Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Thorens TD320MK2 oder Pro-Ject Expression III

+A -A
Autor
Beitrag
marc.k
Stammgast
#1 erstellt: 24. Dez 2008, 16:17
Hallo Analoghörer,

ich möchte auch in die Analogwelt einsteigen, und bin auf der suche nach einem gutem gerät für den Anfang!

Aufgefallen ist mir einmal der Thorens Td320Mk2 mit dem TP-90 Tonarm, und der Pro-Ject Expression III oder ein Rega Planar 2 mit dem 250er Rega Arm!

Womit bin ich besser unterwegs?

Des weiteren ist mir aufgefallen das bei dem TD320 eine Riesen Preisspanne vorhanden ist man bekommt sie für 150€ aber auch für 400€

Wieviel ist noch in ordung für das gerät?
Worauf sollte man achten?

Ich habe gerade mit jemanden Tel der hatte vor 7 Stunden einen TD320MK2 mit Sumiko arm in einer Kleinanzeige eingestellt!

Leider war ja auch nicht anders zu erwarten war er schon weg!

Dann ist da noch das Thema mit dem Alter die Td320er sind ja meistens um die 20Jahre alt, macht das ein Problem aus?


Da wir handwerklich begabt sind sollte der ein oder andere Schönheitsfehler kein Problem sein!

Aber was ist mit dem Lager dem Motor oder mit dem Tonarm sind diese Komponenten sehr anfällig?

Viele Grüße und ein Frohes Fest
Marc
rkb
Stammgast
#2 erstellt: 24. Dez 2008, 17:03
Eine Alternative zum TD 320 MKII wäre der TD 160 S MK V oder gleich ein TD 2001. Sind auch mit dem TP 90 bestückt.
Hörbert
Moderator
#3 erstellt: 24. Dez 2008, 17:07
Hallo!

Dem Rega-Laufwerk zumindestens ist der alte Thorens zumindestens technisch und von der Verarbeitungsqualität her voraus. Der Rega hängt einfach mit seinem Sincronmotor am Netz während der TD-320 über eine Motorregelung verfügt.

Beim Pro-Ject-Laufwerk liegt die Sachlage nicht ganz so einfach da zumindestens mit der Speedbox ebenfalls eine Regelmöglichkeit vorhanden ist. Aber auch hier würde ich, -von der Verarbeitungsqualität her gesehen-, das alte Thorenslaufwerk etwas höher ansetzen.


Die Tonarme von Rega sind nicht zu Unrecht gerühmt, -allerdings ist der 250 ein recht einfach gestricktes Exemplar mit statisch geregelter Auflagekrafteinstellung und hat somit dem TP-90 nix voraus ausser daß er für Magnettonabnehmer ob der geringeren eff. bewegten Masse besser geeignet ist-.

Im großen ganzen dürfte ein erfahrener Analog-User mit dem TD-320 besser fahren als mit einem der beiden anderen Geräte. Als Newcomer allerdings wäre es eventuell günstiger erstmal mit einem Neugerät einige Erfahrungen zu sammeln, dabei ist ein guter Händlersupport vor Ort nicht gering einzuschätzen.

Solltest du dennoch eher zu einem Thorens tendieren solltest du noch zum Gestehungspreis des Plattenspielers ca. 50-60 Euro für Renovierungsunkosten wie z.B. einen neuen Originalriemen und Joels-Tuning-Set (unbedingt empfehlenswert!) fest einplanen. Ebenso ca 250-300 Euro für ein gutes Mittelklasse-Abtastsystem.

MFG Günther
Bärlina
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 25. Dez 2008, 00:08
Kompromißvorschlag:

TD320 mit dem TP16 Mark IV Tonarm, denn der hat eine eff. Masse von ca. 12,5 Gramm und Du bist flexibler bzgl. der - zumindest technisch - passenden Tonabnehmer.

MfG,
Erik
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
thorens td 160 oder pro ject debut III tunen ?
DAS_BAND am 21.02.2012  –  Letzte Antwort am 23.02.2012  –  26 Beiträge
Thorens TD 320 vs. Pro-Ject Debut III
Mr._Lovegrove am 22.03.2011  –  Letzte Antwort am 27.05.2014  –  28 Beiträge
Pro-Ject Debut III aufrüsten
levii am 11.04.2010  –  Letzte Antwort am 23.04.2010  –  20 Beiträge
Pro-Ject Debut III oder Pro-Ject RPM 1 Genie
Lukas_D am 16.12.2008  –  Letzte Antwort am 17.04.2011  –  16 Beiträge
pro-ject xpression ii oder iii?
thrabe am 18.01.2009  –  Letzte Antwort am 20.01.2009  –  7 Beiträge
Thorens baugleich mit Pro-Ject?
WolfManE30 am 29.12.2006  –  Letzte Antwort am 31.12.2006  –  19 Beiträge
Ersatz für Pro-Ject!Thorens?
hififreak1204 am 19.05.2004  –  Letzte Antwort am 20.05.2004  –  5 Beiträge
Tonabnehmer für Thorens TD 318 und Pro-Ject Xpression III
juliux am 16.09.2012  –  Letzte Antwort am 18.09.2012  –  3 Beiträge
Pro-Ject Debut III Phono + Pro-Ject K4
lowrider2005 am 19.09.2006  –  Letzte Antwort am 11.10.2006  –  14 Beiträge
Pro-Ject Expression 3: Problem mit Azimuteinstellung!
Tommy601 am 28.04.2008  –  Letzte Antwort am 30.04.2008  –  6 Beiträge
Foren Archiv
2008

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Thorens

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.629 ( Heute: 6 )
  • Neuestes MitgliedPanza85
  • Gesamtzahl an Themen1.345.797
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.672.183