Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Brauche Hilfe, bin ein Ahnungsloser (DJing)

+A -A
Autor
Beitrag
Hansen911
Neuling
#1 erstellt: 26. Jan 2004, 20:53
Hi an alle Hifi-Experten!

Ich suche ein Dj-Set, um hobbymäßig Platten aufzulegen. Da ich Schüler bin, sollte das ganze nicht zu viel kosten.

Bei Ebay hab ich folgendes gefunden: http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?ViewItem&item=3267933651&category=22016

Kann mir jmd sagen, ob der Artikel zu empfehlen ist, und womit ich die Teller an meine Stereo-Anlage und an den PC anschliessen kann, um später eigene gemixte Sachem in mp3 oder wav aufzunehmen.

Vielen Dank im Voraus!!!
BillBluescreen
Stammgast
#2 erstellt: 26. Jan 2004, 23:20
puuuh...hab keine ahnung was für plattenspieler das sind und auch von dem mischpult weiß ich nich wirklich was, aber wenn du nich unbedingt wert legst auf den super klang sondern lieber mal das "DJ-Feeling" haben willst sollte das für den Preis eigentlich in ordnung gehen...

Was legst du denn auf wenn ich fragen darf?
zlois
Stammgast
#3 erstellt: 26. Jan 2004, 23:41
Hallo!

Also:

1.) Der Numark TT-1610 ist soweit ich weiß derzeit der billigste DJ-Turntable, den es in Deutschland gibt. Da er einen relativ schwachen Riemenantrieb hat, ist er zum Scratchen eher ungeeignet. Besonders robust ist er auch nicht (Plastikgehäuse), und an Qualität darf man sich natürlich auch nicht zu viel erwarten; Wenn man mit diesen Einschränkungen leben kann, ist es allerdings ein sehr günstiges Gerät für Einsteiger.

2.) Ich würde dir nicht empfehlen, das Set bei eBay zu kaufen, ist nämlich teurer, als wenn du dir alles einzeln kaufst (TT-1610 á EUR 114.- | Mischpult ca. EUR 50.- | Kopfhörer EUR 12.-), außerdem steht bei dem eBay-Angebot nichts davon ob die Sachen neu oder gebraucht sind, ob da überhaupt ein Tonabnehmersystem dabei ist, und auf Garantie würd ich mich bei Online-Shops auch nicht verlassen... Also besser einzeln kaufen...

Anschließen kannst du die Plattenspieler am Mischpult, dieses hat soweit ich weiß einen Phono-Vorverstärker, und von dort geht's dann über normales Chinchkabel weiter zur Hifi-Anlage bzw. zum Line-In deiner Soundkarte...

Hoffe das hilft dir etwas weiter


mfg

zlois
Hansen911
Neuling
#4 erstellt: 27. Jan 2004, 14:26
Danke Zlois!

Kannst du denn sonst ein anderes Set empfehlen, das um die 400 Euro kostet, womit ich ein bisschen üben kann, denn ich will das ganze ja nur nebenbei betreiben. Was hab ich unter einem Tonabnehmersystem zu verstehen?

Dank im Voraus!

Hansen
zlois
Stammgast
#5 erstellt: 27. Jan 2004, 18:00
Hi!

Also als erstes möchte ich mal sagen, dass ich kein DJ bin und mich DJing eigentlich überhaput nicht interessiert (da tun mir ja die armen Schallplatten leid...), ich nutze Plattenspieler nur im Hifi-Bereich, und da schauen die Anforderungen an die Geräte ja ganz anders aus als im DJ-
Bereich...
Ich hoffe, dass ich dir dennoch ein paar hilfreiche Tipps geben kann.

Zuerst stellt sich mal die Frage, ob du unbedingt gleich zwei Turntables brauchst. Wenn du (zumindest so lange bis du wieder ein wenig Geld hast...) mit einem Gerät auskommst, würde ich dir empfehlen, entweder einen gebrauchten Technics SL-1210 MK2 bei eBay zu ersteigern (ist ohne Zweifel der beste Turntable den es gibt, kostet jedoch auch gebraucht um die 300-400 Euro oder manchmal sogar mehr), wenn dir der zu teuer ist dann nimm die einen (oder zwei) Reloop, je nach dem ob du sratchen willst oder nicht musst du dich halt für eines der vielen Modelle entscheiden (Riemenantrieb hat meistens etwas bessere Qualität, ist dafür eher nicht zum Scratchen geeignet, aber etwas billiger als Direktantrieb; Wenn du Sratchen willst nimm unbedingt einen mit Direktantrieb).

Wenn du schnell genug bist kanst dir ja mal dieses Set anschauen:

http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?ViewItem&item=3268535970&category=22016

Wäre jedenfalls besser und obendrein auch noch billiger als das Numark-Set...

Zum Tonabnehmersystem:
Das Grundprinzip, wie ein Plattenspieler funktioniert, ist dir ja wohl bekannt: Auf der Schallplatte sind die akustischen Schwingungen in Form von Rillen eingraviert, die beim Abspielen von der Nadel wieder abgetastet werden. Diese Schwingungen müssen wieder in elektrische Signale umgewandelt werden, damit sie anschließend über die Lautsprecher hörbar sind. Diese Aufgabe übernimmt das Tonabnehmersystem (das ist das Ding vorne am Tonarm wo die Nadel draufsteckt). So.
Der Tonabnehmer ist u.A. eines der wichtigsten Komponenten eines Plattenspielers, und er entscheidet im wesentlichen über die Klangqualität. Aber auch hier gibt es ganz unterschiedliche Anforderungen.
Zum mixen und scratchen haben sich die Concorde-Systeme von Ortofon sehr bewährt, und bezahlbar sind sie auch (Ortofon Concorde Pro kostet derzeit ca. 60 Euro), sehr robust, und auch einigermaßen guter Klang...


Tja. Sonst fällt mir im Moment nichts ein, aber wenn du Fragen hast, meld dich halt wieder
BillBluescreen
Stammgast
#6 erstellt: 27. Jan 2004, 18:05
tonabnehmer ist das teil was am arm des plattenspielers hängt und für den ton sorgt! (also die nadel und das ding wo die reingesteckt wird :-)
-Martin-
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 27. Jan 2004, 19:25
Wenn's nen günstiger DJ-Turntable sein soll, dann guck mal nach nem Reloop RP-1000 MK 3 oder halt der 2000er mit Direktantrieb. ich hab nen 1000 da und bin damit zufrieden.
der kostet auch so um die 119 EUR und ist aus Metall hat 1000g/cm und ist damit auch recht kräftig, zuminest in der Klasse. guck einfach mal in meien Beschreibung

PS.: Die Mädels fliegen auf son Zeug
Hansen911
Neuling
#8 erstellt: 27. Jan 2004, 20:52
@Martin

Die Mädels fliegen auf son Zeug?!?! *fg*
leenor
Stammgast
#9 erstellt: 29. Jan 2004, 22:19
ich habe schon genug erfahrung in sachen DJing gemacht und muß sagen. Spare, "pump" Großeltern an, ... nen klompettes DJ-Set für die 369EUR KANN einfach nichts bringen. meine ersten dreher waren Numark TT-100 + Gemini Mixer, insg. 750 DM vor 4-5 Jahren. Mit solchen Teilen verliert man vielleicht sogar die Lust am Hobby!

Ich kann Dir die oftmals unterschätzten Gemini SV-2200 empfehlen! Die sind zwar selten kosten aber gerade mal 180 - 220EUR/Stck. Die Verarbeitung ist zwar kein Profi-Neaveau aber trotzdem dürftestes du damit lange sehr glücklich sein: stärkerer Motor als Technics 1210 (1600g/cm² im Vergleich der Gemini 2200g/cm²). guter, gerader Tonarm, ...

Als Mixer kann ich Dir ebenfalls Gemini empfehlen. und zwar die UMX-Reihe!!! Dann kannst du auch getrost zu gebrauchten greifen, weil optische Fader (nahezu verschleißfrei) + sehr guter Verarbeitung (Goldsteckverbindungen, ...) Ich hatte den schmalen UMX 6. Der hat mich neu gerademal 125EUR gekostet

Firma Gemini hat zur Markteinführung falsch kalkuliert der UVP Preis wurde sehr schnell bis zu halbiert, da das Geschäft mit der UMX-Reihe nur sehr schleppend anlief (erdrückend große Konkurrenz))

damit hast du im besten Fall ein Set für ca. 500EUR mit dem du keine Probleme haben wirst, und Equipment, das deinen Lernfortschritt NICHT aufhält.

PS: Profi-Turntables sind ihrem Zweck gemäß sehr robust, deshalb kann sie auch ruhig gebraucht kaufen, sofern man nicht auf das aller billigste zurück greift.
Von Firmen wie Reloop und Omnitronic, ... solltest du die Finger lassen (zuviel enttäuschte ehemalige Kollegen)

PSS: auf keinen Fall Riementriebler! (hab nämlich gerade gesehen, was dir hier vorher für kram vorgeschlagen wurde) das ist murcks, da kannst du die Platten auch per Hand drehen! das ist beim DJing anders als im HIFI-Bereich (habe slbst nen Riementriebler/Thorens)


[Beitrag von leenor am 29. Jan 2004, 22:22 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Hilfe! Brauche Kaufberatung!
Heike312 am 30.09.2012  –  Letzte Antwort am 30.09.2012  –  8 Beiträge
Brauche Hilfe zu Plattenspielern
Jacko am 01.06.2004  –  Letzte Antwort am 02.06.2004  –  7 Beiträge
Brauche Hilfe bei Justage!!
floehr2002 am 28.12.2004  –  Letzte Antwort am 31.12.2004  –  13 Beiträge
Brauche Hilfe!: Plattenspieleranschluss
raho1972 am 09.12.2010  –  Letzte Antwort am 16.12.2010  –  31 Beiträge
Ahnungsloser bittet um Hilfe - Telefunken Liftomat G
MemphisBLN am 23.03.2011  –  Letzte Antwort am 24.03.2011  –  10 Beiträge
Dual 491 Chinchkabel abgerissen, brauche Hilfe!
Duckshark am 12.09.2006  –  Letzte Antwort am 14.09.2006  –  3 Beiträge
Hilfe. Brauche Kaufberatung für Mittelklasse Plattenspieler
Kentar am 18.09.2008  –  Letzte Antwort am 21.09.2008  –  32 Beiträge
Brauche Hilfe mit dem Elac Miracord 40
jubcky am 30.08.2008  –  Letzte Antwort am 03.09.2008  –  21 Beiträge
Keine Ahnung was ich brauche ! HILFE bitte :-)
stevbutcher am 29.06.2011  –  Letzte Antwort am 29.06.2011  –  24 Beiträge
Brauche Hilfe beim Plattenspielerkauf!
matipp am 19.12.2007  –  Letzte Antwort am 19.12.2007  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2004

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Technics
  • Gemini
  • Numark

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.828 ( Heute: 31 )
  • Neuestes MitgliedRedhood89
  • Gesamtzahl an Themen1.344.832
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.655.722