Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


MC Übertrager mit DIN-Anschluss?

+A -A
Autor
Beitrag
germi1982
Moderator
#1 erstellt: 14. Mrz 2009, 15:48
Gibt oder gab es sowas mal, und wenn ja, was für ein Hersteller und welches Modell? Ich suche hier schon die ganze Zeit im Netz, drehe mich aber irgendwie nur im Kreis...

Kennt einer von euch so ein Gerät?

Es geht nicht um einen kompletten Phono-Vorverstärker, sondern nur um einen MC-Übertrager, also der wird zwischen Plattenspieler (mit MC-System) und dem Phonoeingang für Moving Magnet eines Verstärkers/Receivers etc angeschlossen.


[Beitrag von germi1982 am 14. Mrz 2009, 15:48 bearbeitet]
smitsch
Stammgast
#2 erstellt: 14. Mrz 2009, 17:28
am einem MC Prepre oder überträger die Chinchstecker durch Din ersetzen kann jeder Hifi-Mech in 10 minuten. Einen anderen Weg gibt's wohl kaum, in der Not kannst Du einen Adapter besorgen. Chinch-kupplung zu Din gibts schon noch.
germi1982
Moderator
#3 erstellt: 14. Mrz 2009, 17:35
Dann würde ich aber zwei Adapter brauchen, ein Mal vom Plattenspieler zum Übertrager, und dann noch vom Übertrager zum Phonoeingang des Receivers. Deswegen will ich ja einen der schon direkt DIN dran hat...aber das muss es zumindest früher mal gegeben haben, muss ja kein neues Gerät sein. Ordentliche DIN-Kabel bekommt man ja noch, aber die Kupplungen taugen in der Regel leider gar nichts...damit habe ich schon so meine Erfahrungen, kalte Lötstellen usw.


[Beitrag von germi1982 am 14. Mrz 2009, 17:37 bearbeitet]
smitsch
Stammgast
#4 erstellt: 26. Mrz 2009, 01:11
oke.verstehe....

Ich würde wohl - wenn platz vorhanden - am Verstärker auf Cinch erweitern. (mit Adapter, selbstgemacht, mit guten Teilen, oder besser gleich Buchen am Amp anbringen) Den Plattendreher natürlich auch umrüsten.

Hab noch nie einen Din-bestückten MC- Prepre gesehen, davon gehört oder gelesen.
Du kannst aber per Eigenbau zwei 1:10 Mu-Metal Trafos mit Din verkuppeln.
germi1982
Moderator
#5 erstellt: 26. Mrz 2009, 20:40
Hat sich eigentlich erledigt. Ein Arbeitskollege hat mir aus einer Ausgabe der Zeitung "Elektor" von 1978 einen Schaltplan für einen Moving Coil PrePre besorgt. Die Bauteile sind schon bestellt beim Conrad, zum Glück bekommt man die ganzen Transen noch...das Netzteil dafür ist heute fertig geworden, liegt allerdings noch auf der Arbeit. Das wurde in der Pause zusammengebaut. Der Vorverstärker ist komplett diskret aufgebaut, das Netzteil ist es nicht ganz. Erst ab dem Trafo wirds diskret, also die Spannungsregelung ist für jeden Kanal separat ausgeführt. Werde dann auch noch mal Bilder einstellen wenn die Chose komplett ist.

Und für die Leute die nicht wissen was ein PrePre ist:

Der hebt das schwache Ausgangssignal eines MC-Systems auf das Niveau eines MM-Systems an. Der wird zwischen Plattenspieler und MM-Phonoeingang eingeschleift. Das heißt, wenn man einen ordentlichen Phonoeingang hat der aber nur Moving Magnet-Systeme abkann, braucht der nicht ungenutzt brach zu liegen wenn man auf den Gedanken kommt sich ein Moving Coil-System zu kaufen. Allerdings sind die PrePre's in der Regel nicht billig, bei ebay habe ich letztens einen gesehen von einem gewerblichen Händler, der wollte 1500 Scheine sehen. Und der ist vom Frequenzgang her weitaus schlechter als der DIY aus der Elektor...allerdings muss man bei dem Teil halt schon basteln können, oder einen an der Hand haben der einem das Teil bastelt. Das ist gar nicht so ohne, eigentlich ist der Aufbau recht simpel, aber dieser DIY besteht aus 8 parallel geschalteten Transistoren pro Kanal damit der extrem rauscharm ist.

Allerdings kostet die gesamte Elektronik für das Teil nicht mehr als 40€ exklusive Netzteil, Gehäuse und Kabel.

Auf einem Bild aus der Zeitschrift wird auch das komplette Teil gezeigt wie es aussieht wenn es fertig ist. Die haben beides verbaut, also DIN und Cinch. Ist ja kein Problem, schaltet man einfach parallel. Man darf dann halt nur eines von beiden nutzen, hat aber durch diese Flexibilität mehr Möglichkeiten. Ich werde das Teil allerdings nur mit DIN-Buchsen ausstatten. Hab mir spezielle ausgesucht, ebenso ordentliche Stecker für das DIN-Kabel das dann noch gebastelt wird, in der Kürze bekommt man die Kabel nämlich nicht. Die Stecker sind natürlich komplett aus Metall, also kein billiger Schrott.


[Beitrag von germi1982 am 26. Mrz 2009, 20:44 bearbeitet]
pe66
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 27. Mrz 2009, 00:01
Hallo Michael,

der Bauplan würde mich auch mal interessieren.

Und natürlich das Ergebniss wenns fertig gebastelt ist.


PS. Die Dänen bei Orto haben einen Überträger Ende der 70ger verkauft. Ab und zu schwimmt mal einer in der Bucht, schaut fast aus wie ein großer Elko.

Gruß Peter
germi1982
Moderator
#7 erstellt: 27. Mrz 2009, 14:02
Ich heiße Marcel, den Plan kann ich mal hochladen, liegt aber auch auf der Arbeit, und ich habe heute und am Montag frei.

Wie gesagt, das ist ein aktives System, die Übertrager arbeiten ja passiv.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Übertrager?
rebel32 am 06.07.2007  –  Letzte Antwort am 07.07.2007  –  3 Beiträge
Richtig billiger MC Übertrager?
rorenoren am 24.01.2010  –  Letzte Antwort am 27.02.2010  –  35 Beiträge
MC-Übertrager für Ortofon Valencia
twigz am 06.07.2012  –  Letzte Antwort am 08.07.2012  –  27 Beiträge
Übertrager
Minkelmaus am 02.03.2009  –  Letzte Antwort am 04.03.2009  –  12 Beiträge
MC Übertrager
mikhita am 14.05.2010  –  Letzte Antwort am 15.05.2010  –  8 Beiträge
MC-Übertrager für Denon DL 103
röhren1991 am 29.04.2009  –  Letzte Antwort am 31.05.2009  –  29 Beiträge
Vorteil Übertrager gegenüber Phonovorverstärker?
Cosimo_Wien am 13.02.2007  –  Letzte Antwort am 18.02.2007  –  7 Beiträge
mc übertrager,step up
jagarou1337 am 08.05.2013  –  Letzte Antwort am 08.05.2013  –  6 Beiträge
Welcher Übertrager passt zum ortofon mc 30 super mk II?
thrillhouse83 am 14.03.2016  –  Letzte Antwort am 14.03.2016  –  4 Beiträge
Supex SDT 1000 MC Übertrager
Michael220863 am 07.01.2006  –  Letzte Antwort am 10.01.2006  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2009

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Analogtechnik/Plattenspieler Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Dali
  • Denon
  • Marantz
  • Heco
  • Rotel

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.828 ( Heute: 30 )
  • Neuestes Mitgliedthosob
  • Gesamtzahl an Themen1.344.829
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.655.653