Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Bitte um Hilfe! Plattenspielerkauf

+A -A
Autor
Beitrag
Gonzore
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 13. Jan 2009, 17:04
Hallo zusammen,

ich werde mich hier jetzt wahrscheinlich als absolute Laie outen, aber ich brauche wirklich dringend Hilfe!
Seid einiger Zeit habe ich die guten alten Vinylscheiben für mich entdeckt und habe schon eine beachtliche Menge an interessanten Platten beisammen. Da mein Vater schon immer rumjault, dass ich an dauernd seinen Spieler in Beschlag nehme ist nur ein eigener fällig

Leider hab ich von der Technik etc. wirklich NULL Ahnung. Ich hoffe das ändert sich jetzt.

Meine erste Frage wäre. Ich besitze zwar Boxen und auch ne Kompaktanlage mit CD Player und Tapedeck aber keinen Verstärker an sich.
Jetzt könnte ich ja nen Plattenspieler ins Auge fassen, der bereits einen integriert hat und ich nur noch Boxen anklemmen muss. Allerdings ist dann die Frage welchen würdet ihr empfehlen?
und zweitens ist es evt. ratsammer einen einzelnen Plattenspieler und VErstärker zu erwerben?

Dazu müsste man anmerken, da mein Limit als Student grad bei leider max. 150Euro liegt

Was könnt ihr mir empfehlen?? Wäre für Hilfe sehr dankbar
baerchen.aus.hl
Inventar
#2 erstellt: 13. Jan 2009, 17:16
Hallo und willkommen im Forum,

also ich würde mich bei deinem Budget auf dem Gebrauchtmarkt umsehen.

Viele Kompaktanlagen haben noch einen Eingang für externe Geräte. Deine auch?

Gruß
Bärchen
kölsche_jung
Inventar
#3 erstellt: 13. Jan 2009, 17:16
hallo gonzore,
wilkommen im forum

mein tip: ... lass es lieber....

ein plattenspieler ist ein kompliziertes machwerk, für 150€ bekommst du da mal eben nix neues!

es sei denn, was gebrauchtes käme in betracht....???

Hast du an deiner Kompaktanlage noch einen Eingang frei (AUX oder so)
was für ne kompaktanlage hast du?

mein tip: gebrauchter Dreher, kleiner phonoverstärker an die komapktanlage (wenns geht) fertig

klaus


@baerchen

2 Dumme ein Gedanke


[Beitrag von kölsche_jung am 13. Jan 2009, 17:18 bearbeitet]
Gonzore
Schaut ab und zu mal vorbei
#4 erstellt: 13. Jan 2009, 18:31
Erstmal danke für die super schnellen Antworten, Spitze!!

HAb ich vergessen zu erwähnen, gebraucht kommt auf jeden Fall in Betracht. Wollte mich auch eher dahin orientieren.

Mein Dad meinte früher wären z.B. Dual und Thorens gut gewesen. Meine Anlage.

MEine Anlage ist auch net mehr die neuste (alte Phillips) aber hat noch einen (bzw. 2) AUX Eingang.

???????
kölsche_jung
Inventar
#5 erstellt: 13. Jan 2009, 18:33
da hat papa nicht ganz unrecht

hat deine Anlage denn vielleicht sogar einen PHONO-Eingang???

klaus
baerchen.aus.hl
Inventar
#6 erstellt: 13. Jan 2009, 19:05
Hallo,

fürs Budget bekommst du zum Anschluß an den AUX-Eingang z.B. sowas

http://cgi.ebay.de/P...C39%3A1%7C240%3A1318
http://www.williamth...Schwarz_p5660_x2.htm
+ evtl neuer Antriebsriehmen und günstiger Tonabnehmer

Gruß
Bärchen
Gonzore
Schaut ab und zu mal vorbei
#7 erstellt: 13. Jan 2009, 19:15
Danke!

@kölsche Jung: Also PHONO Eingang hat sie leider nicht!

@baerchen: Ah, ok, danke, den werde ich mal weiter Beobachten. Bei Anschluss an den AUX Eingang auch mit Vorverstärker???
kölsche_jung
Inventar
#8 erstellt: 13. Jan 2009, 19:23
wenn deine Anlage keinen Phonoeingang hat... musst du noch so einen Entzerrer (wie baerchen gepostet hat) zwischen platenspieler und aux-eingang hängen...
da gibt es sicherlich teurere, für den anfang reicht das aber erst mal... entzerrer /phono-pre / mm-vorverstärker ... meinen alle das selbe...
baerchen.aus.hl
Inventar
#9 erstellt: 13. Jan 2009, 19:24
Ja, ohne einen Phonopre ist das Signal für den Aux Eingang zu schwach.
Gonzore
Schaut ab und zu mal vorbei
#10 erstellt: 13. Jan 2009, 19:29
Ja bestens, dann bin ich doch jetzt schon um einiges Schlauer!

Ich werd den Plattenspieler mal im Auge behalten. HAbt ihr evt. noch ein paar Modelle, die ihr (gebraucht wohlbemerkt) als empfehlenswert erachten würdet.

Besten dank schon mal für die Hilfe. Find ich super
kölsche_jung
Inventar
#11 erstellt: 13. Jan 2009, 19:34
wie bereits geschrieben ... Dual und Thorens ist sicherlich (zum Teil) sehr gut....
nutze mal die Suchfunktion, du findest unmengen im forum

und noch ein tip für ebay.... der erste kauf ist meist zu teuer!
informier dich gut über die geräte (hier oder woanders) und beobachte erstmal ein wenig den markt

klaus
baerchen.aus.hl
Inventar
#12 erstellt: 13. Jan 2009, 19:55
jaja....Thorens und Dual...die heiligen Kühe..... Auch andere Dreher sind in der Lage ein Platte mit 331/3 rpm zu drehen und gut zu klingen.....

Info zum Sherwood. Ist kein Technicsnachbau (optisch evtl ein bischen), da ein Riementriebler. Ist technisch weitesgehend identisch mit dem gut anerkannten alten Sherwood PM8850 (den ich im Einsatz habe). Unterschiede: Alu statt Holzgehäuse Pitschregler statt Drehknopf einen Schieber, zusätzliche Beleuchtung.

Mit Chance bekommst Du ihn für 30-40 Euro zusammen mit dem Phonopre wäre dann sogar noch ein guter Tonabnehmer drin z.B.: http://www.williamth...173-179_p5297_x2.htm
Gonzore
Schaut ab und zu mal vorbei
#13 erstellt: 13. Jan 2009, 22:13
@kölsche jung: Werd ich machen, danke. Ja bei Ebay eskalieren die Preise schon mal gerne.


@baerchen: Das klingt ja recht vielversprechend. Der Angebotssteller bei Ebay hat in der Beschreibung in Klammern "Zum Srcatchen" geschrieben. Meinst du dass die Nadel oder ähnliches darunter gelitten haben kann?? Weil ich scratch nicht denke ich

Beste Grüße
baerchen.aus.hl
Inventar
#14 erstellt: 13. Jan 2009, 22:37
das System (Nadel) soll neu sein. Für mich sieht es so aus, als wurde das alte, imho wenig brauchbare Originalsystem aus der Schublade geholt und zum Verkauf wieder drunter gebaut. Ich würde den Kauf eines neuen Systems einkalkulieren. Was auch noch sein kann ist, dass der Antriebsriemen für den Plattenteller ausgeleiert ist, was jedoch normaler Verschleiß wäre. Den gibt es für ca 10 Euro nachzukaufen.
Gonzore
Schaut ab und zu mal vorbei
#15 erstellt: 13. Jan 2009, 23:38
Mmmh ok, danke. Was für ein System bräuchte ich da und was kostet mich das?

Sorry, ich weiss echt gar nichts!
Gonzore
Schaut ab und zu mal vorbei
#16 erstellt: 13. Jan 2009, 23:40
Ach du meintest bestimmt den genannten Ortofon 2M Red Tonabnehmer, oder???
kölsche_jung
Inventar
#17 erstellt: 14. Jan 2009, 02:59

baerchen.aus.hl schrieb:
jaja....Thorens und Dual...die heiligen Kühe.....

ohne jetzt rummeckern zu wollen ....
es gibt sicherlich einige sehr gute Dual und Thorens Dreher...
das heißt nicht, dass alle anderen Müll sind!
Es gibt auch gute Denon und insbesondere Technics Laufwerke!

was andere Laufwerke angeht, halte ich mich mangels tieferer Erfahrung zurück.


dennoch halte ich es nicht für opportun, beispielsweise ein dual 701 / 704 oä. schlechtreden zu wollen.

klaus
baerchen.aus.hl
Inventar
#18 erstellt: 14. Jan 2009, 10:36

Gonzore schrieb:
Ach du meintest bestimmt den genannten Ortofon 2M Red Tonabnehmer, oder???



Zum Beispiel, weil es gut zum Tonarm passt. Es gibt aber noch andere Möglichkeiten....

@kölsche jung

mir liegt es fern Thorens oder Dual schlecht zu reden. Nur es gibt es, wie wir beide festgestellt haben, auch andere gute Hersteller.
Gonzore
Schaut ab und zu mal vorbei
#19 erstellt: 15. Jan 2009, 10:16


@baerchen: Yeah, hab deinen Empfohlenen Plattenspieler tatsächlich für 27,72Euro bekommen. d.h. der Vorverstärker und sogar der bessere Tonabnehmer sind auch noch drin.

Besten dank euch nochmals. Dann ist mein Einstieg in den Vinylgenuss ja nun gesichert. Ich denke es wird sicher net mein letzter Spieler bleiben, aber zum Einstieg klingt das schon mal gut
baerchen.aus.hl
Inventar
#20 erstellt: 15. Jan 2009, 10:26
Na denn viel Vergnügen
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Ich bitte um Hilfe bei Plattenspielerkauf!
birdh0use am 18.09.2013  –  Letzte Antwort am 22.09.2013  –  28 Beiträge
plattenspielerkauf
blumen-kind am 10.03.2010  –  Letzte Antwort am 10.05.2010  –  33 Beiträge
Plattenspielerkauf
Blechbatscher am 19.09.2005  –  Letzte Antwort am 19.09.2005  –  4 Beiträge
Plattenspielerkauf
mikka am 03.04.2004  –  Letzte Antwort am 04.04.2004  –  3 Beiträge
Plattenspielerkauf Hilfe gesucht
rup2412 am 25.12.2012  –  Letzte Antwort am 26.12.2012  –  10 Beiträge
Hilfe beim Plattenspielerkauf :-)
=MO=MaTriX am 10.04.2005  –  Letzte Antwort am 11.04.2005  –  5 Beiträge
Suche Hilfe beim Plattenspielerkauf!
low-level-user am 25.11.2006  –  Letzte Antwort am 01.01.2009  –  69 Beiträge
Hilfe bei Plattenspielerkauf
D-MON am 10.05.2010  –  Letzte Antwort am 10.05.2010  –  15 Beiträge
Hilfe benötigt..Plattenspielerkauf:
Lord_Moori am 15.03.2004  –  Letzte Antwort am 30.03.2004  –  28 Beiträge
Brauche Hilfe beim Plattenspielerkauf!
matipp am 19.12.2007  –  Letzte Antwort am 19.12.2007  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2009

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Dual
  • Pro-Ject

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.134 ( Heute: 33 )
  • Neuestes Mitgliedscholli123
  • Gesamtzahl an Themen1.345.211
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.661.201