Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Thorens TD 160 B MK 2

+A -A
Autor
Beitrag
Apple_II
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 22. Feb 2009, 12:23
hallo,
ich habe ein Angebot für einen Thorens TD 160 B MK 2 mit einem SME 3009 Tonarm und einem Ortofon Concord Pro S (Nadel kaputt) bekommen.
Alles für 280€. Ist es ein günstiges Angebot? Ist der Schallplattenspieler gut?
Was muss ich beachten. Bin um jede Info dankbar!!
Ciao
incitatus
Inventar
#2 erstellt: 22. Feb 2009, 12:26
Mit dem Arm ist der Preis gerade noch iO.

Hier steht mehr: http://www.hifi-foru...rum_id=26&thread=945
Apple_II
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 22. Feb 2009, 12:36
Und die Qualität des Plattenspielers mit Tonarm?
danke für die schnelle Antwort
Bärlina
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 22. Feb 2009, 22:58
Es gibt einiges zu beachten, damit Du nicht Frust bekommst.

Manche zahlen für einen guterhaltenen SME 3009 verrückterweise schon ca. 250,00 oder mehr.

Die Kombi TD160MK2 + SME ist klassisch. Das Ortofon unpassend.

MfG,
Erik
silberfux
Inventar
#5 erstellt: 22. Feb 2009, 23:15
Hi, vermutlich ein SME Improved Tonarm. Um das zu verifizieren, brauchte man ein Foto.

Im Grundsatz eine gute und wohl auch bereits werksseitig gelieferte Kombination mit dem 160 B

Misstrauisch stimmt mich der Tonabnehmer aus dem Disco-Segment. Sollte mit der Kombi in einer verrauchten Spelunke gearbeitet und gescratcht worden sein, dann müsste man sie sich wohl schon sehr genau ansehen. Für den Hausgebrauch brauchst Du jedenfalls einen anderen Abtaster in der Preisklasse (neu) 100-250.

Gruß von Silberfux
Apple_II
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 23. Feb 2009, 19:01
also in allem ein gutes Angebot (für den Preis ?????) oder??
Preis in Ordnung?
Na ja abgesehen von dem Ortofon System.
Danke für eure Antworten.
torbi
Inventar
#7 erstellt: 23. Feb 2009, 21:36
Das kommt auch sehr auf den optischen Zustand an. Zudem muss man noch den Thorens-Kultfaktor mit einbeziehen (warum keine Ahnung). Ein neues System wirst Du auch brauchen, und sicher Wartung (neuer Riemen, etc).

Ich persönlich denke (und ja ich hatte den Dreher), dass mit den grossen Modellen von Dual (zB) mehr coole Technik fürs Geld bekommt. 701, 721, 731q (wenn Adapter dabei)... oder 1219 (Reibrad), 601 (Riemen)

Lg, Torbi
silberfux
Inventar
#8 erstellt: 23. Feb 2009, 22:29
Hallo Apple,

meine Antwort bedeutete doch eher, dass man sich das Teil erstmal sorgfältig anschauen sollte

Gruß von Silberfux
Bärlina
Hat sich gelöscht
#9 erstellt: 23. Feb 2009, 23:15
Dem ist eigentlich nix mehr hinzuzufügen ...

... außer daß ich für sowas zu besseren Zeiten die Hälfte bezahlt hatte.

MfG,
Erik
Apple_II
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 25. Feb 2009, 10:38
vielen Dank erstmal für die vielen Antworten.
Ehrlich gesagt die Thorens-Schallplattenspieler schauen ja super aus,aber die Qualität ist mir deutlich wichtiger.
Zu viel Geld rausschmeißen will ich auch nicht.
Ich möchte bis 300€ einen sehr guten Spieler haben,
der sowohl technisch überzeugen kann, aber auch optisch (nicht zu altbacken).Was habt ihr für Vorschläge??
Danke im Voraus
MikeDo
Inventar
#11 erstellt: 25. Feb 2009, 11:14

Ich möchte bis 300€ einen sehr guten Spieler haben


Was soll man dazu sagen? Sehr gut ist recht subjektiv. Ich empfehle Dir bis 300 Euronen einen Thorens aus der 3er Serie. Wenn es klappt einen TD320 MK II mit TP 90 Arm, oder TP16 MK IV.

Hierist ein Thorens TD320 MK nix mit TP16 MK II. Der Arm ist ein Leichttonarm (ULM), welcher ein wenig in der Systemauswahl einschränkt. Ansonsten okay.

Bitte bedenke, dass viele Verkäufer sich keinen Kopf darüber machen, wie ein Plattenspieler richtig eingepackt wird.

Apple_II
Ist häufiger hier
#12 erstellt: 25. Feb 2009, 11:28
danke..ich weiß, dass so viel schon ein sehr guter Tonarm kosten kann. Ich sage, ja nicht, dass ich für 99euronen
einen usb Spieler kaufen will:-)
Ich habe diesen Thorens für 590€ bei einem Händler gefunden :-(
Gibt es noch weitere Vorschläge?
Bitte keine schwarzen Spieler.
Danke
MikeDo
Inventar
#13 erstellt: 25. Feb 2009, 12:15

danke..ich weiß, dass so viel schon ein sehr guter Tonarm kosten kann.


Och, für einen sehr guten Tonarm kann man - vorallem wenn er neu sein soll - schon mal ein paar tsd. Euro hinlegen.

Wieviel Vorschläge benötigst Du denn, bevor Du Dich mit dem Gedanken konkret schwanger trägst, Dir einen zu kaufen?

Also, wir wissen, er soll sehr gut sein, aber nicht mehr als 300 Euro kosten und bitte nicht in schwarz.

Also, meiner Meinung nach wärst Du, was die Qualität anbelangt mit dem TD320 gut bedient. Geldlich wird er sich wohl in Deinem Preissegment bewegen und schwarz ist er auch nicht. - Was will man mehr?

Was nützt es, wenn die Leute Dir hier 20 Dreher aufzählen, und Dir die Vor- und Nachteile nennen und Dich mit Fachwissen erschlagen? Du kennst die Geräte 'eh nicht.
Holger
Inventar
#14 erstellt: 25. Feb 2009, 12:35

MikeDo schrieb:
Also, meiner Meinung nach wärst Du, was die Qualität anbelangt mit dem TD320 gut bedient. Geldlich wird er sich wohl in Deinem Preissegment bewegen und schwarz ist er auch nicht. - Was will man mehr?


Das unterstreiche ich ganz dick! Selbst wenn dein ganzes Budget dabei ausgereizt wird, bekommst du damit einen preiswürdigen Plattenspieler, der zudem noch klasse aussieht.
dobro
Inventar
#15 erstellt: 25. Feb 2009, 12:52
Hallo Apple,

neben dem genannten Thorens 320, den ich auch habe und ihn ziemlich gut finde, gibt es auch noch rega P3 oder diverse Dual-Geräte, die empfehlenswert wären. Es gibt auch noch diverse Japan-DD´s, die ebenfalls interessant sind. So kann ein Denon 37 mit einem DL 110 schon richtig Spaß machen. Zudem gibt es eine Menge Komfort.

Wirklich gute Erfahrungen habe ich bisher mit Käufen aus den Foren gemacht. Sowohl was die Angaben zum Zustand als auch die Verpackung der Geräte angeht, habe ich bisher nur gute Erfahrungen gemacht - heile ankommen ist schon einmal das A und O, ansonsten nützt der edelste Dreher nichts.

In der Regel sind die Systeme oder Nadeln, die Riemen oder Lager zu ersetzen bzw. zu pflegen. Ich würde dies zumindest mit in das Kalkül ziehen oder zumindest gleich auf die mitgelieferten Systeme verzichten und ein neues kaufen, so man über dieses Thema mit den Verkäufern reden kann.

Gruß
Peter
Apple_II
Ist häufiger hier
#16 erstellt: 25. Feb 2009, 13:01
danke!
dobro
Inventar
#17 erstellt: 25. Feb 2009, 13:41
Hallo Apple,

du hast PN.

Gruß
Peter
Apple_II
Ist häufiger hier
#18 erstellt: 25. Feb 2009, 14:59
habe eine Frage. Ich finde eure Vorschläge super.
Während ich nach den jeweilige Schallplattenspielern geguckt habe, lief mir der Project Perspective über den Weg. Gebraucht, ein paar Jahre alt. um die 360 €. Ich würde die euronen noch darauf legen, da er mir sehr gut erscheint
Was haltet ihr von dem? Es ist ein manueller. Warum sind die meisten Profi Plattenspieler manuell? Manuell heißt doch nur, dass er kein automatischen Rücklauf hat, oder? Es gibt doch sicherlich eine Vorrichtung, um den Tonabnehmer sanft runter bzw. hochfahren kann? Ich kenne halt nur die Dual von meinem Vater mit den Hebeln zum absetzen.
Danke!
Glen_S.
Hat sich gelöscht
#19 erstellt: 25. Feb 2009, 17:38
Nee, manuell heißt nicht, dass sie keinen Lift haben. Es gibt da schon einen Hebel zum absetzen und anheben des Tonarms, keine Angst ...

Das bezieht sich hier auf das mangelnde Vorhandensein einer Endabschaltung (Teller hört auf zu drehen und Tonarm wird automatisch angehoben) und erst recht auf das nicht Vorhandensein eines Automatismus zum Über-die-Platte-bewegen des Arms und das Aufsetzen des Selben auf die Platte.
Apple_II
Ist häufiger hier
#20 erstellt: 25. Feb 2009, 17:54
danke. Qualität de Schallplattenspielers?
Glen_S.
Hat sich gelöscht
#21 erstellt: 25. Feb 2009, 19:25
sorry, den Project kenn ich leider nicht.

Bin übrigens zufriedener TD 320 Besitzer wenn du den gut erhalten, vorzugsweise zB. hier oder im Analogforum findest sicher eine gute Wahl.
dobro
Inventar
#22 erstellt: 25. Feb 2009, 20:30
Hallo Apple,

einen Pro-Ject Xpression II comfort (mit Endabschaltung und Geschwindigkeitsschalter am Gerät - ohne Umlegen des Riemens) will ein Arbeitskollege von mir verkaufen. Das Gerät hat wahrscheinlich noch Garantie, ist im Originalzustand und mit OVP und BDA. Soll ca. 250 € kosten. Kann ich mich noch genau erkundigen. Er muss einem TD 320 weichen.

Gruß
Peter
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Thorens TD 160 B Mk II renovieren
Drehscheibe am 23.04.2014  –  Letzte Antwort am 24.04.2014  –  3 Beiträge
Einstellung Plattenspieler Thorens TD 160 MK II
Jens7 am 12.03.2006  –  Letzte Antwort am 05.11.2014  –  7 Beiträge
Thorens TD 135 MK 2
garoto am 25.01.2009  –  Letzte Antwort am 26.01.2009  –  2 Beiträge
Thorens TD 160 MK II
balance1220 am 02.05.2008  –  Letzte Antwort am 02.09.2008  –  11 Beiträge
NEU! Thorens 160 MK II
Zitrone82 am 30.10.2004  –  Letzte Antwort am 01.11.2004  –  7 Beiträge
Ausrichtung des Plattentellers Thorens TD 160 MK 2
KlausE am 26.11.2005  –  Letzte Antwort am 26.11.2005  –  3 Beiträge
Ölwechsel Thorens TD 160 MKII
Zitrone82 am 19.11.2004  –  Letzte Antwort am 01.12.2004  –  10 Beiträge
Thorens TD 160 Modifizieren
jogi-beer am 25.01.2008  –  Letzte Antwort am 07.02.2008  –  62 Beiträge
td 160 b mk II mit sme 3009 s2
mikhita am 30.05.2011  –  Letzte Antwort am 01.06.2011  –  12 Beiträge
Alter Thorens TD 160 S MK V vs. Neuer Thorens TD 350
Nobbi56 am 16.06.2008  –  Letzte Antwort am 18.06.2008  –  10 Beiträge
Foren Archiv
2009

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Pro-Ject
  • Thorens

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.750 ( Heute: 4 )
  • Neuestes MitgliedConQueror857
  • Gesamtzahl an Themen1.346.068
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.677.239