Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


hohes Dröhnen beim Plattenspieler

+A -A
Autor
Beitrag
immanuel
Neuling
#1 erstellt: 04. Sep 2006, 13:08
Gutn Tach zusammen,

ich hab mir vor kurzem einen neuen Verstärker (Denon PMA...irgendwie) gekauft und daran meinen aus einer alten Telefunken Anlage ausgebauten Plattenspieler angeschlossen.

Folgendes Problem:
Der Plattenspieler dröhnt extrem laut (auch mit der GND Klemme). Das Absurde ist: Wenn ich an mein ebenfalls an den Verstärker angeschlossenes Radio das Coaxial Kabel anschließe, ist das Dröhnen erheblich leiser (aber immer noch unerträglich...)
Wie kann das sein? Und viel wichtiger: Wie kann man das Beheben?

Vielen Dank

immanuel
silberfux
Inventar
#2 erstellt: 04. Sep 2006, 13:58
Hi, bedeutet Radio = Tuner und Coaxkabel = Verbindung zur Antennendose (Breitbandverkabelung)?

Hast Du den Dreher mal an ein anderes Gerät angeschlossen zwecks Brummvergleich?

Gruß Silberfux
Ludger
Inventar
#3 erstellt: 04. Sep 2006, 17:59
Hallo Immanuel,
es könnte sich um eine Brummschleife handeln.
Klemm doch einmal alle Geräte einschließlich der Cinchkabel (bis auf den Plattenspieler) vom Verstärker ab. Sollte dann das Brummen verschwunden sein, wird es vermutlich am Tuner liegen. Ein Mantelstromfilter würde Abhilfe schaffen.
Gruß
Ludger
immanuel
Neuling
#4 erstellt: 05. Sep 2006, 12:03
tach,

das Radio ist eigentlich ne kleine billige Kompaktanlage von Aíwa, die ich nur noch aufgrund des eingebauten Radios benutze. Das Coax Kabel ist an die Kompakanlage und die Kabel-Dose angeschlossen.

Wenn ich nur noch den Plattendreher anschließe, ist leider das Dröhnen immer noch da (sogar lauter...)#


immanuel
pet2
Inventar
#5 erstellt: 05. Sep 2006, 13:26
Hallo,

so ein Dröhnen kann auch entstehen, wenn die Leitungen von dem System bis zu den Cinchsteckern an irgendeiner Stelle kurzgeschlossen sind.
Interessant wäre mal zu wissen, wie Du den Anschluß des Plattenspielers umgebaut hast.
Und um was für einen Plattenspieler es sich überhaupt handelt.

Gruß

pet
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
plattenspieler
redk am 21.11.2003  –  Letzte Antwort am 22.11.2003  –  4 Beiträge
Phillips 685 - Dröhnen
HutzeButz am 27.12.2010  –  Letzte Antwort am 29.12.2010  –  9 Beiträge
Hohes Pfeifen nach längeren Stillstand!
froesi13 am 03.06.2007  –  Letzte Antwort am 10.06.2007  –  31 Beiträge
hohes Auflagegewicht SL1200MKII und Ortofon
_elan am 21.11.2016  –  Letzte Antwort am 26.11.2016  –  9 Beiträge
Boxen dröhnen bei Plattenspielerbetrieb. Liegts am Verstärker?
howardmanson am 23.02.2011  –  Letzte Antwort am 26.02.2011  –  15 Beiträge
Seltsames Dröhnen für kurze Zeit, was war das?
eStyle am 23.07.2014  –  Letzte Antwort am 04.08.2014  –  19 Beiträge
plattenspieler die zweite
redk am 18.11.2003  –  Letzte Antwort am 18.11.2003  –  4 Beiträge
DUAL 1228 - hohes hintergrundrauschen [SOLVED- KH-Ausgang des SR schuld]
manolo_TT am 04.12.2010  –  Letzte Antwort am 06.12.2010  –  15 Beiträge
Stereo-Problem beim Plattenspieler
kampfameise am 21.08.2004  –  Letzte Antwort am 03.12.2004  –  12 Beiträge
Wenig Dynamik beim Plattenspieler
hal_2001 am 18.02.2005  –  Letzte Antwort am 27.02.2005  –  36 Beiträge
Foren Archiv
2006

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Analogtechnik/Plattenspieler Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Dali
  • Denon
  • Marantz
  • Heco
  • Rotel

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.400 ( Heute: 57 )
  • Neuestes MitgliedOlli4Hifi
  • Gesamtzahl an Themen1.345.544
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.667.828