Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Plattenspieler dröhnt

+A -A
Autor
Beitrag
sonnenfreund
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 06. Mai 2009, 16:23
hallo liebes forum,

ich habe bei mir einen "beogramm 9000"-plattenspieler von B&O (geschenk) an einem yamaha ax-380 hängen und leider ist die musik immer mit einem stöhrenden dröhnen unterlegt und ich kann mir eigentlich nicht vorstellen, dass das normal ist

hat jemand eine idee?

lg und vielen dank!

sonnenfreund
Hörbert
Moderator
#2 erstellt: 06. Mai 2009, 17:07
Hallo!

Ist dein "Dröhnen" eventuell eigentlich ein Brummen? Wenn ja dann hast du vieleicht ein Problem mit deiner Masseführung.

Wenn es sich aber tatsächlich um einen dröhnenden Tieftonbereich handelt solltest du einmal die Aufstellung des Plattenspielers überdenken, im Gegensatz zu Verstärkern, Tunern und weitaus stärker als CDPs sind Plattenspieler erschütterungs und sogar mikrophonieempfindlich. Eine Ideale Aufstellung käme auf einer Wandhalterung weitab von den Lautsprechern zustande.

MFG Günther
sonnenfreund
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 06. Mai 2009, 17:56
Erst einmal vielen dank für die antwort!

also der plattenspieler steht auf dem verstärker und jeweils 2-3m von den lautsprechern entfernt -das sollte also nicht das problem sein..

und ja, vermutlich könnte man das dröhnen auch als brummen bezeichnen ;)... das "massekabel" ist doch dieses kleine 3. kabel, oder? das habe ich nach besten wissem an der, meiner meinung nach, dafür vorgesehenen stelle am verstärker befestigt... könnte es daran liegen, dass ich zwischen dem stecker des plattenspielers und dem verstärker noch ein verbindungskabel habe, damit ich einen normalen aux-eingang nutzen kann und nicht den 9 (?) poligen stecker von B&O brauche?

lg

sonnenfreund
Hörbert
Moderator
#4 erstellt: 06. Mai 2009, 20:40
Hallo!

Ja der Adapter könte durchaus für das Brummen verantwortlich sein. Nimm doch mal das Massekabel (und ja, richtig das ist das dritte sehr dünne Kabel) vom Verstärker weg, eventuell hast du damit eine Mehrfacherdung des Plattenspielers verursacht.

Schafft das keine Abhilfe wäre unter Umständen ein Komplettumbau der Phono-Verkabelung mit Cinchkabel und separat geführter Masseleitung die günstigste Möglichkeit den Brumm zu eliminieren. Ich hoffe mal du kannst löten?

MFG Günther
sonnenfreund
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 07. Mai 2009, 09:15
Also auch ohne Massekabel brummt es weiter... Und nun ja...löten... also ich weiß theoretisch wie es geht, aber bin glaube ich trotzdem ein klischee-abiturient, der handwerklich nun nicht sonderlich begabt ist... Sprich: nein, kann ich nicht, aber was heißt denn "komplettumbau" :S... Denn 1-2 leute, die das ganz gut können, kenne ich nun schon ;)...

weiterhin vielen dank!
Albus
Inventar
#6 erstellt: 07. Mai 2009, 12:32
Tag,

Plattenspieler unmittelbar auf einem Verstärker stehend? Nimm doch probeweise den PL einmal vom Verstärker herunter. Nicht unmöglich, dass sich der Tonabnehmer im elektromagnetischen Feld (aus dem Verstärker) etwas einkoppelt. Platzierung nicht gerade links daneben (links ist typisch der Netztransformator im AX...); vielleicht auf einen Hocker, Abstand so mindestens 40 cm zum Verstärker. Vielleicht hilft's. Wie verhält es sich, berührt man am den Adapter an der Hülle, wird's gar fürchterlich laut? Oder wird es dann leise?

Freundlich
Albus


[Beitrag von Albus am 07. Mai 2009, 12:37 bearbeitet]
Hörbert
Moderator
#7 erstellt: 07. Mai 2009, 15:02
Hallo!

Hier gibt es das Service Manual: http://www.vinylengi...n/beogram-9000.shtml

Das brauchst du zum Umbau, hier sieht du die Verdrahtung des Phonokabels mit der Tonarminnenverkablung. Wahrscheinlich mußt du das gesamte Phonokabel en bloc erneuern (lassen) Achte bei einem neuen Phonokabel auf ein Kapatizätsarmes Exemplar.

MFG Günther
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
hohes Dröhnen beim Plattenspieler
immanuel am 04.09.2006  –  Letzte Antwort am 05.09.2006  –  5 Beiträge
B&O Beogram und Anschlusskabel
Badhabits am 08.11.2005  –  Letzte Antwort am 06.04.2006  –  8 Beiträge
Plattenspieler + Yamaha ax 750 Verstärker
Mastablasta am 29.04.2010  –  Letzte Antwort am 29.04.2010  –  16 Beiträge
Plattenspieler
PegelJohnny am 25.06.2015  –  Letzte Antwort am 27.06.2015  –  9 Beiträge
B&O Beomaster 5000 Plattenspieler Switch
Benni_Jay am 02.03.2016  –  Letzte Antwort am 02.03.2016  –  3 Beiträge
Yamaha Plattenspieler?
Muadhib am 04.12.2003  –  Letzte Antwort am 05.12.2003  –  4 Beiträge
Plattenspieler an Pianocraft 400
Krossnik am 12.04.2004  –  Letzte Antwort am 14.04.2004  –  8 Beiträge
Dröhnen bei Pro-Ject Debut II mit PhonoBoxMM und AT95E
letranger am 20.02.2013  –  Letzte Antwort am 25.02.2013  –  15 Beiträge
Plattenspieler
player1983 am 23.11.2006  –  Letzte Antwort am 04.12.2006  –  29 Beiträge
Plattenspieler von Bang & Olufsen
hülshoff_ am 18.04.2004  –  Letzte Antwort am 26.04.2004  –  23 Beiträge
Foren Archiv
2009

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Yamaha

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.134 ( Heute: 111 )
  • Neuestes MitgliedSipler_
  • Gesamtzahl an Themen1.345.317
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.663.116