub Nadel druff, brauch nichts mehr einstellen und kann loslegen?
Hab ich das richtig verstanden?
Soulific
Stammgast
#18 erstellt: 19. Nov 2008, 15:23
Genau. Eventuell musst du die Auflagekrafft noch verstellen, das ist aber ein leichtes und schnell gemacht.

Lieben Gruß
Sebastian
MonsieurBouton
Schaut ab und zu mal vorbei
#19 erstellt: 19. Nov 2008, 15:39
Ja fett!
Sowas habe ich gesucht!

Dankeschön =)
tobi_808
Stammgast
#20 erstellt: 20. Nov 2008, 02:09
ups habe vergessen zu erwähnen, dass meine ortofon scratch-nadel auch auf einem OMB10 system sitz

shure gefällt mir persönlich besser, aber standard concorde-bananen systeme sind nunmal sehr beliebt,
auch wegen des spurwinkels und der damit einhergehenden "back-cue"-Eigenschaften
- Djs interessieren sich oft auch nicht für Details, leider ...
dobro
Inventar
#21 erstellt: 20. Nov 2008, 13:07
Hallo,

...es muss nicht immer Technics sein.

Schau mal hier:
http://www.elevator....p-RP-6000-MK5-b.html

Systeme gibt es dort auch:
http://www.elevator....n-Gold-Concorde.html

Dann wären deine 500 € beinahe verbraucht ...

Dort gibt es neu auch Technics:

http://www.elevator....s-SL-1210-MK-II.html

... und schon gibt es kein System mehr ...

Du hast natürlich mit dem Technics einen Dreher, den du immer wieder gut verkaufen könntest. Mit dem Reloop würde es wahrscheinlich schwieriger. Zudem wäre der Preisabschlag wahrscheinlich auch deutlich höher. Die Ortofon-Concord-Systeme sind, was Überhang und Kröpfung angeht, auf Technics 1200 "geeicht". Das "Gold" soll auch Hifi-Ansprüchen voll genügen - ist allerdings hörensagen.

Gruß
Peter
Fhtagn!
Inventar
#22 erstellt: 20. Nov 2008, 14:45
Moin,

für 500€ gehts schon.

Technics 1210: 433€ neu im Versand.

System: Nagaoka JT 511 BE.

Geht für DJ und HiFi Betrieb gleichermassen. Kostet höchstens 40€.

Headshell: Technics Nachbau von Reloop oder so, zwischen 8 und 15€.

Ca. 490€ und fertig ist die Laube.
Du brauchst nichtmal Systeme zu wechseln, da das Nagaoka als DJ System konzipiert wurde.

Gruß
HB
Prince_Yammie
Stammgast
#23 erstellt: 23. Nov 2008, 20:07
Du bist auf der richtigen Spur mit dem 1210 MK Ii und der Nightclub E Nadel. Ich habe mit dem BROADCAST E gute Erfahrungen gemacht - das einzige DJ System, wo die Nadel von Ortofon genau wie im HiFi Bereich geschliffen wurde - ellyptisch, hohe Ausgangsleistung und sogar für gelegentliches Scratchen und Back Cues geeignet, aber vor allem auf guten Klang gezüchtet.
Kann man also sowohl für's DJen und für HiFi nutzen...
MonsieurBouton
Schaut ab und zu mal vorbei
#24 erstellt: 05. Dez 2008, 23:13
Mhhh...

es wird jetzt also ernst bei mir und da stellt sich noch eine Frage, oder sogar 2!

Kann man eigentlich auch ein OM Super System ohne Nadel kaufen? Bzw. ein OM Super System mit Nightclub Nadel?

Und wo ist bei der Nightclub Nadel der Unterschied zwischen der normalen "Nightclub E" und der "Nightclub E MKII"?


Vielen Dank schonmal,
Hanneth
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
DJ-Tonabnehmer für Hifi?
Nordstrøm am 29.09.2008  –  Letzte Antwort am 14.10.2008  –  16 Beiträge
DJ vs. HighFi Plattenspieler
HCumberdale am 24.11.2009  –  Letzte Antwort am 24.11.2009  –  4 Beiträge
Dual USB DJ Plattenspieler
brainstuff am 04.08.2012  –  Letzte Antwort am 09.08.2012  –  24 Beiträge
DJ / HIFI
black_vinyl am 04.12.2008  –  Letzte Antwort am 06.12.2008  –  7 Beiträge
DJ Plattenspieler mit Highend Hifi Tonarm bestücken? Synq X-TRM-1
be.audiophile am 28.06.2012  –  Letzte Antwort am 05.07.2012  –  10 Beiträge
Ortofon Concorde DJ E für Hifi ?
Beatrice am 24.04.2016  –  Letzte Antwort am 25.04.2016  –  13 Beiträge
Was spricht gegen einen DJ-Plattenspieler?
sunlite am 09.01.2005  –  Letzte Antwort am 11.01.2005  –  11 Beiträge
Plattenspieler ??
Lionell am 19.04.2005  –  Letzte Antwort am 10.05.2005  –  30 Beiträge
Dj/HiFi Nadel
Buletto am 02.12.2014  –  Letzte Antwort am 02.12.2014  –  2 Beiträge
Einstiegsgerät HiFi-Plattenspieler
obernik1 am 16.11.2006  –  Letzte Antwort am 22.11.2006  –  21 Beiträge
Foren Archiv
2008

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Reloop
  • Technics

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.134 ( Heute: 9 )
  • Neuestes Mitgliedklausherrda
  • Gesamtzahl an Themen1.345.197
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.660.798