Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Dual 704-Verbindung zum Ausgang nicht getrennt

+A -A
Autor
Beitrag
Lushaq
Neuling
#1 erstellt: 19. Feb 2009, 23:56
Hallo,

an meinem Dual 704 tritt nach Umbau von DIN auf Cinch folgendes Problem auf:

Wenn der Tonarm in der Halterung liegt und der Teller nicht dreht, übertragen sich trotzdem jede Berührung des Gehäuses bzw. sogar Erschütterungen des Fußbodens auf das System und damit auf die Lautsprecher, was zu teilweise sehr lauten Schlägen führt.

Da ich nicht nur Angst um meine Boxen habe, sondern zusätzlich auch gerne "Ruhe im Karton" hätte, wollte ich fragen ob irgendjemand ein ähnliches Problem hat bzw. hatte oder eine Lösung für mich hat.
Ich vermute beim Umbau ist etwas beschädigt worden, so dass ein Kontakt eventuell nicht mehr schließt, wenn der TA zurückgeführt wird?!

liebe Grüße
Rillenohr
Inventar
#2 erstellt: 20. Feb 2009, 10:06
Beim Zurückfahren des Tonarms in die Ruhelage wird m.W. nur der Motor abgeschaltet.

Was heißt in deinem Fall Umbau von DIN auf Cinch? Hast du Buchsen eingebaut?
Vielleicht ein Fehler in der Verdrahtung? Masseleitung?

Eigentlich gibt es ja Adapter, so dass man nicht viel umbauen muss.
Bepone
Inventar
#3 erstellt: 20. Feb 2009, 10:43
Hallo Lushaq,

die Geräusche, die du hörst, kann ich mir nur so erklären: Irgendwo hast du nach deinem Umbau ein lockeres Kabel oder eines, was irgendwo am Gehäuse schleift und bei Erschütterung dieses berührt oder einen Kurzschluss erzeugt o.ä.

Die Nadel nimmt zwar Umgebungsgeräusche auf, aber wenn der Arm auf der Stütze liegt, braucht es schon ein mittleres Erdbeben, dass die Nadel ausgelenkt wird und du das im Lautsprecher hörst.
Man hört allenfalls etwas, wenn man gegen den Tonabnehmer direkt klopft.

Oder aber dein Tonarm hüpft auf der Stütze herum, wenn du durchs Zimmer läufst. Aber selbst dann sollte es im Lautsprecher nicht knallen.


Kontrolliere also mal alle Steckkontakte auf Festsitz sowie alle Lötpunkte (auch in den Cinchsteckern) auf ordentlichen Kontakt und untersuche alles auf eventuelle Kurzschlüsse.


Gruß
Benjamin
Lushaq
Neuling
#4 erstellt: 20. Feb 2009, 16:15
Hi,
also erstmal vielen Dank für die schnellen Antworten.

Umbau DIN-Cinch hieß in meinem Falle: DIN-Stecker ab, Cinch-Stecker ran und Verkabelung im PL umgesteckt und umgelötet, Massen L+R getrennt und ein Massekabel für den Verstärker ran.
Adapter sind m.E. nur Kompromisslösungen, da die Masseführung bei DIN ja ganz anders ist, als bei Cinch.

Ich habe noch einmal alles überprüft und konnte keine Fehler in der Verdrahtung feststellen. Trozdem hab ich noch mal alles neu angesteckt und auch die Verkabelung des Systems noch einmal neu vorgenommen. UND: die Entkopplungsschrauben neu justiert, sie waren etwas zu fest angezogen.
Jetzt geht es auf jeden Fall wieder besser.

Was mir vorher jedoch noch nie aufgefallen war, ist, dass der 704er nur den Motor abschaltet, jedoch nicht den Lautsprecherausgang. Das macht sich allerdings jetzt nur noch bemerkbar, wenn man auf das Headshell, den TA oder das TA-Gewicht fässt. Das sollte demnach allerdings normal sein oder?
Bepone
Inventar
#5 erstellt: 20. Feb 2009, 16:45
Hallo,


Verkabelung im PL umgesteckt und umgelötet

Was meinst du damit?

Eventuell hätte es auch ausgereicht, nur den DIN-Stecker auszutauschen.
Die Masse liegt bei vielen Verstärkern sowieso an der Cinchbuchse (Schirmung) mit an (wie es auch bei DIN ist), deshalb war das Auftrennen der Massebrücken im Dual und das extra Massekabel vielleicht unnötig.


Was mir vorher jedoch noch nie aufgefallen war, ist, dass der 704er nur den Motor abschaltet, jedoch nicht den Lautsprecherausgang.

Ich kenne den 704 nicht vom Aufbau her. Aber auch bei meinem Dual 1246 tritt der Kurzschließer nur beim Werkeln der Automatik in betrieb, danach ist er wieder offen. Sprich, auch bei stillstehendem Spieler kommt das Signal vom Abnehmer zu den Lautsprechern.

Was hörst du denn, wenn du an Headshell, TA oder Gewicht fasst? Ein Brummen? Das sollte eigentlich nicht sein...


Gruß
Benjamin
Lushaq
Neuling
#6 erstellt: 20. Feb 2009, 17:39
Hi,


Verkabelung im PL umgesteckt und umgelötet

Ich dachte ich müsste die Masse für linken und rechten Kanal trennen, da sie bei DIN ja gemeinsam geführt wird und habe das getan?! Habe es vorher nicht ausprobiert, aber vlt war es ja wirklich unnütz. Jetzt funktioniert es natürlich auch.


Ich kenne den 704 nicht vom Aufbau her. Aber auch bei meinem Dual 1246 tritt der Kurzschließer nur beim Werkeln der Automatik in betrieb, danach ist er wieder offen. Sprich, auch bei stillstehendem Spieler kommt das Signal vom Abnehmer zu den Lautsprechern.


Ja, das meine ich, das war mir nicht bewusst.


Was hörst du denn, wenn du an Headshell, TA oder Gewicht fasst? Ein Brummen? Das sollte eigentlich nicht sein...


Ich höre nur die Berührungen am TA und Headshell, also einfach nur irgendwelche Geräusche, die diese verursachen aus den Lautsprechern. Ein Brummen ist nicht zu vernehmen. Das tritt nur auf, wenn ich die separate Masseleitung nciht an den GND Anschluss des Verstärkers anschließe, aber das ist ja logisch.
Bepone
Inventar
#7 erstellt: 20. Feb 2009, 17:58
Hallo,


Ich höre nur die Berührungen am TA und Headshell, also einfach nur irgendwelche Geräusche, die diese verursachen aus den Lautsprechern.

Das ist dann wohl normal.
Bei mir muss ich dann allerdings schon ordentlich zupacken/klopfen oder die Lautstärke aufreisen, damit ich was höre.


Gruß
Benjamin
Lushaq
Neuling
#8 erstellt: 21. Feb 2009, 11:42

Das ist dann wohl normal.
Bei mir muss ich dann allerdings schon ordentlich zupacken/klopfen oder die Lautstärke aufreisen, damit ich was höre.


Hm, ja, das ist bei mir nicht so, aber vlt baubedingt oder vom verwendeten System abhängig.
Danke für die Hilfe.
killnoizer
Inventar
#9 erstellt: 21. Feb 2009, 14:55
nur mal zum richtigstellen ( habe aber seit 20 Jahren keinen Dual mehr geschraubt ) , der Ausgang wird doch kurzgeschlossen und nicht getrennt , oder ?


und das Massekabel ist sooooowas von überflüssig , ich lege seit fast 30 Jahren bei JEDEM Plattenspieler die Masse direkt an die Abschirmung und hatte noch niemals ein Problem damit , auch nicht im Live und Bühnenbetrieb ( 1210er ) .

und dieses aberwitzige dünne Massekabel mit der Verschraubung nervt doch einfach nur , wie eine Wurfantenne am Radiowecker .

Gerrit

Der 704 ist für mich wirklich der schönste Dual ,
tolle Armlagerung !
Bepone
Inventar
#10 erstellt: 21. Feb 2009, 15:48
Hallo killnoizer,


nur mal zum richtigstellen ( habe aber seit 20 Jahren keinen Dual mehr geschraubt ) , der Ausgang wird doch kurzgeschlossen und nicht getrennt , oder ?

Richtig. Wenn die Automatik in Betrieb ist (den Arm bewegt), wird das Signal L und R auf Masse gelegt, der Kurzschlussschalter ist geschlossen.

Ist der Automatikzyklus beendet, öffnet der Kurzschließer wieder und das Signal kann wieder abgegriffen werden.


und das Massekabel ist sooooowas von überflüssig , ich lege seit fast 30 Jahren bei JEDEM Plattenspieler die Masse direkt an die Abschirmung und hatte noch niemals ein Problem damit , auch nicht im Live und Bühnenbetrieb ( 1210er ) .

Das mag sein, da habe ich so gut wie keine Erfahrung.
Ich hatte, als ich meinen 1246er auf Cinch umgebaut habe, damals auch die Massebrücken getrennt und ein extra Massekabel gelegt, weil es so in der Umbauanleitung beschrieben war.
So störend ist das Kabel ja auch nicht, wenn man den Plattenspieler nicht oft an- und abklemmt.


Gruß
Benjamin
rorenoren
Hat sich gelöscht
#11 erstellt: 22. Feb 2009, 11:11
Moin,

der 704 hat ja keine Automatik in dem Sinne.

Es hebt sich lediglich am Ende der Tonarm ab und der Motor schaltet ab.

Es gibt keine Kurvenscheibe, also auch keinen Kurzschliesser.

Es gibt tatsächlich Systeme, die sehr mikrofonisch sind.
(manches Shure, AT und B&O SP1 mit Nachbaunadel!)

Da hilft dann der Tausch gegen ein anderes System.

Bei den Automatik- Dual ist der Kurzschliesser nur während der Bewegung des Tonarms über die Automatik aktiv.
(also kurzgeschlossen)

In Ruhelage ist der Schalter offen.
(nicht kurzgeschlossen)

Der 704 ist wirklich ein feines Gerät.

Mit dem Shure V15III..........
(nur wenig mikrofonisch)


Dass das Problem mit dem Cinchumbau zu tun hat, kann ich mir nicht gut vorstellen.

Evtl. hilft es, die neue Masseleitung mit der Abschirmung eines der Cinchstecker zu verbinden, nicht mit der Masseklemme am Verstärker.

Ein ganz leichtes Klötern ist normal, wenn der Arm in seiner Ablage herumwackelt.

Wirklich laut darf es eigentlich nicht sein.

Gruss, Jens
Lushaq
Neuling
#12 erstellt: 22. Feb 2009, 22:29
Hi,

also an meinem 704er hängt ein V15III-LM dran und ich bin sehr zufrieden damit.
Platten spielen tut er wie gewohnt und h glaube einfach auch, dass ich in der Hinsich vlt auch etwas überempfindlich geworden bin

Ich lass einfach alles wie es ist, solange es problemos funktioniert.
Vielen Dank für die Hilfe.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Dual 704 aufrüsten?
*Arnie* am 07.03.2009  –  Letzte Antwort am 12.03.2009  –  9 Beiträge
Tonabnehmer für Dual 704
Dragor am 26.06.2012  –  Letzte Antwort am 26.06.2012  –  13 Beiträge
DUAL 704 Endabschaltung
cbrdriver am 04.12.2011  –  Letzte Antwort am 06.12.2011  –  4 Beiträge
Dual 704
Termio am 04.05.2003  –  Letzte Antwort am 04.05.2003  –  3 Beiträge
Dual 704
urmedina am 19.01.2011  –  Letzte Antwort am 19.01.2011  –  15 Beiträge
Mist gebaut am Dual 704
13.11.2002  –  Letzte Antwort am 13.09.2009  –  13 Beiträge
Ersatztonabnehmer für meinen Dual 704
Leon_di_San_Marco am 20.02.2012  –  Letzte Antwort am 05.03.2012  –  38 Beiträge
Dual 704 brummt
Bastian_S. am 01.06.2011  –  Letzte Antwort am 08.06.2011  –  21 Beiträge
Hallo, welches System für Dual 704?
max_samhain am 26.07.2010  –  Letzte Antwort am 18.08.2010  –  9 Beiträge
Fragen zu meinem Dual 704 + System
Rising_SuN am 26.05.2005  –  Letzte Antwort am 29.05.2005  –  6 Beiträge
Foren Archiv
2009

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Analogtechnik/Plattenspieler Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Dali
  • Denon
  • Marantz
  • Heco
  • Rotel

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.134 ( Heute: 31 )
  • Neuestes Mitgliedrraphael
  • Gesamtzahl an Themen1.345.209
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.661.164