Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Fragen zu Dual 704

+A -A
Autor
Beitrag
thomas-agt
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 09. Aug 2006, 09:38
Zwei kurze Fragen:

1) Kann man den Dual 704 zum "Scratchen" benutzen?


2) Kann man ihn einfach mit einem Adapterkabel an einen modernen Verstärker (zB Yamaha AX-496 mit Cinch-Vorverstärkereingang) benutzen? Habe irgendwas von Umbau gelesen...

Gruß
RunT
Stammgast
#2 erstellt: 09. Aug 2006, 10:11
Da der 704 er meines Wissens nach ein schwabbelnder Subchassis Dreher ist kann man damit nicht scratchen, es seidenn du bezeichnest die Tangentialbewegung des Arms auch als Scratchen
Ausserdem ist der Motor des DUAL nicht kräftig genug.

Zur frage mit dem Kabel: JA, wenn dein Yami einen Phonoeingang hat, ansonsten bräuchtest du noch nen Phonoentzerrer.

cu
Bruxelles
Stammgast
#3 erstellt: 09. Aug 2006, 12:03

thomas-agt schrieb:
Zwei kurze Fragen:

1) Kann man den Dual 704 zum "Scratchen" benutzen?


Ne, definitiv nicht, im Allgemeinen sollte man aber keinen HiFi-Dreher zum scratchen verwenden. Die Motoren sind zu schwach, die Konstruktionen gar nicht auf sowas ausgelegt. (Einige semiprofessionelle Technics, die auch als HiFi verkauft wurden, mal ausgenommen.)


thomas-agt schrieb:

2) Kann man ihn einfach mit einem Adapterkabel an einen modernen Verstärker (zB Yamaha AX-496 mit Cinch-Vorverstärkereingang) benutzen? Habe irgendwas von Umbau gelesen...


Mit Umbau ist wohl Stecker abschneiden und Chinch-Stecker anlöten gemeint. Sollte eigentlich ohne größere Probleme möglich sein. Ich hatte mal so einen Dual, da war die Erdung über die Rückleitung des Signals geführt. Habe damals aber das Originalkabel nicht zerschnitten, sondern direkt ein besser geschirmtes Kabel angebracht.

Gruß,
TSD
thomas-agt
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 09. Aug 2006, 12:35
Also so ein einfacher Adapterstecker von DIN auf Banane geht nicht??
romeroromero
Neuling
#5 erstellt: 09. Aug 2006, 16:46
Hei brothers,

hat jemand nen Plan wie man von Din auf Banane umfrickelt ?

so long
Hörbert
Moderator
#6 erstellt: 09. Aug 2006, 17:04
Hallo!

@romeroromero
Du meinst Din auf Cinch. Im Dual Tutorial gibts eine Umbauanleitung. http://www.hifi-foru...ad=2091&postID=15#15

MFG Günther
thomas-agt
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 09. Aug 2006, 17:05
Also kann man den 704 ohne Umbau nicht verwenden?
6killer
Stammgast
#8 erstellt: 09. Aug 2006, 17:18

thomas-agt schrieb:
Also kann man den 704 ohne Umbau nicht verwenden?


Kommt drauf an wofür: zum Scratchen ist ein HiFi-Plattenspieler einfach nix. Adapterstecker Din auf Cinch gibts dagegen günstigst, also angeschlossen kriegst du denn bestimmt.
Herbert
Inventar
#9 erstellt: 10. Aug 2006, 22:22

6killer schrieb:

thomas-agt schrieb:
Also kann man den 704 ohne Umbau nicht verwenden?


Kommt drauf an wofür: zum Scratchen ist ein HiFi-Plattenspieler einfach nix. Adapterstecker Din auf Cinch gibts dagegen günstigst, also angeschlossen kriegst du denn bestimmt.


Verbunden ja - aber ohne Umbau gibts garantiert Netzbrumm...
Finger weg vom Adaptergedöns!

Gruss
Herbert
raphael.t
Inventar
#10 erstellt: 11. Aug 2006, 07:04
Liebe Leute!

Im Dual-Board macht man sich schon über diesen Thread (oder über die Schreiber?!)lustig ...

Grüße Raphael
chris75
Stammgast
#11 erstellt: 11. Aug 2006, 22:10
[quote="Herbert"][quote="6killer"][quote="thomas-agt"]Also

Verbunden ja - aber ohne Umbau gibts garantiert Netzbrumm...
Finger weg vom Adaptergedöns!

Gruss
Herbert[/quote]


Stimmt so nicht. Ich verwende selbst einen Billigadapter von DIN auf Cinch, weil ich den 721 im Originalzustand lassen wollte. Keinerlei Brummgeräusche...

Grüsse,
Chris
6killer
Stammgast
#12 erstellt: 12. Aug 2006, 06:21
Ja, das "garantiert" kann man streichen. Ich hab auch Spieler mit Adapter angeschlossen, mal Cinch auf Din, mal umgekehrt, mal mit Brumm, aber meistens ohne.
RunT
Stammgast
#13 erstellt: 12. Aug 2006, 17:52

raphael.t schrieb:
Liebe Leute!

Im Dual-Board macht man sich schon über diesen Thread (oder über die Schreiber?!)lustig ...

Grüße Raphael


vielen Dank für diese Information!

Die Jungs vom DUAL-Board kennen sich aus, wie? Die kennen alle Tricks! Denen macht so schnell keiner was vor!

Ich lege jetzt ne Platte auf meinen Dreher und amüsiere mich auch

cu


[Beitrag von RunT am 12. Aug 2006, 18:11 bearbeitet]
Jazzy
Inventar
#14 erstellt: 13. Aug 2006, 11:49
Anstatt das sie helfen,die Banausen!
Bruxelles
Stammgast
#15 erstellt: 14. Aug 2006, 11:22
Sollen sie doch. Einen 704, der einen Abend Diskothekeneinsatz überlebt, will ich danach mal sehen.

Zu gönnen wärs diesem schönen HiFi-Gerät ja nicht, es ist aber einfach nicht für den harten "Profieinsatz" ausgelegt.

Der 704 ist zwar direktgetrieben, allerdings ist der Motor nun wirklich alles andere als stark. Für Backcueing oder sonstige "ich-fass-die-Platte-an-Aktivitäten" dürfte das Chassis zu weich in der Zarge gelagert sein, zieht man mittels der Scrauben fest, wird zuviel Trittschall übertragen. Der Hochlauf ist zu langsam. Es gibt keine Start/Stop-Funktion. Der Pitchbereich ist für Diskothekeneinsatz unzureichend und ohne rastende Nullstellung ausgelegt.

Wie schon mal oben geschrieben, ich selbst hatte das Gerät mal und war damit als HiFi-Spieler hoch zufrieden, habe es aber gegen einen EMT aus dem Studiobereich ersetzt. Der Dual ist aber in der Familie geblieben und läuft bis heute einwandfrei, aber auch nur, weil keiner versucht hat damit zu scratchen :D.

Gruß,
TSD
Herbert
Inventar
#16 erstellt: 14. Aug 2006, 18:45

TSD15 schrieb:
Der Dual ist aber in der Familie geblieben und läuft bis heute einwandfrei, aber auch nur, weil keiner versucht hat damit zu scratchen :D.

Gruß,
TSD


Und die Schallplatten haben's Dir auch gedankt. Wenn einer mit meinen Schwarzen scratchen würde:


Gruss
Herbert
Dennis_R.
Ist häufiger hier
#17 erstellt: 14. Aug 2006, 20:20
Allgemein zum Umbau auf Chinch :
Am einfachsten kann man anstelle des DIN - Steckers (abschneiden) 2 Chinchstecker an die Kabel löten (Cent-Artikel)
Eine seperate Masseleitung braucht man nicht unbedingt zu ziehen - falls doch gewünscht muß dieses Kabel am Chassis befestigt werden, und die Brücke die alle Masseleitungen miteinander verbindet an der Stelle zum Chassis unterbrochen werden - sonst brummts...

DIN/CHINCH Adapter sind zwar zum ausprobierenganz nett, aber als dauerhafte Lösung nicht recht empfehlenswert, da der Adapter anfällig gg. Brummstörungen ist...


[Beitrag von Dennis_R. am 14. Aug 2006, 20:21 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Fragen zu meinem Dual 704 + System
Rising_SuN am 26.05.2005  –  Letzte Antwort am 29.05.2005  –  6 Beiträge
Dual CS 704 Plattenspieler - Fragen zum Tonabnehmersystem
Soundqualle am 10.01.2016  –  Letzte Antwort am 24.01.2016  –  102 Beiträge
Dual 704
Termio am 04.05.2003  –  Letzte Antwort am 04.05.2003  –  3 Beiträge
Dual 704
Moorkind am 26.12.2013  –  Letzte Antwort am 01.01.2014  –  24 Beiträge
DUAL 704 VS REGA RP1
cbrdriver am 02.12.2011  –  Letzte Antwort am 04.12.2011  –  57 Beiträge
Frage zu Dual 621, 704, 721
AlfredMummenschanz am 27.03.2009  –  Letzte Antwort am 31.03.2009  –  19 Beiträge
Dual 704-Verbindung zum Ausgang nicht getrennt
Lushaq am 19.02.2009  –  Letzte Antwort am 22.02.2009  –  12 Beiträge
Füsse für Dual 704: ja oder nein?
Leon_di_San_Marco am 29.08.2013  –  Letzte Antwort am 05.09.2013  –  16 Beiträge
Tonabnehmer für Dual 704
Dragor am 26.06.2012  –  Letzte Antwort am 26.06.2012  –  13 Beiträge
Tonabnehmer für Dual 704
Bugs-Bunny am 28.08.2016  –  Letzte Antwort am 14.09.2016  –  46 Beiträge
Foren Archiv
2006

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Yamaha

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.995 ( Heute: 137 )
  • Neuestes MitgliedPAINaciousD
  • Gesamtzahl an Themen1.345.183
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.660.593